Bei 8 jährigen Jungs einmischen oder nicht?

Hallo,

danke für deine Antwort. So ist auch meine Denkweise ;-)

Danke für deine Antwort ;-). Ja wenn es was wesentlich schlimmeres ist als sich mal zu kabbeln oder sich mal ein Schimpfwort zuzurufen, würd ich mich auch einmischen, denn dann geht es ja meist darum, das eigene Kind zu schützen, was jede Mutter tun würde. Schade immer nur, wenn die Mütter deren Kind es dann war, das so abtun.

Danke für deine Antwort. So ist auch meine Herangehensweise. Ich mag die Mam von L. keine Frage, aber manchmal ist es mir fast ein bißchen zuviel, zumal es sich (zum Glück) um Kleinigkeiten handelt.

Hallo,
bei sowas würde ich mich auch nicht einmischen, würde da auch klar sagen, dass es zwar Kinder sind, die solche Kappeleien aber ruhig unter sich ausmachen können.
Bei konstanter Ausgrenzung, Mobbing etc. aber sehrwohl - da wäre es mir auch egal, ob die Kids 7 oder 17 sind.
VG

Mein Sohn weiß das auch. Aber ich kann nicht 24 Std. daneben stehen. Und kabbeln ist für mich jetzt nicht so dramitsch, was nicht heißt, dass ich es gutheiße!

Was die Schimpfwörter angeht, hat L. es auch gesagt, ob es stimmt weiß ich nicht. Im übrigen ist dieses kabbeln zum ersten Mal vorgekommen.

Ein 8-jährige junge der in Abwesenheit von Mama niemals Schimpfwörter benutzt und sich nie mit Jungs kappelt? Glaubst du an Märchen? Sorry, aber wenn es solch eine Jungen gibt, dann ist das der Einzelgänger von morgen und würde mir echt sorgen machen was mit ihm nicht stimmt.

Top Diskussionen anzeigen