Harry Potter Teil 4 (Buch) für 9 Jährige

Schönen Abend allesamt, meine fast 9 Jährige hört nun schon seid einiger Zeit die Hörbücher von Harry Potter, sie ist gerade bei Teil 3, sind alles ungekürzte Fassungen.

Allerdings bin ich der Meinung das Teil 4 noch 1-3 Jährchen warten muss.
Was denkt ihr darüber.

1

Hallo,

kommt aufs Kind an..wie ängstlich es ist. Mein 10jähriger kennt und liebt alle Teile..und das schon seit dem er 8 ist. Er ist aber auch sehr unempfindlich...hat keine Alpträume usw

Lg

2

hallo,
meine tochter ist vor einem monat 8 geworden.... und hat zum geburtstag die bände I bis IV bekommen.....und prompt verschlungen.... und hungert nach band V.
da wollen wir ihr ein paar monate zeit geben.... sofern sie nicht ihr taschengeld investiert.
aber ich denke nicht, dass wir ihr die weiteren bände noch zwei jahre vorenthaltne können.

bei uns gilt wenn man das buch gelesen hat, darf man auch den film gucken....
und das finde ich tendenziell noch zu früh für sie ...

hörspiel... weiß nicht...ich finde buch lesen kommt vor hörspiel hören;-))
grüsse a

3

Wieso das ist ein Hörbuch, find ich persönlich schauriger als den Film.

Allerdings finde ich es bemerkenswert das deine 8Jährige schon so dicke Bücher liest

4

ja,... die ist ein freak diesbezüglich....#schwitz#zitter
wir haben bei büchern ein richtiges "beschaffungsproblem".... die halbe bücherei hat sie schon durch.... #augen

ich würde das hörbuch wahrscheinlich auch gruseliger finden, als den film oder buch....
obwohl es ja theoretisch der gleiche inhalt ist....
vielleicht wäre vorlesen eine alternative??? und danach erst das hörbuch??

so als kompromiss???
grüsse a

5

Hallo,

kommt darauf an, wie Deine Tochter solche Geschichten verarbeitet. Ich kenne einige, in dem Alter, die bereits alle Teile durchhaben haben. Meinen Sohn (fast 10) interessiert es nicht; aber damit ist er fast allein in der Klasse. Er liest unglaublich viel, aber solche Bücher sprechen ihn nicht an.

Ich würde sie es allerdings lesen lassen. Finde ich viel spannender und besser für den "Erstkontakt" ;-) .

LG

10

"Ich würde sie es allerdings lesen lassen. Finde ich viel spannender und besser für den "Erstkontakt""

Unbedingt!!! Ich bin abe rin solchen Sachen schon sehr Eigen :-)

LG

11

"Eigen" - Ja , ich auch. ;-)

Ich finde, man entwickelt ganz andere (eigene) Vorstellungen von einer Geschichte, wenn man sie zuerst liest; Hörbuch oder Film prägen doch sehr.
Im Nachhinein kann man immer noch sagen: "Habe ich mir aber ganz anders vorgestellt" und sich dann eine Meinung dazu bilden, was man besser findet. :-)

LG

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

mein Sohn hat die Bücher gelesen, da war er in der 2. bzw 3. Klasse. Damals war ich auch unsicher und hatte bei unserer Bibliothekarin nachgefragt. Sie hatte mich aber davon überzeugt, dass Bücher in der Regel kein Problem darstellen. Die Kinder entscheiden über ihr Lesetempo, unangenehme Stellen werden entweder nur überflogen oder so langsam gelesen, dass sie es verarbeiten können. Vorlesen und dabei auf das Kind eingehen wäre auch noch in Ordnung. Von Film und Hörbuch hatte sie bei unserem Kind abgeraten.

Bis auf das Ende geht der 4. Teil eigentlich noch. Hört sie die Bücher alleine? Könntet ihr es einrichten, beim Ende in der Nähe zu sein? vielleicht das Ende nicht gerade abends alleine hören lassen.

