Verzweifel langsam! Dünne Haare! Wer kennt das Problem?

Hallo,

folgendes Problem:

Unsere Tochter hat sehr dünne, weiche Haare. Sie gehen ihr bis bis auf die Schulter.

Haargumm hält nicht, rutscht raus. Haarspangen halten auch nicht, rutschen auch immer wieder raus. Jetzt zur Mützenzeit sowieso unmöglich:-( Ich kann die verlorenen Haargummis und Haarspangen schon gar nicht mehr zählen#aerger. Bin ständig am Nachkaufen.

Lässt sie die Haare aber offen, stören sie beim Schreiben, weil sie ständig ins Gesicht fallen und somit, dann in ihrem Fall, auf dem Papier liegen und stören.

Hinter den Ohren halten sie auch nicht, sie bekommt sogar mittlerweile schon abstehende Ohren, weil sie so oft versucht sie hinter die Ohren zu klemmen#schock.

Sie kann sich aber auch selber noch keinen Zopf am Hinterkopf machen, sodas sie ihn neu machen könnte, wenn er ihr rausrutscht durch Mütze auf und ab oder umziehen zum Sport oder ähnliches.

Wenn ich ihr dann doch mal nen Zopf mache, findet sie sich meist hässlich, weil die Haare so dünn sind, das sie so eng am Kopf anliegen, das sie aussieht wie abgeleckt:-(.

Sie hat nen normalen geraden Bob ohne Ponny (so nur noch nen kleines Stück länger https://www.pinterest.com/pin/566820303074402066/). Pony hatten wir viele Jahre (so eine: https://www.pinterest.com/pin/326159197984011881/), den möchte sie eigentlich nicht mehr.

Sie hat zudem sehr helle Haut und hellblonde Haare, da passt auch nicht jeder Haarschnitt, wobei das mir erstmal zweitrangig ist.

Längere Haare möchte ich für sie aber auch eigentlich nicht (sie hat aber auch keine Ambitionen dazu#schein) da sie so dünn sind und ich es einfach nicht schön finde wenn die Haare wie Spaghetti runterhängen (tun sie jetzt schon genug#aerger)

Wer kennt das problem? Wie löst ihr das?? Welche Frisur habt ihr für euer Kind?
Bin für alles dankbar!

Hab schon das Internet durch nach schicken Frisuren für Kids. Aber finde überall nur Frisuren für lange Haare oder eben den Bob den sie jetzt auch hat. Oder Fotos, wo die Frisur toll aussieht, aber man schon jetzt erkennen kann, das sie stundenlang mit ner Rundbürste gefönt sind und mit haarspray bearbeitet sind#augen

Lg hope5

Hallo,

ich würde zu einem guten Frisör gehen und dort euch beraten lassen. Eine Klassenkameradin unseres Sohnes hatte ähnliche Probleme und trägt ihr Haar jetzt ganz kurz. Sieht toll aus. Nicht für alle Mädels sind lange Haare geeignet.

LG
Tanja

Hallo,

waren wir schon:-( Wobei gut bei uns hier relativ ist. Wohnen eher ländlich.

Der hat uns nen Bob vorgeschlagen mit angestuftem Hinterkopf. Sieht bestimmt toll aus, löst aber nicht das Problem, ist das gleiche was wir jetzt haben nur in grün#aerger Und ja, ich hab ihm das Problem geschildert:-(

Lg

Hallo,

so einen halblangen Pony finde ich für ein Kind ungeeignet. Entweder man muss die Haare mit einer Haarspange nach hinten machen oder sie hängen in die Augen und das Kind ist ständig dabei sie hinter die Ohren zu klämmen.

Ich würde die Haare entweder kurz schneiden oder bisschen länger wachsen lassen, dann sind sie auch leichter zum Zopf zu machen und mit bisschen Übung schafft ein 6jähriges Kind auch einen Zopf.

Bei uns sind gerad die invisibobble Haargummis total in und die sollen auch gut halten. Ich würde dir aber zu den Originalen raten, die sollen besser halten. Eigene Erfahrungen hab ich nicht, da ich selber dünne und daher kurze Haare habe.

LG janamausi

Hallo,

ihr solltet nicht nur die Frisur anpassen sondern auch die Pflegeprodukte. Womit wäscht sie die Haare?

vg, m.

