Schlecht im Aufsatz. Wie üben? Klasse 3

Hallo
meine Tochter ist in der 3.Klasse und tut sich im Aufsatz sehr schwer. Diktat und die Wortarten usw. kann sie eigentlich ganz gut.
Meine Frage: Wie können wir das fördern und üben? Aufsatz ist nicht jedermanns Sache.... aber der letzte war ne 4....
mfg

1

ist es denn der aufbau? um welche art aufsatz habdelt es sich? bildergeschichte, in der phantasie gefragt ist oder bastelanleitung, wo es um genauigkeit geht?
es gibt div. übungshefte.
vg

2

Hallo

woran liegt es denn genau?

Bei meinen Kindern wird auch der Aufsatz genau in Punkte aufgeschlüsselt. Da gibts Punkte für den Aufsatzaufbau, für die Rechtschreibung, Grammatik... usw.

lg

3

Sie ist nicht der Mensch der tausend Worte...also ehr schüchtern und viel reden ist
nicht ihr ding. Und so sehen auch die Aufsätze aus. Es fehlt an der Fantasie und wahrscheinlich an der Konzentration.
Bei einer Bildergeschichte hat sie einfach keine Fantasie diese weiterzuschreiben.

4

Hallo,

laß sie viel erzählen. Gib ihr einen Anfang und laß sie erzählen, was ihr dazu einfällt.

Leg 5 Gegenstände auf den Tisch und laß sie eine Geschichte daraus machen.

Es gibt diese Story Cubes (Würfelspiel), damit kann man auch arbeiten. Bei uns gab es die sogar in der Bücherei zum Ausleihen.

Laß sie ein Bild beschreiben.

Viel Lesen ! Viel Erzählen !

Bei uns hat das Erzählen lassen viel geholfen, da ich auch ein eher schüchternes Kind habe.

Liebe Grüße
Gotschie

5

das kann man im alltag gut einbauen. ihr seht einen baum. dann soll sie den baum beschreiben: groß, dicker stamm, rauhe rinde, grüne blätter, APFELbaum, 2 meisen sitzen auf dem ast usw. usf.
das kann man mit allen alltagsgegenständen machen.
später dann weiterspinnen, irgendwas!
oder du gibst ihr 3 wörter: schloss, ring, gespenst. und sie denkt sich eine kleine geschichte aus. zu jedem nomen mindestens 1 adjektiv. immer hinterfragen - WIE sieht das schloss aus (groß, unheimlich...). solche schlüsselwortgeschichten kommen ende 3./anfang 4. klasse auch noch.
wichtig: viel lesen / vorlesen und darüber sprechen.
lg

weitere Kommentare laden
6

HI,

lesen, lesen, lesen ... fördert Wortschatz, Satzbau, Formulierung ...

LG

8

Ist nicht jedermanns Sache ist Quatsch.

Aufsatz schreiben kann man lernen.

Ich empfehle die Lernhilfen von Duden oder Klett.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=Aufsatz+3.+klasse

Gruß

Manavgat

9

Hi,

ganz einfach,

Du siehst Dir die Hausaufgaben an, bzw. die Unterlagen aus der Schule und weißt, was Sie lernen muss, bzw. wie der Aufbau der jeweiligen Aufsätze ist.
Mach dementsprechend zu Hause zum Thema Briefe schreiben, Bildergeschichte selber Gedanken, was Deine Tochter schreiben kann, bzw. redet drüber, wie sie etwas ändern kann.

Unsere Lehrerin hängt eine detaillierte Bewertung an, wo es noch Probleme gibt.

Übt z.B. andere Satzanfänge oder Bedeutungen von Wörtern, so dass sie abwechslungsreicher schreiben kann. Das haben unsere Kids in der Schule viel gelernt....sie sagt, sie schreit, sie schimpft, sie diskutiert, sie flüstert.....welche Möglichkeiten man hat. Macht hier auch Mimik Spiele, so dass sie sich mehr drunter vorstellen kann.

Wenn es der Satzaufbau, Satzgliederung, etc. ist, dann ist es wieder ein anderes Thema.

Wichtig sind auch "kurze Sätze".
Das könnt ihr auch gut üben. Kinder schreiben da gerne noch in Schachtelsätze.

Was auch toll wäre, wenn die Lehrerin Deiner Tochter Sonderhausaufgaben als Lernhilfe gibt.

lg
lisa

Top Diskussionen anzeigen