Abend Ritual und Bettzeit bei Euren 6-7 jährigen?

Hallo liebe Urbia Mamas!

Mich würde mal interessieren um wieviel Uhr Eure 6 - 7 jährigen Kinder ins Bett gehen? Und wie schaut es mit einem Abend Ritual aus? Begleitet Ihr Sie oder machen eure Kinder das eher alleine, wie z.b. lesen?

Bei uns ist es so:

Mein Sohn (fast) 7, erste Klasse geht um ca. 19.15 - 19.30 Uhr ins Bett. Er fängt meistens schonmal an zu lesen (in dieser Zeit bringe ich dann den kleinen Bruder ins Bett) und dann lese ich noch 10 minuten meistens mit (nicht immer und nicht jeden Abend). Manchmal hört auch eine CD. Danach machen wir das Licht aus, ich halte seine Hand 2 minuten und dann schläft er (zumindest meistens) auch schon ein. Dann haben wir gut und gerne aber oft schon 20 - 20.30 Uhr, je nachdem...

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen.

LG equadrat

zähneputzen, pyjama, klo..... etwa ab 7 20 nach im bett....noch 20 minuten wird vorgelesen (also wir lesen....)
dann bei meiner tochter noch ein klogang#augen, oft noch ein schluck wasser.

küssi und knuddel. sie schlafen dann zumeist 10 vor 8
später würde nicht gehen... weil sie sehr früh rausmüssen.

viele grüsse a

Unser Sohn wird im Juli 7.

18.30 Uhr gibt es Abendbrot.

Nach dem essen geht er sich die Zähne putzen und den Schlafanzug anziehen. Geduscht hat er meistens vorher.

Danach darf er Sandmännchen und die Kika Serie nach 19.00 Uhr (momentan Wickey) gucken.

Anschließend wird im Bett 10 Minuten lesen geübt und ich lese auch noch vor, dann heisst es Licht aus und Gute Nacht.

Spätestens um 20.00 Uhr bin ich raus aus seinem Zimmer und kurz danach schläft er auch schon.

Hallo,

mein Sohn ist 8. Er ging und geht ca. halb neun ins Bett. er geht zusammen mit seiner Schwester und seinem Papa duschen, dann wird noch Sandmann (für seine Schwester) und die darauf folgende Sendung geschaut und dann bringen wir seine Schwester langsam ins Bett. In der Zeit liest er oder spielt mit seinem Papa Fußball an der PS3. Gegen 8 werden Zähne geputzt, wir lesen dann noch etwas zusammen, erzählen, kuscheln und dann wird eben gegen halb neun das Licht aus gemacht. Zumindest das große Licht;-)

vg, m.

händchen halten bis das ind schläft fiele mir in dem alter nicht mehr ein...

wir essen zwischen 18 und 19 uhr, unsere 4 und 6jährigen mädchen gehen nach dem essen zähneputzen, normal gehe ich mit und helfe/kontrolliere, nur ab und zu machen sie es alleine (fürs ego ;-)) danach gehen wir gemeinsam hoch und lesen noch ein stückchen, je nachdem wie zeitig wird sind mehr oder weniger lange geschichten.

danach sage ich gute nacht und gehe runter. manchmal schlafen sei scheinbar sofort, mitunter dauert es noch ne weile, man muss dann doch nochmal pipi, oder was trinken... aber dann gehe ich allerhöchstens nochmal hin gebe einen zusätzlichesn gute-nacht-kuss, das wars dann auch. zwishen 19h30 nd 20h bin ich wieder unten... kann aber sein, dass ich doch nochmal nach 20h nach oben muss, aber das ist schon selten.

so wie sie selber lesen konnten wollten die jungs (jetzt kl 4 und 6) lieber alleine was für sich lesen. außerdem kam da die comic-phase, und die eignen sich ja so gar nicht zum vorlesen..

hin und wieder lese ich für alle gemeinsam, halt so wie die kids lust haben.

lg gussy

"händchen halten bis das ind schläft fiele mir in dem alter nicht mehr ein..."

Stimmt. Mit 6 Jahren muss das nun wirklich nicht mehr sein. Da sind sie schließlich schon fast erwachsen #schein

Hi,

jedes Kind ist anders....unsere waren in der 1. Klasse schon um 19.00 Uhr im Bett und haben geschlafen.