Mit Haarschampoo von Prinzessin Sternzauber in Abwechslung mit Schauma Kids Schampoo. Weil sie ist erst sechs und die Brennen beide nicht in den Augen. Vorm Fönen gibt es das Leichtkämmspray von Prinzessin Sternzauber, weil sie sonst nicht zu kämmen sind.

Evtl sind diese Shampoos und Hilfsmittel einfach zuviel für ihre Haare. Ich habe auch feines Haar und lange nach den richtigen Pflegeprodukten gesucht, da die meisten beschweren. Vermutlich wird es bei euch das selbe sein. Im Moment wasche ich meine Haare mit Schauma ohne Silikon und gebe danach ein Spray von Revlon rein (Equave Instant Beauty - gibts beim Friseurbedarf), weil meine Haare sonst auch nicht kämmbar wären. Dieses Spray ist ganz leicht und beschwert überhaupt nicht. sobald ich die Produkte wechsle, fetten meine Haare nach und kleben platt am Kopf.
Dann natürlich über kopf föhnen. Macht man zwar bei Kindern eigentlich nicht, aber bei dünnen haaren dauert esja zum Glück nicht so lang. Achso: Die Invisbooble halten bei mir sehr gut.

weitere 2 Kommentare laden

Bei dem Haarschnitt wundert es mich weder, dass deiner Tochter die Haare ständig im Gesicht hängen, noch dass es bei ihrem dünnen Haar blöd aussieht.

Der Haarschnitt sieht echt toll aus, wenn man viele feine Haare hat. Bei dicken Haaren sieht es gleich nach Ponymähne aus, bei sehr feinem, weichem "Baby-"Haar sieht es meist strähnig und nach keiner Frisur aus.

Ich würde mir echt überlegen, ob nicht ein frecher kurzer Pony doch eine Alternative ist - evtl. asymmetrisch geschnitten, so dass er zum leichten Seitenscheitel passt. Damit sind die langen Strähnen, die automatisch immer ins Gesicht fallen, schon mal Vergangenheit.

Dass bei so wenig Haar die Ohren schon vom Dahinterklemmen abstehen, kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen ;-)

Ihr solltet aufhören, mit Kindershampoo zu waschen. Die Tenside, die hier verwendet werden, machen die Haare noch weicher und flutschiger. 6-Jährige Kinder können beim Haarewaschen den Kopf nach hinten legen und die Augen schließen, da braucht man kein Kindershampoo mehr.

Vermeide unbedingt 2-in-1-Shampoos oder gar 3-in-1-Shampoos, die beschweren das Haar noch zusätzlich und machen es pappig. Wenn du wirklich eine Kämmhilfe brauchst, dann versuch ein Fluid zum Hineinstreichen, das kannst du gezielter auf die Spitzen geben, so dass sie leichter kämmbar sind.

Ich würde ich - neben dem oben erwähnten asymmetrischen Pony vor allem eine kürzere Grundlänge empfehlen, z.B. kinnlang oder sogar nur bis zu den Ohrläppchen. Dann bekommt man auch bei feinem Haar ein gewisses Volumen hin (Zopffrisuren reißen euch ja eh nicht vom Hocker, so sie denn mal halten). Die stumpf geschnittene Form kann man etwas auflockern, indem ganz leicht graduiert (von unten her angestuft) wird. So fällt der Bob einfach lockerer und sieht gefälliger aus.

LG
cori

Dank dir für deine Antwort!

Ich werde mir, bzw meiner Tochter, mal nen guten Frisör suchen, auch wenn ich weiter fahren muss und deinen Vorschlag mitnehmen bzw unterbreiten.

Ich hätte nicht gedacht das diese Shampoos bei Kindern schon das bewirken. Dabei hab ich extra schon drauf geachtet das ich welche ohne Silikon habe. Ich werde mich dann mal mach was anderem umschauen!

Naja,

Silikon ist ja nur EIN Stoff, der die Haare weich machen soll (und ganz nebenbei noch viele negetive Eigenschaften hat). Es gibt ja noch viele weitere Stoffe, die das Haar glätten sollen bzw. es weich machen sollen (z.B. schon allein die Tensid-Art, die bei Kindershampoos verwendet wird, macht die Haare weicher als die Tenside, die in normalen Shampoos verwendet werden).

