Wie oft duschen/ baden Eure Jungs?

Moin!

Mein Sohn ist 11 geworden und bislang hat 2x die Woche (1x Duschen und 1x baden) gereicht.
Ich selbst dusche auch nicht häufiger, vertrage es auch nicht von der Haut her, und halte dementsprechend eigentlich genau wie meine Hautärztin nichts von täglich duschen.

Seit ein paar Wochen finde ich aber, mein Großer stinkt #schwitz
Er treibt nicht mehr Sport als früher (Schulsport + Nachmittags-AG + 2x die Woche Judo) ... es ist wohl das Alter.
Auch die Füße muffen #schwitz
Also alle 2 Tage scheint nötig zu sein...

Daher würde mich mal interessieren, wie es bei Euch läuft.
Wie oft duschen Eure Jungs in dem Alter und benutzen sie Deo?
Wechseln sie täglich die T-Shirts? Hat unserer bisher auch nicht...
Und wie reinigt Ihr die Schuhe? Ich habe Sportschuhe bisher in der Maschine gewaschen und andere gar nicht gereinigt.

Erzählt mal :-)

LG, Nele
mit Junge (11), Mädchen (7) und Mädchen (8 Monate)

Wie oft duschen bzw. baden mit ca. 10-13?

Anmelden und Abstimmen

Hi,
unser Großer hat tolles Haar, das aber leider dazu neigt, schnell fettig zu werden, deshalb sollte spätestens alle zwei Tage duschen.
Was das tägliche Duschen/Baden betrifft, scheint sich die Ärzteschaft aber auch nicht einig zu sein. Als unsere noch unter Neurodermitis litten, die sich verwachsen hat, sollten sie am besten täglich in einem Ölbad baden (sehr große moderne Gemeinschaftspraxis in einer der führenden deutschen Universitätsstädten für ein Medizinstudium).
Am Körper müffelt er noch nicht, nur am Kopf, Sportschuhe wasche ich gar nicht, Socken werden täglich gewechselt, T-Shirts noch nicht, Deo braucht er auch noch nicht.

vlg tina

Ja, das ist wirklich anders als meine Erfahrung.

Ich hatte schon als Baby Neurodermitis und das zog sich bis ins Erwachsenenalter zirka 25 Jahre.
Als Kind habe ich Linola Fettcreme gehabt und Ölbad + die in den 80ern üblichen Parfüm-, Silikon- und Erdölpflegeprodukte für das tägliche Duschen.
Damals wussten wir das aber nicht, dass das ganze Zeug für mich unverträglich ist.

Habe dann mit über 20 das tägliche Duschen bleiben gelassen, sondern nur noch wenn nötig je nach Aktivität, Sport, Partys etc.
2-3x die Woche ist es jetzt, meine Ärztin sagt, es sollte nicht häufiger sein. Ich benutze eine gute Seife für die Haut und ein Öko-Shampoo und auch nicht mehr Berge von Kosmetik. Keine Creme, außer wenn ich im Winter mal wirklich trockene Stellen habe.Ganz selten auftretende juckende Stellen behandel ich mit schwarzem Tee und/ oder Tanolact...

Deswegen bin ich entsprechend vorsichtig und wollte meinen Großen jetzt nicht jeden Tag duschen schicken #schein

LG

Naja, letztendlich geht’s ja darum, was einem gut tut. Was das ist, können einem die Ärzte wahrscheinlich auch nicht sagen, das findet man wohl nur durch Ausprobieren raus...

weiteren Kommentar laden

Hallo.

Also ich gehe täglich Duschen, immer morgens nach dem Aufstehen. Ist mir einfach ein Bedürfnis, frisch in den Tag zu gehen. Und so handhabe ich es auch mit meinen Kindern (hauptsächlich der Junge, der ist 10). Nur dass sie nicht morgens duschen gehen, sondern eher abends. Also frisch ins Bett. Genauso ziehen wir uns täglich frische Sachen an. Die Hose wird nicht täglich gewechselt, aber der Rest schon. Unser Sohn macht zweimal die Woche Fußball, einmal Feuerwehr und auch den Schulsport und Wochenende Spiel. Da finde ich tägliches Duschen schon angebracht. Meine großen Mädels sind erwachsen, aber sie duschen auch täglich. Das ist bei uns schon Routine, anderes kann ich mir gar nicht mehr vorstellen. Achso, unser Junge fängt auch langsam mit Deo an.;-)

