Satch Air oder Satch Pack ab der 5. Klasse?

Ich weiß, dass ja ständig Fragen zu den Rucksäcken gestellt werden, aber ich lese immer nur vom Sach ohne genaue Bezeichnung.
Meine Tochter wünscht sich fürs Gymnasium einen Satch Rucksack. Bei uns gibt es im Umkreis von 80 km kein einiges Geschäft, in dem man die Ranzen mal testen könnte.
Den Deuter Ypsilon hab ich mir angesehen, der gefällt mir ganz gut, jedoch mag ihn meine Tochter nicht.
Sie will jetzt einen satch bestellen, aber welches Modell eignet sich am besten, der Air oder Pack? Ist der Air etwas kleiner?

Danke.
LG

1

Ich kenne nur den Air. Ich finde den hübscher. Er ist leichter, aber hat eben auch etwas weniger Stauraum. Für meinen zwergigen 4.-Klässler passt das. Die Schüler lassen hier den Großteil ihres Krempels in der Sczhule, da kommt's auf den Stauraum nicht so an.

2

Hi,

wir hatten / haben den Satch Pack (vor 3 Jahren gab es den Air noch nicht). Der war für 5./6. Klasse perfekt, weil alles reingepasst hat. Weniger Volumen wäre echt knapp geworden.

Mittlerweile ist Fabian in der 7. Klasse und hat jetzt einen Deuter mit 21l - und es passt alles problemlos rein. Woran das liegt - keine Ahnung.

Der Satch ist auf jeden Fall qualitativ sehr gut. Wirkt aber oft sehr wuchtig. Schön ist, dass man ihn von 140-180cm verstellen kann. Passt aber auch kleineren Kindern - unser Sohn war 135cm groß, als er ihn bekam. Und bequem ist er auch. Welches Modell ihr nehmt, ist eigentlich egal. Der Pack ist evtl. etwas stabiler, aber gut sind beide. Ich würde Deine Tochter einfach ein Design wählen lassen, was ihr gefällt.

Gruß
Kim

3

Hallo,

der Satch Air ist definitiv zu klein für die weiterführende Schule... es sei denn, die Kinder können alles in der Schule lassen.

lg

4

Ich kenne nur den Air von einer Freundin von mir, der Sohn ist damit völlig zufrieden und klagt nicht. Der sieht auch gut aus und auch sehr bequem...

5

wir haben den Satch Pack...

Aber wenn ihr eh bestellen müsst, dann könnt ihr doch auch beide bestellen und dann einen wieder zurückschicken... ist ja kein problem....

LG

6

Guten Morgen,

meine Tochter hat den Satch Pack. Mit einem kleineren Rucksack würde sie zumindest nicht klar kommen. Sie hat aber auch alle Bücher und Hefte Zuhause, dementsprechend voll ist die Schultasche meist auch.

LG jokie

7

Haben auch den Satch und bin, wie mein Sohn auch selbst damit, total zufrieden.
Das Dingens hat nen tollen festen BOden, kann ihn also problemlos hinstellen. Wasser perlt ganz gut ab davon (hab trotzdem Regenüberzug für geholt *g*).

Platz ist massig.

Meine Tochter kommt auch bald in die 5. Werde dann auch wieder den Satch holen. Haben sogar schon einen ausgesucht *g*

Geld ist er allemal wert :)

Lieben Gruß

8

Unsere Tochter hat den Satch Pack u. besucht d. 3.Klasse.
Unser Sohn geht in d.7.Klasse und hat den Satch +.
Der Satch Air wäre hier definitiv zu klein.

Unser Sohn hat den Satch + oft sehr voll .Daher würde ich
den auf der weiterführenden Schule bevorzugen.

LG Kerstin

9

laut Maße sind 2 cm und 3 Liter Unterschied. Und 300 gramm. Ob das soviel ausmacht, keine Ahnung. Stehe nämlich vor derselben Frage :-)

kulo

10

Meine Tochter benutzt den Air für die 3. Klasse, sie hat ihn seit ein paar Wochen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch wer weiß was für Bücher /Ordner/Hefter reinpassen.. Ich finde, der Rucksack ist gut voll, obwohl sie immer noch einen Teil der Schulsachen in der Schule lässt.

lg

12

Und sie hat wirklich kaum Bücher drin... Mal das Deutschbuch und das ist ziemlich dünn.. oder das Mathebuch/Arbeitsheft... Und viel passt da nicht mehr rein. Für mich ist der Satch Air eher ein Grundschulrucksack...

Top Diskussionen anzeigen