1. Klasse - Tochter vergisst Dauernd was

Hallo,

Bei uns startet heute die 3. Woche Schule. Und meine Tochter ist, teilweise verplant sobald Unterrichtsschluss ist... Hier mal ne Liste was sie bisher an insgesamt 10 Schultagen vergessen hat
3 * Jacke in Schule hängen lassen
1* mit Hausschuhe heim
1* Mäppchen liegen lassen

Kennt das wer? Legt sich das nach der ersten Aufregung wieder?

Gerade vorhin war ich echt sauer, Freitag Jacke und Mäppchen liegen lassen, heute ohne Jacke gekommen, sprich mittlerweile hängen 2 Jacken in der Schule.... Dazu ist es echt saukalt heute...

Kann mir jemand Mut machen, bei dem es ähnlich war und es sich nach den ersten Wochen gelegt hat?

Danke

Hallo!

Auf der einen Seite kann ich dich beruhigen - diese Vergesslichkeit haben viele Kinder. Allerdings kann ich dir nicht garantieren, dass sich bald legt. Meine Tochter geht jetzt in die 4. Klasse, und nach wie vor bleibt die Jacke gerne mal in der Schule. Vor den Sommerferien habe ich sie mehrmals (täglich) morgens erinnert, dass ihre Jacke noch in der Schule hängt und sie die doch bitte mit heim bringen solle. Natürlich bliebt die Jacke über die Ferien in der Schule hängen. Einige Wochen zuvor hatte ich das Kind einmal von der Schule abgeholt, da hatte ich 2 Beutel mit vergessenen Dingen von ihrer Garderobe mitgebracht - teils auch Sachen, die sie selbst schon vermisst hat #augen.

Bei unserem Sohn ist das komplett anders. Der geht jetzt seit 7 Wochen in die Schule und hat noch nie etwas vergessen (doch, heute morgen seine Hausschuhe, die ich am Freitag zum Reparieren mitgenommen hatte - die hatte er tatsächlich nicht mehr auf dem Plan, ist aber ja auch etwas ungewöhnliches). Seine Jacke finde ich mittags regelmäßig im Ranzen, Brotdose, Trinkflasche, Mäppchen... sind immer dort, wo sie hingehören. Sogar seinen Stundenplan kennt der Kleine schon auswendig.

Ich denke das hängt einfach alles vom Kind ab. Es gibt ordentliche, gewissenhafte Kinder, die schon in der ersten Klasse total zuverlässig sind, und andere Kinder sind einfach chaotisch, die vergessen vermutlich in der 7. Klasse (oder sogar noch später) noch alles.
Das muss natürlich bei Deiner Tochter nicht so sein, momentan kann es auch noch die Umstellung sein. Sie muss auf einmal selber an alles denken, im Kindergarten hat ja Mama noch aufgepasst.

LG

Völlig im Rahmen. Alles ist neu und die Abläufe noch nicht richtig eingespielt.

Das gibt sich sicherlich bald.

LG

Zum Teil legt es sich, wenn du Glück hast...

Ich hatte dieses Glück leider nicht, unsere beiden vergessen dauernd ihren Kram in der Schule, Jacken, Federtasche, Sportbeutel usw usw...

Ich habe es mittlerweile aufgegeben, mir darüber einen Kopf zu machen, das ist wirklich verschwendete Energie... Wenn sie es vergessen, haben sie es halt am Nachmittag nicht... Wenn sie es dann brauchen, müssen sie improvisieren oder sie haben ein Problem...

Einzig bei Hausaufgaben kenne ich da kein Erbarmen, da habe ich unsere Mittlere auch schon mal wieder in die Schule zurückgeschickt und sie musste einen Lehrer fragen, ob dieser sie nochmal in die Klasse lässt, damit sie ihr Heft holen konnte... Grade in Mathe kam das im letzten Halbjahr sehr oft (absichtlich) vor, da sie mit der Lehrerin nicht klar kam... Sie hat mittlerweile einen heißen Draht ins Lehrerzimmer, die kennen sie dort schon als Schusselchen...

LG

Hallo,

mein Mittlerer ist und war genauso. Mittlerweile ist er in der 8. Klasse und er vergisst immer noch alles. Jacken, Turnbeutel etc. sind Standart. Er hat aber auch schon sein Fahrrad in der Schule vergessen oder kam ohne Ranzen nach Hause. Ebenso bleiben auch manche Dinge hier daheim liegen. Meine anderen beiden sind bei so was zuverlässiger. Ich denke, das hängt vom Kind ab.