LG

Meine Söhne (12) müssen spätestens jeden 2. Tag duschen, weil sie sonst echt riechen. Sie spielen Fussball und sind nach Spielen/Training so verschwitzt..ausserdem stinken die Füsse durch die Turnschuhe gotterbärmlich. Aber auch ohne besondere Aktivitäten sondern sie inzwischen einen eher ...ungünstigen Geruch ab.

Klamotten werden auch täglich gewechselt, ausser Jeans, die tragen sie öfter.

Gruss
agostea

In unserer Familie wird täglich oder spätestens jeden 2. Tag geduscht. Alles andere finde ich eklig - sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.
(Es reicht ja schon aus, dass man sich einfach kurz mit Wasser abduscht, um Schmutz und Staub bei Kindern bzw. Schweiß bei Erwachsenen und Jugendlichen runter zu bekommen. Man muss sich ja nicht gleich wild mit Duschbad einschäumen, wenn man eine empfindliche Haut hat.)

Hallo Nele
Meine Tochter 12 und auch mein Sohn 7 duschen täglich,bzw baden.
Schon als Baby habe ich sie täglich gebadet.

Ich selber dusche ebenfalls täglich,evtl sogar zweimal,wenn ich beim Sport war.

Wir haben dadurch keinerlei Hautprobleme.Wenn man sich anschließend eincremt ,umso besser.

Ich persönlich finde 2x die Woche extrem wenig#schwitz

Liebe Grüße
Lilly#winke

Hallo,

Niklas ist 12 J. und duscht täglich, abends. Deo nutzt er manchmal, nach Laune.
Er ist fast täglich draußen, spielt zudem Fußball und riecht entsprechend danach.
Wäsche wird täglich komplett gewechselt, außer Jeans. Da wechselt er nach der Schule entweder in alte Jeans-Hosen oder Jogginghose und die "Gute" darf (wenn noch sauber) auslüften. Nach dem 2. Schultag geht auch diese in die Wäsche.

Schuhe werden von außen normal geputzt und vor allem gut ausgelüftet. Wenn möglich nehme ich gern die Sohle raus und wasche die per Hand.
Er hat immer 2 Paare in Benutzung.

LG
Tanja

Hallo,

meine Jungs duschen so oft wie ich alle 2 Tage. Für Sportschuhe haben wir Spray und Sachen werden halt nach dem Duschen gewechselt (also Hose und T-Shirt, U-Wäsche und Strümpfe jeden Tag). Deo haben sie ob sie es benutzen keine Ahnung.

Gruß

Bei dm Spray, da bin ich halt nicht sicher, ob es gut ist, wenn nur übertüncht wird?
Aber ich werde mal schauen, ob man die Sohlen rausnehmen kann... LG

Hier auch täglich, sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen.
Manchmal auch nur alle 2 Tage, wenn man kaum aktiv war, kein Sport gemacht hat oder die Kinder sich nicht so eingestaubt haben.
Die Vorstellung, als Erwachsener/Jugendlicher nur 2x pro Woche zu duschen oder wenigstens zu waschen, finde ich sehr unangenehm...

Waschen hatte ich nicht gefragt, es ging um Duschen :-)
Wir waschen uns jeden Morgen - die berühmte Katzenwäsche. Also ich zumindest bin danach auch sauber :-p

Nein also sorry, das habe ich nicht mit Waschen gemeint. Durch Katzenwäsche wird ja niemand wirklich sauber. Ich meinte damit, dass sich jemand von Kopf bis Fuß „sauber macht“. Dass man sich täglich Hände und Gesicht wäscht, ist ja nun wirklich selbstverständlich.

weitere 3 Kommentare laden

Hallo,

meine Jungs sind 10 und 8 und duschen bzw. baden täglich - alles andere finde ich ehrlich gesagt eklig und unhygienisch#zitter#schock. Nur zweimal die Woche waschen ist meiner Meinung viel zu wenig, da hab ich meine Kinder als Babys ja noch öfters gewaschen als es eurer Sohn mit 11 Jahren tut.

