Was MUSS die Patentante zur Einschulung schenken???

Hallo ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen.

Mein Neffe ist auch mein Patenkind und wird jetzt im August eingeschult. Er hat natürlich mit seinen fast 7 Jahren schon einige wünsche (Fußballtrikot, neues Zimmer mit Schreibtisch usw...)#augen#augen#wm

Meine Schwester meinte jetzt für das Befüllen der Schultüte ist die Patentante (also ich) zuständig !!!:-[

Sie redet ihrem kleinen jetzt ein, das er ja dafür eine Patentante hat. :-[#heul

Bin total Sauer jetzt, das ich ihm etwas schenke zur Einschulung ist ja klar, oder das ich die Schuhltüte mit befülle, aber bin ich und die andere Patentante denn komplett dafür zuständig?#gruebel Ich dachte immer das ich etwas verschenke weil ich es will, und nicht weil ich dafür zuständig bin.#heul

Und ich finde es schon fresch zu sagen er will ein neues Fußball trikot, das hat die patentante zu kaufen und in die schultüte zu stecken!#schmoll

Aber ich weis nicht, wie ich das meiner schwester verklickern soll, ohne das sie wieder einen riesen streit vom Zaun bricht.

Hoffe hier kann mir jemand seine erfahrungen mitteilen, oder mir einfach mal tipps geben.

Danke und liebe grüße Janette#danke

Ps: ich bin bestimmt nicht geitzig, sehe aber auch nicht ein soooo viel Geld auszugeben!

1

"Aufgaben des Taufpaten

Die Taufpaten haben die Aufgabe, die menschliche und religiöse Entwicklung des Täuflings zu begleiten und die Eltern zu unterstützen. Dabei bürgt der Pate für den Glauben des Täuflings (ursprgl. des erw. Katechumenen). In früheren Zeiten hatten die Taufpaten im Falle des frühen Todes der Eltern eine Fürsorgepflicht für das Kind. Dies wird auch heute noch manchmal gewünscht, aber das Patenamt an sich berechtigt nicht zur Übernahme der Vormundschaft; ggf. muss hier durch ein Testament vorgesorgt werden.

Heute sind diese Aufgaben in den Hintergrund getreten. Oft beschränkt sich die Taufpatenschaft auf das Beschenken bei festlichen Anlässen. Viele Paten bemühen sich aber, eine persönliche Beziehung zu ihrem Patenkind aufzubauen und ihm ein Gesprächspartner zu werden."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Pate

Du musst gar nichts schenken. Solltest du das Bedürfnis haben, ist es ein anderes Thema. Ich würde mir aber niemals vorschreiben lassen, was ich wann zu schenken habe. Das ist und kann nicht der Zweck eines Taufpaten sein. ;-)

LG,
Patsy

2

Wie unverschämt!

Du kannst etwas schenken, wenn du magst, aber niemand ist dazu verpflichtet, auch keine Paten.

Ich würde da mal dringend ein klärendes Gespräch führen ;-)

LG
Simone

3

Hm, das ist mir aber neu dass die Patentante die Schultüte füllt. Bei meiner Tochter habe ich das übernommen, daher kommt der Tipp leider zu spät ;-). Ehrlich gesagt habe ich auch noch nie gehört, dass die Patentante bzw. der Patenonkel zur Einschulung überhaupt was schenkt. Unsere Kiddies werden meist doch eh überhäuft...

Red mit ihr, ich würde das nicht einsehen. Beipacken ja, aber füllen und dann auch noch solche Wünsche wie Trikot und Schreibtisch #schock

Meine Tochter bekam ein paar Süßigkeiten, nen Wecker und eine Barbei und das fand ich schon fast zuviel!