LG

7

Naja bei den anderen Hörbüchern jetzt hat sie an gruseligen Stellen einfach weiter geschaltet, aber das 4te Buch und folgende sind ja fast durchgehend schaurig.Wir haben uns vorher selbst die Hörbücher angehört

8

nun, du kannst deine Tochter sicher am besten einschätzen. Wenn du es trotzdem mit dem Hörbuch versuchen willst, würde ich in Reichweite bleiben. Und ihr unbedingt klar machen, dass sie es jetzt noch nicht hören muss. Sie kann durchaus eine Pause machen. Mit Hörbücher kann sie sich ja jederzeit wieder rein finden (ohne sich erst mühsam durch die ersten Bände zu kämpfen) Die Kinder im Buch werden immer älter, also spricht nichts dagegen, dass auch die Leser für jeden Band etwas "erwachsener" werden. "Früher" mussten wir immer ein Jahr auf den Folgeband warten, da hatten wir diese Pausen automatisch.

Zum Thema Lesen von dicken Büchern: wir hatten den Kindern die Bücher als eBooks gegeben. Hat super funktioniert. Das Kind hatte nicht gesehen, wie dick das Buch ist und wie viele Seiten noch fehlen. Später hatte ich das Buch mal ausgeliehen, er schaut nur von weitem auf das Buch und meint: ne, so was lese ich nicht, viel zu dick...

LG

9

Hallo,
mein Sohn hat mit Harry Potter in der 3. Klasse angefangen und die erste 3 Bücher in Null Komma nichts verschlungen. Er war mir aber in der Tat ein Tick zu jung für die restliche (Ich weiß man verarbeitet Bücher anders als Filme und ich hatte an sich auch keine Angst, dass es ihm gruselt, aber die Themen an sich fand ich noch nichts für ihn). Also habe ich das ganze etwas gebremst.

Das 4. Buch las er in der 4. Klasse, 5 und 6 in der 5. und in den Herbstferien der 6. dürfte er endlich das 7. lesen.

Dicke Bücher haben ihn noch nie abgeschreckt :-)

Wir haben auch hier die Regelung, wenn das Buch gelesen wurde, dann darf auch der Film geguckt werden und so war es gut vom Alter her.

LG,
Natalia

13

Mein Sohn hatte alle - bis auf Heiligtümer des Todes mit 9 Jahren durch.

Das hat ihm keine Probleme bereitet, bezüglich Angst oder Durchschlafen.

Meiner Tochter hingegen würde ich sie in dem Alter noch nicht hören lassen...

14

Naja, jedes Kind ist anders aber sorry, es gibt einfach Bücher, die muss man lesen!!!!

Meiner hat bis Ende der 3. Klasse schon 1-5 durchgelesen und auch im TV gesehen....jetzt macht er gerade eine Pause.

lg
lisa

15

Harry Potter hat mein Sohn im Laufe der Grundschulzrit gelesen und danach auch die Filme geschaut - ohne Probleme. Dafür mochte er aber die "Spiderwick-Geheimnisse" als Hörbuch nicht hören - das hat ihm weitaus mehr gegruselt.

Ansonsten war und ist er aber generell nicht sehr schreckhaft, aber wenn ihm früher etwas unheimlich war, hat er das auch gesagt.

Vielleicht könntet ihr ja, wenn er so viel nicht lesen mag, einfach in Reichweite sein.

Liebe Grüße
Anja

16

Hallo!

Wir haben hier dasselbe Thema auf dem Tisch... Tochter 8 1/2 kennt bisher Band 1 und 2 Buch und Film.

Ich sage: Bücher lesen ist ok, Filme ansehen noch nicht. Auf jeden Fall handhaben wir es so, dass sie die weiteren Filme nur dann sehen darf, wenn sie die Bücher gelesen hat - und da kommt uns die Dicke der Bücher / die Zeit etwas entgegen ;-)

LG
Ulrike

Top Diskussionen anzeigen