18.00 Uhr Bett geh fertig gemacht,

18.30 Uhr entweder gelesen oder CD angehört.
19.00 Uhr Licht aus und gleich eingeschlafen.

Heute sind sie in der 3. Klasse und gehen um 19.30 Uhr ins Bett, schlafen dann auch relativ schnell ein,
LG
Lisa

Meine Tochter ist 6. sie geht meistens zwischen 8:30-9:00 ins Bad und macht sich fertig. Dann geht sie ihn ihr Zimmer und legt sich hin und ich komm dann nochmal zu ihr und verbringe im Schnitt nochmal 10-15 Minuten bei ihr, manchmal reden wir einfach nur etwas,manchmal schauen wir Fotos an,..

Anschließend noch der übliche gute Nacht kuss und ein Umarmung und dann werd ich schon rausgeschmissen weil sie in Ruhe noch etwas lesen will :-P

Die Jungs ziehen sich um, gehen zur Toilette, putzen sich die Zähne (beim Kleinen wird noch nachgeputzt). Dann gibt es entweder in dem einen oder dem anderen Bett die Gutenacht-Geschichte für beide gemeinsam. Derjenige, dessen Bett es nicht ist, geht dann rüber in sein Zimmer. Es gibt erst einen dicken Kuss für denjenigen, der im Geschichten-Bett ist, anschließend für den anderen. Nach dem Küssen und einem "Schlaf schön" gehe ich raus.

Der Große (wird im April 8) liest dann noch. Manchmal 10 Minuten, manchmal 30 Minuten. Der Kleine (grad 5 geworden) schaut sich auch noch ein Buch an, oder er hört noch ein bisschen CD. Irgendwann löschen beide eigenständig das Licht und schlafen.

Wenn ich aus den Zimmern gehe, ist es meistens zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr. Am Wochenende kann es auch mal später werden. Wenn es ein anstrengender Tag war, kann es aber auch sein, dass die beiden schon um kurz nach 19:00 Uhr in der Falle sind.

Handhalten zum Einschlafen war glücklicherweise nie nötig - auch nicht, als sie Babys waren. #schein

Handhalten zum Einschlafen war glücklicherweise nie nötig - auch nicht, als sie Babys waren. #schein

Ist ja auch total nervig und blöd so ein Handhalten, was? #kratz

Wenn es ewig dauern würde - ja, fände ich ziemlich nervig, vor allem bei zwei Kindern.

Aber wie gesagt: unsere Jungs haben nie danach verlangt. Warum hätten wir es dann tun sollen?

Hi,

mein Sohn (6,5, 1. Klasse) geht so zwischen 19:30 Uhr und 19:50 Uhr ins Bett.
Bettfertig macht er sich alleine.
Im Bett gibt's dann - je nachdem wann er denn endlich drin liegt - noch eine Geschichte, dann macht er sich eine CD an, wir kuscheln noch 5-10 Minuten und reden über den Tag, etc. dann geh ich und er schläft alleine ein.
i.d.R. ist es dann ca. 20 Uhr, vorher schaffen wir es so gut wie nie, wir kommen allerdings auch erst gegen 18 Uhr nach Hause. Später als 20:15 Uhr wird es allerdings auch nie, ich lege großen Wert darauf Abends auch mal meine Ruhe zu haben ;-)

LG K.

Hallo,

als meine Tochter 6 war, ist sie so ca. 22 Uhr ins Bett gegangen.

Wir haben uns gemeinsam bettfertig gemacht, ich habe noch 5 Minuten gelesen. Dann wurde das Licht ausgemacht.

Daran hat sich bis heute (jetzt ist sie 11) nicht viel geändert, außer dass es jetzt ca. 21.15 Uhr/21.30 Uhr ist.

GLG

Hallo, meine Kinder (6,5 und fast 3) gehen so früh ins Bett, dass sie ausreichend Schlaf bekommen. Das ist bei uns 19.45 Uhr. Wir müssen spätestens um 7 Uhr aufstehen.