LG
Michaela

Meine Große, jetzt 2. Klasse, vergisst auch oft was. Sie hat seit 2 Wochen Schule und kam schon 2 mal mit leerer Schultasche nach Hause 😒
Ich erinnere sie morgens noch mal dran. Wenn das nicht klappt schreibe ich einen kleinen Zettel und lege ihn ins Mäppchen. Das klappt fast immer. Ansonsten muss sie zurück in die Schule. Die Schule ist aber auch fast neben dran.

Das kenne ich!
Mein Sohn frisch 3.klasse kam heute nach Hause...Mama ich habe das Mathematik Arbeitsheft vegessen. ( Hausaufgaben)
Sind eben los und haben es geholt.
Wird seltener....

Danke für die Antworten!

Na ich bin zumindest etwas beruhigt, das es noch mehr solche Chaoten gibt 🙈

Ich hoffe das beste das es mit der Zeit legt. Zumindest im Winter sollte ja mindestens für Jacke mit heimkommen...

Hallo!

a) das ist vollkommen normal

b) meine durften dann jeweils zurück zur Schule laufen / rollern (1,9 km je Weg) und ihre Sachen holen. Haben sie nicht gerne gemacht, war mir aber egal. Wenn ich sie wg. Sauwetters doch mal gefahren habe, mussten sie sich selbstständig den Schlüssel organisieren und ihre Sachen aus dem Klassenzimmer holen. Fanden sie auch nicht toll, wurde schnell seltener.
VG

Das hatte mein Jüngster auch. So in der 3.Klasse wurde es besser ;).

Grüsse
BiDi

Meine Tochter verschonte mich Gott sei Dank. Ihre Schulfreundin vergaß immer Mützen und Handschuhe, ihre Tochter streitete immer ab, dass sie die in der Schule vergessen würde, bei einem Elternabend sammelte ihre Mutter, dann sehr erstaunt all die Sachen an der Garderobe wie die Orgelpfeifen ein #gruebel#rofl. Sie kaufte nur noch zur Reserve Billigmützen mit 5 Euro.

Du musst selber wissen, ob deine Tochter allgemein vergesslich und verpeilt ist oder jetzt erst in der Schule bemerkbar macht, dementsprechend kannst du einschätzen, ob es sich wieder absehbar legt oder nicht.

Ich kann dich da echt beruhigen, dass wird besser.

Aber gib deiner Tochter Zeit zum ankommen, das dauert meist bis zu den Weihnachtsferien.

Um so wichtger: Bitte auf alles den Namen schreiben, auch auf die Turnschuhe. Es ist unvorstellbar wieviele einbeinige Kinder an unserer Schule sind....

Im Ernst: Echt überall den Namen drauf. Markenware wird, leider, leider, auch schon in der Grundschule geklaut. Ich habe mich immer mit unbekannten Marken beholfen.

Dann ist ohne Frage so, dass die Kinder mit dem "Angebot" an Jacken in ihrer Größe auch manchmal einfach schlicht überfordert sind. Aber auch das legt sich. Glaube an deine Tochter, sie macht das nicht mit Absicht.

Mein großer ist auch so vergesslich da bleibt die jacke in der schule oder er kommt ausversehen mit hausschuhe nach hause. Das erste schuljahr war schlimm da hat er teilweise seine sportschuhe in der turnhalle vergessen oder hefter und bücher in der schule vergessen. Es hat sich mittlerweile etwas gelegt aber wenn ich ihm nicht jeden abend sagen würde guck ob du alles im ranzen hast würde er ständig ohne federmappe losgehen. In der grundschule war das alles noch kein problem da hatten sie eine eigene gardrobe einen klassenraum usw. Jetzt in der weiterführenden schule ist das nicht mehr so leicht jede stunde wird der raum gewechselt sie schleppen ranzen jacke usw also von raum zu raum. Letztens kam er ohne jacke nach hause hat er in der schule vergessen er wusste aber nicht mehr in welchen raum. Nächsten tag hab ich ihm auf die suche geschickt er hat alle räume abgeklappert und im sekretariat gefragt keiner hatte sie abgeben sie ist einfach weg. Ärgerlich weil er sie erst zwei tage zuvor bekommen hat. Mittlerweile habe ich ihm eine neue jacke gekauft und ihm gesagt wenn er diese auch wieder verbummelt er die nächste von seinen taschengeld bezahlen muss. Schulzeug hat er bisher noch nicht wieder in der schule liegen lassen aber es kommt vor das er morgens zu hause mal den ein oder anderen hefter oder buch vergisst.

