Elternvertreter

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte eine Frage.

Wie läuft es bei euch in der Schule ab mit Elternbriefen?
Wie oft schriebt ihr Briefe?
Auch über die aktuelle Situation der Klasse?

Vielen Dank und Grüße

Völlig falsches Forum. ;-)

Was willst du denn als Elternvertreterin da rein schreiben? Informationsfluss läuft ja normal schule, Klassenlehrer (Kinder), Eltern. Du kannst zu Elternstammtischen einladen, alles andere wird auf Elternabenden besprochen. Oder was meinst du sonst so?

Du bist mit der Frage im Kleinkindforum eher falsch - da werden nicht so viele Antworten kommen.
Ich bin Elternvertreter.
Briefe schreibe ich pro Schuljahr zwei - und zwar jedes Halbjahr die Einladung zum Elternabend.
Alles andere läuft entweder offiziell über die Schulleitung, Betreuungskräfte, Fachlehrer - je nachdem, um was es geht.
Situation der Klasse wird beim Elternabend besprochen. Sollte es tatsächlich außerordentlichen Gesprächsbedarf geben, läuft das i.d.R. über Elternvertreter, Klassenlehrer/Fachlehrer, die betroffenen Eltern und - im worst Case - zusätzlich die Schulleitung. Diesen Fall hatten wir in unserer Klasse bisher nie. Ich musste als Elternvertreter noch nie aktiv werden, weil es irgendein Problem innerhalb der Klasse gab - die ist, mit nur 19 Schülern - auch sehr harmonisch aufgestellt und pflegeleicht.

Bei uns gibt es eigentlich keine Elternbriefe von den Elternvertretern.
Zum Elternabend wird von der Schule eingeladen. Wenn mal was geschrieben wird dann wenn ein Flohmarkt statt findet und Kuchen oder so benötigt wird.
Ansonsten wenden wir uns nur bei Problemen an die Vertreter.

Grüße Nadine

Hallo,
an der GS bekommen wir vom Elternvertreter nur die Einladungen zum Elternabend (pro Halbjahr einen). Über wichtige Informationen bekommen wir von der Schulleitung direkt einen Mail.
Am Gymnasium unseres Großen bekommen wir die Einladung zum Elternabend (per Mail, findet nur im 1. HJ statt), Info-Briefe von der Schule werden vom Elternvertreter per Mail weitergeleitet und im 2. Halbjahr findet meist ein Elternstammtisch statt, zu dem auch die Klassenleitung eingeladen wird, um sich über Neuigkeiten auszutauschen.
Warum sollte der Elternvertreter noch Briefe schreiben?
LG
Elsa01

Ich war ein Jahr lang Elternvertreter in der Berufsschulklasse meines Sohnes, weil die meisten noch keine 18 Jahre alt war. Ich bekam von der Schule die wichtigsten Termine
als E-Mail. Briefe schreiben nein. Ich hatte mit der damaligen Klassenlehrerin abgemacht, wenn es wirklich mal Probleme gab, dann soll sie meine E-Mail Adresse herausgeben. Und es gab keine Probleme

LG Hinzwife

Top Diskussionen anzeigen