Deo benutzen beide noch nicht, da hat auch der Kinderarzt gemeint, dass man damit so lange wie möglich warten soll. Das Gewand wird selbstverständlich auch täglich gewechselt und nach jedem Tragen werden T-Shirts und Unterwäsche gewaschen. Hosen aber nicht jedes Mal, nur wenn sie schmutzig sein sollten.
Ich wechsle mein Gewand ja auch täglich, warum sollte das bei meinen Kindern daher anders sein denke ich mir#kratz…..ach ja und duschen gehe ich natürlich auch jeden Tag!

Schuhe werden immer wieder mal in der Waschmaschine gereinigt, und wenn es nötig ist, auch mit Schuhputzcreme und Lappen.

Lg

Hier auch noch mal: Ich hab nach DUSCHEN gefragt, nicht nach WASCHEN.

Wir waschen uns alle 5 täglich inkl. Baby.
Mein großer Sohn hat bisher wie meine Tochter 2x die Woche geduscht / gebadet und roch frisch - jetzt seit kurzem halt nicht mehr. Das Baby wird 1x pro Woche gebadet.
Wir Erwachsenen duschen alle 2-3 Tage je nachdem, welches Wetter, Sport etc. und wir riechen super :-p

Ich vertrage tägliches Duschen nicht, auch nicht ohne Duschgel.

Gut, mit waschen meinte ich duschen;-)...Also noch einmal zum besseren Verständnis:

Bei uns wird JEDEN Tag geduscht/gebadet...nur waschen alleine (also Gesicht oder die katzenwäsche wie du das nennst) gibt es bei uns nicht...

Hallo,

mein Mann und ich duschen jeden Morgen und meine Kinder täglich abends. Ich kenne es gar nicht anders. Klamotten werden hier auch täglich gewechselt. Ab und zu wird eine Jeans auch mal 2x angezogen. Aber alles andere finde ich eklig.

LG
Michaela

Wow, hätte nicht gedacht, dass heutzutage noch so viele jeden Tag duschen... #schwitz
Also ich stinke nicht, wenn ich nicht dusche :-p

In meinem Umfeld haben fast alle früher in den 90ern oder so täglich geduscht und inzwischen wird abgeraten... hab gerade mal kurz gegoogelt, da hat sich auch nichts dran geändert, was ich verpasst haben könnte :-)

Also ich denke, ich probiere es beim Großen mal mit 3x die Woche an den Sporttagen. Der Geruch ist echt plötzlich gekommen, sonst hätte ich zur U11 auch mal den Kinderarzt gefragt, was der meint. Aber die ist nun gerade vorbei ..

LG

Du wirst hier genug Vertreter finden die Stein und Bein darauf schwören dass man täglich duscht. Wodurch dann im Raum hängt, dass so wie Du es machst, ihr alle eklig seid, dreckig und stinkt.

Vor allem vergleichen sich Erwachsene da gerne mit Kindern. Erwachsene produzieren aber mehr Schweiß und Duftstoffe und stinken schneller als Kinder.

Ich persönlich halte Pauschalantwort für Unsinn. Es kommt auf die Haut an, auf das Alter, auf die Bewegung, Tätigkeiten, darauf ob man eher viel oder eher wenig schwitzt und das ändert sich auch noch im Laufe des Lebens.

Ich kinnte früher auch Sachen mehrmals anziehen und brauchte nicht jeden Tag duschen um gut zu riechen. Meine Haare werden erst nach 4 Tagen leicht fettig. Bis etwa 9/10 J. hat 2x die Woche ausgereicht. Ab der Pubertät würden es 3-4x. Inzwischen muss ich absolut jeden Tag duschen.

Genauso wie ich früher nie Creme brauchte, heute brauche ich die unbedingt wegen dem Duschen und weil meine Haut jetzt leichter austrocknet.

Ich gehe bei meinen Kindern nach der Haut, dem Haaransatz und dem Geruch. Wenn irgendwas davon anfängt nicht mehr gut auszusehen/ normal zu riechen, gehen sie duschen. Das ist bei uns verschieden.