Meine tochter vor 6 wochen eingeschult ist das komplette gegenteil sie bringt immer alles wieder mit. Man merkt auch den unterschied im ranzen beim großen fliegt alles durcheinander und wenn ich die federmappe aufmache fliegen mir alle stifte entgegen bei meiner tochter ist immer alles ordentlich verstaut.

Hat deine Tochter Stress, wenn sie zum Bus muss? Das klingt nämlich eher danach, als habe sie aus Gruppenzwang oder Zeitdruck nicht genügend Ruhe, ihre Gedanken zusammen zu nehmen. Sprich doch mal mit ihr darüber.

Mut kann ich dir nicht machen, aber unseren Erfahrungsbericht. :-p Wir sind mittlerweile in Klasse 2 angekommen und es hat sich bis jetzt noch nichts geändert. #zitter Leider wird trotzdem noch sehr viel vergessen, aber solange es "nur" die Jacke oder andere Sachen sind, habe ich mir etwas Gelassenheit zugelegt. Er macht es ja nicht mit Absicht. Bei uns ist es aber so, dass nachmittags die Schule abgeschlossen ist, weil die Kinder auf dem Hof sind. Da komm ich dann nicht mal mehr an die Sachen ran. #heul Ich sammle somit früh vor der Schule alles wieder ein. Ich könnte mir auch schöneres vorstellen.... Ich hoffe das es sich irgendwann einpendelt. Bis dahin erkläre ich ihm immer wieder wo er genau was hinstecken soll, und hoffe, dass er nichts vergisst.

sWas machst du, wenn du auf einmal einen neuen Job annimmst...?
Du schreibst dir Stichpunkte auf, um Arbeitsabläufe, etc. nicht zu vergessen...

Und was macht dein Kind....es kann nicht schreiben und muss sich jetzt enorm viel merken....also wir hin und wieder was vergessen.

Im Winter wird sie merken, das es ohne Jacke kalt ist.. .und die Füsse nass werden.
Ich bin mit den Kids dann wieder zur Schule gefahren oder Busfirma und habe die Sachen wieder geholt. Ist halt eine Lernphase....die einen lernen es die anderen leider nie#rofl

klar, wer nicht....Radiergummies, Bleistifte, Jacken, Mützen, Handschuhe, Federmappe, Turnschuhe, T-Shirt etc. und jetzt so in der Pubertätsdemenz gibt es dann noch diejenigen, die die Schlüssel für die Fahrradschlösser nicht mehr finden und ständig ist ein Trikot nicht da und man schließt sich aus....weil der Schlüssel im Haus ist.....tja, solche Kandidaten kenne ich tatsächlich. Gibt ja den Fundus....da liegen soviele Jacken etc. und es gibt tatsächlich Sachen die über Jahre dort liegen und keiner will Eigentümer sein.

Alles in allem ist es aber besser geworden - grins.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Ich bin von Natur aus vergesslich und schusselig. die große (17) auch, die kurze nicht. und hat man früher gesagt, das würde sich legen. Haha. Sie sucht auch heute noch ständig ihren Schlüssel, und verschlampt schulmaterial. Was besser geworden ist: sie denkt jetzt selbst drüber mach, wo was liegen geblieben sein könnte. In der Grundschule waren wir somit Stammgäste beim Hausmeister.
die kurze vergisst eigtl nie etwas.

Allgemein hilft nur immer wieder neu anzufangen. nicht nachtragend sein. feste Orte für Gegenstände festlegen: Schlüssel, Smarti, Jacke, Ranzen etc. dürfen nicht mal hier mal dort liegen.
Und sich immer etwas zeit nehmen vorm losgehen um nochmal alle fünf Dinge zu prüfen: Schlüssel, Smarti, Geldbörse, essen und trinken wäre es in unserem Fall.

Sorry die Rechtschreibung ...

Top Diskussionen anzeigen