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach einem guten Friseur (für Kinderhaarschnitte wirklich nicht so einfach, weil Kinderhaarschnitte ja wenig lukrativ sind...) In welchem Postleitzahlen-Bereich wohnst du denn?

LG
cori

weiteren Kommentar laden

Guten Morgen,

wäre vielleicht ein schöner Haarreifen eine Lösung? Den kann sich deine Tochter bei Bedarf sicher selber aufsetzen (z.B. wenn sie die Mütze ausgezogen hat). Zumindest das Problem mit den ins Gesicht fallenden Haaren wäre dann gelöst (das mit den abstehenden Ohren wg. Haare dahinter klemmen auch ;-) ).

LG

Mian

Hallo,
ich kenne das Problem, meine Tochter hat auch feines dünnes Haar. An Fasching oder so, wenn die Haargummis und Spängchen halten sollten, hab ich dezent Haarspray benutzt, (da sie auch Ballett machte).

Meistens hat sie die Haare kinnlang ohne Pony alle gleich lang, da sieht es am Besten aus.
Haare fallen auch schon automatisch zur Seite, so dass sie nicht ins Gesicht hängen.
Außerdem nimmt sie seit einiger Zeit Erwachsenenshampoo seither ist es auch besser geworden.
Einfach ausprobieren, jedes Haar hat Vorteile, sie muss ihre Haare kaum kämmen, sehen vor dem Kämmen genauso aus wie nachher, sind auch so gut wie gar nicht verknotet.
Meine andere Tochter hat dickeres und leichte Naturwellen, sie trägt sie auch halblang, aber deshalb, da die Haare ständig verknotet sind und sie beim kämmen immer gemeckert hat und jetzt da sie sie selber kämmt dies auch lieber mag, da sie schneller fertig ist.
Lg Busil

Hi,

ich wäre für eine Kurzhaarfrisur.
Ich hatte auch so dünne Haare und konnte sie erst auf dem Gym schulterlang tragen.

Grüße
ballroomy

Ich kenne das von einer Freundin. Sie ist natürliche schon erwachsen und so ist ihre Methode vielleicht nicht unbedingt auf ein Kind zu übertragen.

Damit Haargummis etwas halten toupiert sie die Stelle an der er sitzen soll leicht an. Danach vorsichtig wieder glaetten. Die Haare sind so etwas aufgerauht.

Beim Ansatz geht es aehnlich. Deckhaar abtrennen, den Rest Straehne fuer Straehne aufrauhen un mit etwas Spray fixieren. Bedarf einer gewissen Übung aber wenn mans erstmal raus hat gehts fix. Obwohl ich einen anderen Haartyp habe style ich meine genau so. Macht einen grossen Unterschied.

Ob es aber bei Kindern wirklich ratsam ist Spray zu verwenden weiss ich nicht.

Gibt auch schöne Frisuren die einfach zu machen sind und gut aussehen. Schau dich mal bei YouTube um, da sind schoene Sachen dabei, Anleitung inklusive.

Huhu,

ich würde auch mal eine Kurzhaarfrisur probieren.
So in der Art:

http://www.cosmoty.de/frisuren/geschlecht/Kinder/4583/

Meine beiden Mädels haben eher lange Haare.
Die der Kleinen (3,5) sind auch etwas dünn aber dafür sin des viele.
Sie trägt immer 2 geflochtete Zöpfe, da sind die Haare "untergebracht" und fliegen nicht so herum.

Die Große (7) trägt verschiede Frisuren oder auch mal offen.

Shampoo benutzen wir von LUSH, Kämmspray brauchen wir keins.

LG
Salo

wieso kann sie sich selber keinen Zopf machen??
das können doch schon Kindergartenkinder...

wie wärs mit Haarband oder Haarreif??

Haarspangen halten bei meiner Tocher auch nicht lange aber ist doch kein Problem die kann sie sich ja wieder reinklipsen wenn sie locker sind..

aber du suchst nach ner Lösung, bzw. nach ner neuen Frisur..

lasst euch beim Friseur beraten der dein Kind vor dir hat :-)

Top Diskussionen anzeigen