Das eine Kind schwitzt weniger als das andere. Das eine neigt zu Neurodermitis. Das andere nicht. Das eine neigt zu fettigen Haaren, das andere nicht. Und das eine macht mehr Sport in der Freizeit als das andere. Ich würde schätzen eines duscht 2-3 x und eines 3-4 x pro Woche. Und ich bin sicher, dass es mit zunehmendem Alter mehr werden wird.

***Ich persönlich halte Pauschalantwort für Unsinn***

Da hast du natürlich recht. Ich suchte nach Richtwerten, weil ich weder möchte, dass der Große riecht, noch dass er jeden Tag duscht... alle 3 Kinder haben meine Hautprobleme geerbt, aber das Ganze bewegt sich bisher im ganz kleinen Bereich. Ich bilde mir ein, dass sich da auch die nicht übertriebene Hygiene positiv wirkt.

Wer der Meinung ist, ich stinke, darf gern auf n Kaffee vorbeikommen #tasse

Bei mir ists übrigens umgekehrt, ich hatte früher z.B. schneller fettige Haare, weil ich die ständig gewaschen habe. Heute halten sie 2 Tage gut durch ohne Probleme...

LG

Haare wasche ich auch nicht täglich, trotz duschen. Etwa alle 3 Tage. Ich habe sehr langes Haar und das wird durch tägliches Waschen angegriffen habe ich gemerkt. Dann bekomme ich brüchige Spitzen und Schuppen. Halte ich mich so an den 3 Tage Rhythmus ist alles super. Mein Mann darf auch nicht jeden Tag Haare Waschen, sonst bekommt er Schuppenflechte auf dem Kopf. Und wenn dann nur mit Spezialshampoo. Er hat tolle Haare. Ganz dicke und kräftige.

Ich hab so den Eindruck, dass viele nicht wissen, dass viele Haut und Haarprobleme auch von übertriebener Hygiene kommen können. Schließlich hat auch die Haut ihren Schutzfilm hat und ein bestimmtes Milleu, dem man durch falsche Pflege und falsche Pflegeprodukte sehr schaden kann.

weitere 3 Kommentare laden

Täglich wird geduscht,schon immer.
Waschen im Waschbecken war vielleicht anno dazumal ok,aber heute....

Da ist aber einiges, was die "anno dazumal" gemacht haben, wesentlich gesünder.

Ich sag nur Hautprobleme, Allergien, Diabetes, Übergewicht usw usf.

Ein kleines Offtopic.

Übrigens ist täglich duschen nicht modern, sondern irgendwie 80er/90er #rofl

#winke

"Waschen im Waschbecken war vielleicht anno dazumal ok,aber heute...."

Sagt wer?

weitere 11 Kommentare laden

Achso Shirt,Unterwäsche,Socken tgl.frisch hier wird nichts 2 Tage getragen ausser Jeanshosen.

Bis vor kurzem hat hier 3x die Woche duschen ausgereicht, weil es mit dem Sportunterricht auch gut hinkam... Nun haben die Kinder (9 und 8) an 4 Tagen die Woche Sportunterricht und mindestens an diesen Tagen wird auch geduscht, zusätzlich meistens auch nochmal am Wochenende... Also wir sind hier locker bei 5x Duschen die Woche im Moment... Ob das über den Winter so bleibt, wird sich zeigen, aber momentan ist es einfach notwendig...

Deo nutzen die Kinder ebenfalls, nach dem Waschen morgens nehmen beide Kinder ihre Deoroller zur Hand... Bei unserem Großen war es eine Zeit lang schwierig, weil er das Gefühl nicht mochte, aber nachdem ich ihm angedroht habe, dass er dann nicht mehr bei uns am Tisch sitzt, geht es mittlerweile... Mit einem Stinker möchte ich nämlich nicht essen müssen...

Klamotten werden, bis auf die Hosen, täglich komplett gewechselt, also Unterhose, Socken und T-Shirt gibt es jeden Tag frisch, alles andere finde ich eklig... Bei Pullovern kommt es drauf an, ob sie sauber geblieben sind, aber meistens ist das nicht der Fall...