Liebe Grüße, Daniela

4

Hallo Janette,

nein, Aufgabe kann es nicht sein, die Schultüte zu füllen !
Die Tochter meiner Freundin (mein Patenkind) wurde letztes Jahr eingeschult ! Ich habe vorher mit meiner Freundin besprochen, dass ich gern die Schultüte basteln würde. Sie hat sich sehr darüber gefreut und daher war es dann so, dass ich die Schultüte gebastelt habe, eine Kleinigkeit (Knete) schon reingelegt habe und ihr die Schultüte zum "zu Ende füllen" überreicht habe. Meine Freundin hat dann die weiteren GEschenke von Freunden/Verwandten mit in die Schultüte gepackt.
Mein Patenkind hat sich übrigens sehr über die selbst angefertigte Schultüte gefreut...

LG CLaudia mit Rouven Maximilian (31.05.05)

5

mir ist auch nicht bekannt
dass ein Taufpate was zur Einschulung schenken muss
oder überhaupt schenkt.

Ich fordere von den Taufpaten unserer Kinder auch eher Themen wie sie in wikipedia stehen.
Krempel können wir selber kaufen .

Eine andere Sicht über das Leben, als aus unserer Elternsicht, können wir nicht ermitteln. Aber bespw. der Taufpate. Und das ist viel wichtiger als ein olles Trikot, das nach einem Jahr eh nicht mehr passt.
Deutschland-Fußball Trikots gab es übrigens günstigst bei Tschibo , Aldi und Co und davon taucht bestimmt was bei Ebay zum Originalpreis auf (10 Euro ?)


Klaus

6

Bist du die Patentante oder die Geschenketante? Frag deine Schwester mal. Schenken MUSS man gar nichts...
LG
Schnuppi

7

na das finde ich von deiner schwester ja ein bissel dreist, du musst was schenken? ne so nicht , mein kleiner kommt in diesem jahr auch zur schule ,und die patentante schenkt was, na klar aber vom herzen , und freiwillig und nicht weil sie muss........

8

Hallo,

die PT meiner Tochter hat gar nix zur Einschulung geschenkt, ok, sie ist alleine erziehend und hat nicht viel Geld. Ich war nicht böse, sie hat von Uns und der Omi genug bekommen.

Ein Recht darauf hat niemand.

lg

9

seit wann "muss" eine patentante etwas schenken?#schock

deine schwester ist raffgierg.#augen

auch auf die gefahr hin, einen krach mit deiner schwester zu provozieren, verweigere die wünsche deines patenkindes.

grüßle
wolf

10

Komisch, solche Geschenke werden von anderen verlangt, weil es den meisten selber zu teuer ist. Dann fragt man mal eben die Paten, dann noch einreden, sie müssen was schenken, sind ja die Paten.

Das kenn ich.

Niemand MUSS schenken. Mein Sohn kommt auch dies Jahr in die Schule. Meine Schwester hat den Ranzen und Zubehör (170€#cool) bezahlt. (Ist Patentante)Aber nicht weil sie sollte, sondern weil sie ihm das schenken wollte. So hat er letztes Jahr am Geburtstag den Ranzen, Nikolaus und Weihnachten den Rest bekommen. Mein Bruder (Pate) schenkt sehr wenig, weil er wenig hat. Ist doch kein Problem. Ich find eh, das die Kinder zu viel haben. Dafür unternehmen sie viel. Muss denn immer nur schenken sein? Ich finde, manche kennen den SINN "TAUFPATE" nicht.

Die Mutter meines Patenkindes hat den Kontakt abgebrochen, weil ich nicht immer nur Zahlemann und Söhne sein wollte. Ich gebe von Herzen gerne. Wirklich, aber ich entscheide, wann, wem und wieviel ich kaufe. Meistens frage ich was gebraucht wird. Ich seh ja an meinen, meistens kriegen die was sie gar nichts mit anfangen können.

Ich muss ehrlich sagen, das ich nicht mehr bereit bin Taufpate zu werden. Es macht mich traurig, das es den meisten nur ums Geld bzw. schenken, kaufen geht.

Rede mit deiner Schwester. Wenn´s ihr nicht passt, dann ist das ihr Problem.

LG

Nicole

Top Diskussionen anzeigen