Lange Haare bei Jungen

Hallo, ich finde man sollte es jedem selbst überlassen ob kurz oder lang.
Ich hab 3 Jungs und alle 3 haben kurze Haare. Weder sie noch ich wären auf die Ideegekommen sie wachsen zj lassen(der kleinste ist erst 2).
Ich finde aber das man nicht sagen kann das Jungs generell kurze und Mädchen lange Haare zu tragen haben.

Geniesse die Zeit. Mein Ältester ist inzwischen fast 15 und hasst seine blonden Locken.

dich=doch Ich=in

Ich denke, da ist es ein Unterschied ob es Verwandtschaft ist oder Gesellschaft.

Verwandtschaft unter sich - gerade die ältere - hat es gerne ordentlich.;-)

Der Gesellschaft sind lange Haare bei Jungs völlig egal, wie du hier lesen kannst.

Naja, Urbia ist ja nicht unbedingt gleichzusetzen mit „der Geselltschaft“ ;-)
Damals kamen Kommentare von allen Seiten. Anderen Kindern, deren Eltern,Erzieherinnen,... Aus diesem Grund hat er sie kürzen lassen. Jetzt ist das Umfeld lockerer, aber die Familie so wie eh und je.

Klar, du hast Recht <,urbia ist kein100% Abbild der Gesellschaft, aber ich wollte eigentlich nur den Unterschied zwischen Familie und eben "den Rest der Welt" verdeutlichen. ;-)

Der ist mir klar ;-) Mir erschließt sich nur nicht ganz wie du darauf kamst dass das nur von der Familie kam.

Weil ich gelesen habe: ...vor allem von der Verwandtschaft.#winke

Ja, jetzt. Vom damaligen Umfeld haben wir zum Glück niemanden mehr um uns. Das neue ist viel toleranter und lockerer. Da bleibt, jetzt, leider die Familie.

Mein mittlerer Sohn ist elf und hat schon immer (fast; als Baby hatte er keine;-)) lange Haare.
Als er jünger war, wurde er oft für ein Mädchen gehalten, das hat er dann immer aufgeklärt, sonst gab es nie irgendwelche Probleme. Die meisten Leute sagen entweder nichts oder dass sie seine Haare schön finden.

Nagellack mag er auch.
Mittlerweile ist es schon besser, aber ich kann ihn schon verstehen. Wenn sowas ausgerechnet von der Familie kommt ist das wie ein Schlag in den Magen :-(

Top Diskussionen anzeigen