Angeblich schlägt mein Kind ein anderes.

Hallo!

Bin ein wenig platt....Mein Kind schlägt angeblich ein anderes Mädchen.

Ich bin zu den Lehrerin. Die weiß von nichts. Im Gegenteil,die Klasse (1) hat sich gut eingewöhnt und es funktioniert super.

Gespräch mit anderen Lehrern. Haben nichts bemerkt,Direktorin würde nicht gemeldet. Ausser jetzt plötzlich von Mutter X.

Gespräch mit Betreuung ,ihnen wurde nichts gemeldet.

Die Streitschlichter wurden befragt,ihnen ist nichts bei den jüngeren Aufgefallen oder gemeldet wurden.

Also..letzter Schritt. Kondakt mit anderen Eltern. Niemand wird von meiner Tochter geschlagen. Nur von Hörsagen von Mutter X (Mutter des angeblich geschlagenen Kindes)wissen sie,,das angeblich was sein soll.Mitbekommen oder gesehen hat niemand was. Kind von Mutter X kann auch keine Situation benenne wo ,was,wann,war.

Ich schreibe bewusst angeblich,den ich kann das so nicht glauben. Und natürlich glaube ich meinen Kind das sie nicht schlägt.

Trotzdem nehme ich es ernst,den Anfang des Schuljahres wurde meine Tochter von einem Flüchtlingskind drangsaliert. War also das "Opfer" Hat
ein paar Wochen gedauert aber izwischen kommen beide gut aus,keine besten Freunde,aber auch keine Feinde,Dank intensiverer Arbeit mit dem Kindern.Grund war,das Flüchtlingskind wollte sich die Lehrerin nicht teilen.

Ich wollte mich mit der Schulsozialarbeiterin und Mutter X an einem Tisch setzten und klären.
Nein...Mutter X redet nicht mit mir. Für sowas hat die keine Zeit.

Ja.....Himmel...was soll ich noch tun. Wenn mein Kind wirklich schlagen sollte,will ich schon wissen...was da abgeht.

Aber was kann ich den noch tun?

1

Und von wem weißt du jetzt was genau?

Nicht mal die Mutter des angeblich geschlagenen Mädchens weiß etwas? Puh...

Du hast ja jetzt signalisiert, dass du solche Schuldzuweisungen sehr Ernst nimmst. Damit hast du deine Pflicht getan. Jetzt würde ich mich beruhigen und gar nichts mehr tun. Sollte noch mal etwas in der Richtung geäußert werden, kannst du ja wieder aktiv werden.

Der Sohn (1. Klasse) hat sich neulich auch handgreiflich mit seinem besten Kumpel auseinandergesetzt. Dabei sind beide vom Gemüt her Lämmer...
Wir haben mit ihnen drüber gesprochen, sie fanden es selbst nicht doll von sich, Schwamm drüber. Sind Kinder und nicht in jedem Kind schlummert ein pathologischer Schläger....

2

Die Mutter X hat mich nur per Nachricht kontaktiert,mehrmals. Ich komme gar nicht an sie ran. Weder Anruf ,noch Termin mit Sozialarbeiter . Bekomme immer nur zu hören/lesen ,das mein Kind ihres schlagen würde. Sie macht die Pferde Scheu und keiner weiß genau warum.

Ich nehme es ernst,weil ich weiß wie es meiner Tochter erging und ich selbst Mobbingopfer in der Schule war. Und sollte mein Kind ein "Mobber" sein möchte ich da natürlich schnellst möglich handeln aber sie gleichzeitig vor evtl.falschen Zuweisungen schützen.Die ist ja doch mein Kind.

Es fällt mir echt schwer abzuwarten,was noch kommt.

