Welchen Schulranzen habt ihr für eure ABC Schützen gekauft?

Welchen Schulranzen habt ihr für eure ABC Schützen gekauft bzw. wollt ihr kaufen? Ich war ein Scoutkind, sind die immer noch so gut?

1

Hi,
der Schulranzen muss gut am Kind sitzen, das gilt.

Ob Scout, Mc Neil, Ergobag, Sammys usw.

Der Große bekam einen DerDieDas Leichtgewicht, obwohl er vermutlich der Größte und schwerste 1. Klässler war. Der saß wirklich perfekt und er sitzt heute noch sehr gut, obwohl er jetzt 1,50 m und 48 Kilo hat.

Dem Kleinen passen nur Ergobag und der Schulrucksack von DerDieDas. Alle Schulranzen rutschen von den Schultern. Auch mit dicker Winterjacke.

Anprobieren. Hier war der Tip, Mädchenmodelle anprobieren, nicht das das Kind sich auf ein Muster versteift. Erst die Passform feststellen und dann zum Muster aussuchen, wenn man weiß was es wird.

Gruß Claudia

2

Hallo,
wir waren im Fachgeschäft und mein Sohn hat die Schulranzen anprobiert.
Nur so, konnte der richtige für ihn gefunden werden.

Ich selbst hatte ein komplett anderen Ranzen im Auge als es später geworden ist.
Einschulung war September, Ranzen gekauft im Juli.

Gruß

3

Hallo!

Scout-Ranzen sind nach wie vor sehr gut, allerdings passen sie nicht für jedes Kind. M.E. sind die Ranzen von Scout verhältnismäßig breit (zumindest die, die wir probiert haben), selbst für meine recht große und kräftige Tochter fand ich sie zu wuchtig.
Wir haben jetzt einen Ranzen von McNeil gekauft, der sitzt bei unserer Tochter super.
Allerdings ist unsere Tochter ein Bus-Kind, sie läuft morgens nur 250m zur Bushaltestelle und dann noch einmal 100m in die Schule. Darum habe ich mehr Wert auf einen standfesten Ranzen gelegt (im Bus müssen sie den Ranzen abnehmen). Bei Kindern, die einen weiten Fußweg haben, hätte ich sicher noch mehr auf Ergonomie geachtet, und da scheinen mir momentan die Ranzen oder Rucksäcke von Ergobag Vorreiter zu sein,

LG

4

Mein Sohn hat einen Ergobag bekommen. Der passte sofort perfekt.

5

Ich hatte auch einen Scout - aber in den 70er Jahren gab es damals nur 2 Modelle mit 3 verschiedenen Farben.
Auch wir haben erst mit einem Scout (Buddy) geliebäugelt.
Beim Anprobieren mussten wir aber feststellen, dass er für unsere Tochter ungeeignet ist. Sie ist sehr schmal und die Gurte stehen bei dem Modell an der Schulter für sie zu weit auseinander.
Wir haben dann einen McNeill Ergolight gekauft. Der passte einfach besser.

6

Hallo,
mein Sohn ist sehr klein und schmächtig und hat einen step by step. Ich bin auch der Meinung, dass nicht jeder Ranzen für jedes Kind passt. Der erste Weg sollte ins Fachgeschäft führen und unabhängig vom Motiv/Design erstmal alles durchprobiert werden.

LG

11

So einen hat mein Sohn auch, er ist auch sehr klein für sein Alter.

7

Hallo,

unser Sohn hat sich auch in einem Fachgeschäft durchprobiert.
Geworden ist es ein "Step by Step - Touch".

LG

Mian

8

Hallo,

wir haben uns für den Scout Buddy entschieden.

Wir waren in einem Fachgeschäft und haben ihn so ziemlich alles an ihm getestet was da war und es saßen eigentlich alle gleich gut.

Die von Ergobag (z Zt hat er den Ergolino Kindergartenrucksack) wollte er absolut nicht und der drückte ihn, obwohl er eigentlich gut paßte und uns auch die Qualität gut gefiel.

Die von McNeill fand ich total toll, aber auch die gefielen meinem Sohn nicht (paßten ebenfalls gut, und wäre meine 1. Wahl gewesen (hier wäre es der Comfort geworden).

Letztlich hat er den Buddy aufprobiert und da es wenig "Gezuppel" gab mit Einstellen etc. fand er den am besten.

Unser Sohn ist ein Buskind und hat nur 20m zur Haltestelle zu laufen und weitere 20m bis ins Schulgebäude. Somit konnten wir auf Brust- und Beckengurte gut verzichten. Hinzu kommt, dass der Buddy sehr stabil ist, da er einen festen Rahmen hat.

9

Hallo,

unsere große Tochter (jetzt 3 Klasse) hat einen Step by Step. Finde ihn nach wie vor super und würde ihn jederzeit wieder kaufen.

Mein Mittlerer (1. Klasse) hat einen Scout. Totaler Fehlgriff. Für mich war klar - kein Scout mehr.
Meine Kleinste (Vorschule) hat sich gerade einen ausgesucht. Bei ihr wird es ein Schoolmood. Ich hoffe, dies war eine gute Wahl. Bei ihr hatten wir auch kaum Auswahl da kein anderer so gut gepasst hat

Bei meinen Kids waren es jeweils 1-2 Modelle, welche wirklich gut gepasst haben. Wollte eigentlich immer einen McNeil (weil ich die Außentaschen für die Emilflaschen so gut finde) aber dieser hat keinem meiner drei Kinder gepasst. Auch der Step by Step hat leider nur der großen gepasst - sonst wäre ich bei dem Hersteller geblieben weil mich der Ranzen wirklich überzeugt hat und nach 3 Jahren noch wie neu ausschaut.

Hätte früher nie gedacht, dass es so einen Unterschied vom Schnitt macht. Aber meine drei (augenscheinlich gleich gebauten Kinder) sind anatomisch am Rücken so unterschiedlich das allen ein anderer Ranzen gepasst hat. Und ich würde alle drei als normal bezeichnen - normale Größe/Gewicht, nicht zu schmal.

Natürlich kommen immer die Argumente, dass der Ranzen in 2,3 Jahren trotzdem nicht mehr 100%ig passen könnte und daher das probieren überbewertet wird. Allerdings finde ich es gerade in der 1,2 Klasse wichtig, dass der Ranzen gut passt. In der 3. sind sie dann schon kräftiger und meiner Tochter passt er immer noch gut.

Vom Gewicht her trägt mein 1.Klässler nämlich mind. genausoviel rum wie die 3. Klässlerin.

Lg

Top Diskussionen anzeigen