Schuhmüffeln haben wir hier nicht unbedingt, aber ich habe auch schon andere Schuhe in die Maschine gesteckt... Vielleicht hilft bei euch aber auch ein Schuhdeo, das musst du ausprobieren...

LG

Hi,
Er ist jetzt 12 Jahre, und seit einem Jahr muss er schon 5 x oder mehr, duschen und auch Haare waschen, in der Woche. Auch hat er fettige Schuppen, die wir nur mit Head&Shoulders, Eukalyptus, in den Griff bekamen.

Füße sind nicht betroffen, aber jeden Tag ein frisches T-Shirt ist Pflicht. Socken bekommen sie sowieso jeden Tag paar frische.

Er hat Sneaker von Nike, Adidas oder auch lidl Chucks, immer mit Sneaker Socken, da hat noch nie was gemüffelt.

Gruß Hermine

Sohn 1 ist 15,5 und duscht jeden 2. Tag nach seinem Training und wechselt seine Kleidung täglich. Er stinkt überhaupt nicht, im Gegenteil ;-)
Sohn 2 ist 13 und duscht neuerdings mehrfach die Woche, da er sich selber riecht und -sorry- er stinkt schon ziemlich, da er nur aluminiumfreies Deo nutzt und das wirkt nicht richtig. Auch die Füße...ich wasche seine Schuhe und seine Einlagen regelmäßig, aber trotzdem. Er wechselt inzwischen mehrfach täglich seine Klamotten, ich hoffe dieser Hormonschub ist bald vorbei #schwitz
Der Kleine ist 8,5 und riecht auch schon dezent unterm Arm, er duscht 2-3 mal die Woche und nutzt ein alufreies Deo.

Selbst mein 3-Jähriger muss jeden Tag ran (duschen oder baden). Auch wenn die Kinder noch nicht riechen, aber dreckig sind sie schon finde ich. Im Sand/Dreck spielen sie ja auch jeden Tag. Mein Großer (2. Klasse) kam gestern als Schornsteinfeger nach Hause. #rofl Und ich finde auch, dass sie im unteren Bereich nach einem Tag bereits riechen. #schwitz#schein:-p

Hey,

also ich möchte dir vor allem antworten, weil ich ebenso wie du wohl eine der wenigen bin, die nicht täglich duscht 😬 Meine Haut hat sich dadurch sehr zum positiven verbessert 😊 Ich benutze jeden Morgen einen Waschlappen an den wichtigen Stellen. 👍
Zu deinem Sohn: Kinder haben ja immer mal Hormonschübe die dazu führen, dass sie mehr riechen 😧
Ich würde da also tatsächlich nach Bedarf waschen/duschen.
Nach dem Sport wohl wirklich jedes Mal. Während der richtigen Pubertät kann tägliches Duschen wirklich notwendig werden... 🤷‍♀️ Bleibt abzuwarten.
Ich persönlich finde Deo in diesem Alter etwas befremdlich 🤔 Allerhöchstens parfümfreies Deo würde ich da kaufen!

Liebe Grüße

mein SOhn hat schon immer Schweißfüsse, -- selbst in wirklich teuren Markenschuhen mti ausgtauschter Innensohle (unterschiedliche Materialien ausprobiert).

Deshalb hab ich immer schon einmal die WOche Deo in die Schuhsohlen gesprüht.

(meiner Duscht ca 4 mal die Woche -- immer wenn Sport war. -- zweimal die WOche hat noch im Kindergarten gereicht, -- aber es wurde ab der Schule immer mehr...

Hallo !

Mein Sohn - 12 Jahre - duscht alle 2 Tage. Wenn es warm ist und / oder er geschwitzt hat, dann auch taeglich.

Ich dusche taeglich - fuehle mich sonst dreckig, Waschen geht gar nicht, ist fuer mich nur ein verschmieren von Dreck auf dem Koerper.

Alle Sachen werden taeglich frisch angezogen - Jeans geht auch mal 2 Tage.