Unser Abendablauf ist wie folgt: 18 Uhr Abendbrot, danach Ausziehen / Schlafanzug / Waschen / Duschen, danach Sandmännchen schauen, danach darf der Große noch die nachfolgende Sendung sehen und ich gehe mit dem Kleinen Zähne putzen und Geschichte lesen, dann kommt der Große und wir lesen zusammen eine Runde erst er dann ich. So gegen 19.45 Uhr geht spätestens das Licht für beide aus. Der Große hört dann häufig noch im Dunkeln ein Hörspiel zum Einschlafen (schläft spätestens um 20 Uhr), den Kleinen begleite ich noch in den Schlaf, der schläft etwas später ein.

Morgens wacht der Kleine in der Regel zw. 6 und 6.30 Uhr auf, den Großen wecke ich um 7 Uhr.

Ausnahme ist bei uns Montag und Freitag, da hat der Große Fußballtraining und wir kommen später heim (dann fällt zumeist der Sandmann weg).

Papa kommt maximal zum Gutenachtsagen bzw. ist zumeist nicht zuhause.
VG
B

Unser Sohn ist 7 (*10/07), geht in die 1. Klasse und geht - zumindest unter der Woche um 19Uhr bzw 19.30Uhr ins Bett.

Abendessen um 18Uhr (+/-), danach Umziehen und Waschen. Um 19Uhr liegen wir alle im Schlafzimmer im großen Bett und ich lese eine Geschichte vor, wir kuscheln, erzählen vom Tag.....

Die Kleine stille ich dabei (wenn sie denn möchte, meist turnt sie lieber im Bett rum).

Wenn mein Mann Frühdienst hat, geht er mit der Kleinen um 19.30Uhr in ihr Zimmer und bringt sie zu Bett (sie schläft aufm Arm ein).
Der Große geht nochmal auf die Toilette, nen Schluck trinken und dann auch ins Bett. Dort gibts noch ne Runde "Rückenkraulen und LaLeLu".

In der Regel schlafen beide Kinder um 20Uhr.

Am Wochenende geht unser Sohn genauso früh ins Bett. Er dürfte länger aufbleiben, allerdings steht er morgens zwischen 5 und 6 Uhr auf (von sich aus) und ist dann total unausgeschlafen, maulig und den ganzen Tag nicht zu gebrauchen. Somit gilt die Zubettgehzeit immer.

LG

Ich find es sehr erstaunlich wie viele Kinder mit 6 und 7 , so spät ins Bett gehen.

Bei uns gibt es zwischen 17 und 17.30 Abendessen am WE auch später.

zw. 18.30 und 18.45 liegt der jüngste 7 spätestens im bett

danach 19 - 19.15 der nächste mit 9

gefolgt von 19.50 - 20.15 der nächste mit 10

und der große mit 14 hat 21.15 das Licht aus.

Bettfertig machen sie sich selber, zäneputzen auch, was ich aber ab und an kontrolliere.Beim großen nicht :-)

dann wir noch gelesen und erzählt, oder rückenmalen ist auch ganz beliebt, der große bekommt noch ne gute nacht und dann ist ruhe ab 20.15 bin ich dann auch mal an der reihe die Füße hochlegen zu dürfen

Vielen Dank für diese Frage.
Ich merke, dass wir mit unserem System voll im Schnitt liegen und das ist kein schlechtes Gefühl.
Wir legen wert auf eine Mahlzeit als Familie zusammen, arbeiten beide Vollzeit, weshalb wir um 18:15 Abendbrot essen. Dabei wird viel geredet und der Tag besprochen.

Wie es weiter geht hängt von der Jahreszeit ab: im Sommer spielen sie noch bis 19.15 und im Winter dürfen sie TV schauen – Sandmann und was danach kommt, aber nur, wenn sie schon Bettfertig sind. Das fällt wirklich oft aus, weil es ihnen nicht so wichtig ist, aber wenn sie möchten, dann dürfen sie.
Um 19:25 geht es dann ins Bett. Dabei wollen sie immer zusammen in einem Bett schlafen und kuscheln miteinander. Das ist der großen auch wichtiger als noch länger zu lesen. Also entscheiden sie in welchem Bett sie schlafen möchten, es gibt noch ein Kapitel, was die große (2. Klasse) alleine ließt und spätestens um 20.00 schlafen beide.
Sie stehen meist freiwillig um 06:30 auf – wecken müssten wir sie um 6:45.
Allerdings macht bei uns an einem Tag am Wochenende die ganze Familie einen Mittagsschlaf und der wird bei den Fröschen schon mal 2h lang.
Liebe Grüße
S #blume

Top Diskussionen anzeigen