3

Niemand weiß etwas und jeder weiß nun, dass Du Dich drum bekümmert hast. Mehr kannst Du im Moment nicht tun. Wenn mich die Mutter nochmal kontaktieren würde, bekäme sie die kurze Antwort, sie solle sich mit der Lehrerin in Verbindung setzen, alles andere wäre für mich erledigt.
Keine Ahnung, was dieses Kind zuhause erzählt und warum. Aber momentan sehe ich keinen Handlungsbedarf. Ihre Nummer sperren und die Lehrerin evtl. nochmal bitten, ein Auge drauf zu haben.
LG Moni

weiteren Kommentar laden
4

Was sagt denn deine Tochter dazu?
Hast du die vor lauter Eifer überhaupt befragt?
Lehrer und erst recht andere Eltern oder gar die Direktorin können gar nicht alles wissen, was in der Schule passiert...

Ich würde das ganze jetzt mal nicht so tragisch nehmen. So etwas passiert schon mal, wenn deine Tochter ein fieser Schläger wäre, hättest du das schon mitbekommen. Trotzdem solltest du ein ernstes Gespräch mit ihr führern, einfach um ihr die Wichtigkeit des Themas nochmal deutlich zu machen.

5

Meine Tochter war natürlich meine erste Anlaufstelle. Die sagt ganz deutlich das sie das Mädchen nicht mag,ihr aber aus dem Weg geht,so gut es geht.
Sie sagt das sie,sie nicht schlägt. Und natürlich glaube ich ihr.
Mutter X stellt es aber so war als würde meine Tochter ,ihre Tochter jeden Tag schlagen.

6

Das ist doch alles totaler Kindergarten #kratz
Irgendwelche Hörensagen-Storys, von denen dann niemand was wissen will...wenn was ist, dann sollen sie klar und deutlich sagen, wann, wo und wen dein Kind schlägt oder die Klappe halten.

7

Du machst reichlich Wind und schadest damit deiner Tochter mehr als das du ihr hilfst.

8

Sorry sollte an Wissen gerichtet sei.

9

Hallo,

um es mal zusammen zu fassen:
- Ein Mädchen behauptet, sie würde immer wieder von Deiner Tochter geschlagen, kann sich aber an keine konkrete Situation erinnern.
- Deine Tochter sagt, sie habe nichts gemacht.
- Es gab für keinen Fall Zeugen.

Ich würde die Lehrerin als vermittelnde Person einschalten. Dann soll das andere Mädchen sich da melden, wenn wieder etwas vorfällt, damit dem nachgegangen werden kann.

Du hast Deine Bereitschaft gezeigt, Dich zu kümmern. Mehr kann man nicht verlangen, solange die Sache so nebulös ist.

Vielleicht will das andere Mädchen auch nur Deine Tochter reinreißen, indem sie solche Sachen behauptet. Unter Mädchen laufen schonmal solche Intrigen.

Wenn jetzt nichts mehr passiert, würde ich die Sache abhaken.
Selbst, wenn Deine Tochter das andere Mädchen mal geschlagen hat, weiß man nicht, was da vorher gelaufen ist. Manche Kinder beleidigen andere auch so übel, dass die irgendwann zuschlagen, weil sie sich nicht mehr anders zu helfen wissen.

Der beste Freund unseres Sohnes (4.Klasse) ist wirklich die Friedfertigkeit in Person. Er hat weder im Kindergarten, noch in der Schule jemals ein Kind geschlagen.
Aber so ein rotzfreches, vollkommen respektloses Blag aus seiner Klasse hat es letztens tatsächlich geschafft, ihn so auf die Palme zu bringen, dass er ihm eine gescheuert hat.
Unser Sohn war ernsthaft beeindruckt. ;-)

LG

Heike

11

Ganz einfach, du schreibst ihr, dass sie die Möglichkeit hat, ihre Vorwürfe vor der Schulsozialarbeiterin, Klassenlehrerin, dir und den beiden Mädchen zu äußern und zwar ausschließlich in diesem Rahmen. Alles Weitere stellt in deinen Augen eine Verleumdung deiner Tochter dar. Falls du von jetzt an von weiteren Vorwürfen diesbezüglich hören wirst, wirst du deinen Anwalt einschalten.

Top Diskussionen anzeigen