Liebe Gruesse
Svenja

Hallo
Mir hat ein Hautarzt gesagt, dass mehrmals die Woche duschen nicht automatisch dramatisch ist, wenn man ein paar Dinge beachtet. Nicht ewig duschen, nicht täglich ein Peeling verwenden, eher kalt duschen, Duschgel nur bewusst einsetzen,...
Ich habe nur Töchter. In dem Alter ist duschen, unter der Woche, fast täglich nötig. Da eigentlich täglich Sport getrieben wird und dementsprechend geschwitzt wird.
Mit der Haut gibt es (bisher) keine Probleme.
Nur bei den Haaren haben wir gemerkt, dass man sie auch fettig pflegen kann. Wir experimentieren gerade mit Haarseife und auch einfach keinem Shampoo (habe 2 Kinder mit Locken, das ist dort eine Methode auf die viele schwören).
Hosen werden eigentlich immer mehrfach getragen, aber Oberteile eher nicht.

LG

Ja genau, das habe ich auch gesagt bekommen ... mehrmals die Woche lässt sich ja eh meistens nicht vermeiden.

Haarseife kenn ich nicht #gruebel Hab es mal mit Roggenmehl versucht, aber damit kam ich gar nicht klar. Seitdem wieder Shampoo, aber ohne Silikone zumindest.

Huhu, mein Sohn ist 10 Jahre und manchmal duscht er täglich das kommt immer drauf an... er spielt viel draußen und wenn er dann schmuddelig und verschwitz ist geht er duschen und an den Tagen wo er Sport hat natürlich auch...! Ich find es nämlich echt nicht schön wenn er so ins saubere Bett ginge. Im Winter beschränken wir das duschen auf die Sporttage 2-3x in der Woche! Baden geht er nur selten mal bei Oma... wir haben unsere Badezimmer nur mit jeweils einer Dusche ausgestattet!

Ja, dreckig ins Bett kann ich auch nicht ab. Wir duschen alle, wenn :-p, abends.
Bislang hat der Große aber nicht so schnell gerochen und ich hab ihn eher waschen geschickt inkl. Füße und nur 2x die Woche duschen/baden.
Aber seit ein paar Wochen reicht das offenbar nicht mehr...

Ich habe den Ausgangspost so verstanden, dass man hier mal seine ganz eigene familiäre Hygieneroutine zum Besten geben sollte.

Aber offensichtlich haben viele das ganz anders gesehen und schreiben stattdessen (ungefragt) ihre Meinung über das Körperreinigungsverhalten der anderen.

All den Schmutz-Phobikern würde ich gerne etwas ans Herz legen:
https://www.youtube.com/watch?v=zQS1hmL-il4
Dieser Film ist mir als erstes bei manchen Antworten hier in den Sinn gekommen.

Um nicht komplett Off-Topic zu sein:
- Wir duschen so oft wir möchten, das kann aus Gründen der Hygiene sein, oder weil es uns manchmal einfach gut tut. Eine festgelegte Anzahl pro Woche haben wir nicht.
- Schweißgeruch können wir auch ohne duschen beseitigen.
- Kleidung wird gewechselt bei Flecken oder Geruch.

Viele Grüße
Svenja

***
Aber offensichtlich haben viele das ganz anders gesehen und schreiben stattdessen (ungefragt) ihre Meinung über das Körperreinigungsverhalten der anderen.
***

Danke. Ich war schon kurz davor, an meiner Ausdrucksfähigkeit zu zweifeln.
Aber leider hat man das bei urbia gern mal... statt Tipps zu geben oder einfach über die eigenen Standards zu plaudern wirds persönlich.

Was die Kleidung betrifft, hab ich T-Shirts bisher nach 1 Tag tragen ausgelüftet statt zu waschen und dann am übernächsten Tag ging es nochmal für 1 Tag.
Inzwischen riecht es eher abgestanden #schwitz

100 Sternchen--dieses panische tägliche Wechseln von allen Kleidungsstücken ohne Grund finde ich furchtbar. Hier werden täglich Unterwäsche und Socken gewechselt, alles andere ohne Flecken und Geruch kommt wieder zurück in den Schrank. Das ist doch der totale Umweltwahnsinn gut riechende und schmutzfreie Sachen zu waschen!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen