Ranzen unbeaufsichtigt in der Aula während Sport - was meint ihr dazu?

Hi ihr Lieben,

erst mal zum Hintergrund. Mein Sohn hat motorische Defizite (Grobmotorik). Daher wurde uns vom Kinderarzt geraten, Psychomtorik anzufangen.

Bei uns wird das von der Schule her angeboten, mein KiA meinte, das würde ausreichen. Seit den Herbstferien ist er also bei der Psychomotorik von der Schule. Dies ist eine freiwillige Geschichte, die ich aber natürlich dankend annahm.

Die zwei Lehrerinnen, die dies anbieten kamen aber vor ein paar Wochen auf mich zu und sagten, das würde für ihn nicht ausreichen. Ich habe alle Hebel in Bewegung gesetzt, und er macht nun 2 x die Woche als Sport auch noch Psychomotorik. (1 x mehr sportlich orientiert im Turnverein und 1 x von der Krankenkasse getragen, auch mit viel Übungen zum Umgang untereinander in einem anderen Verein)

So, jetzt gibt es Probleme mit der Psychomotorik in der Schule.

Mein Sohn hat mir letzte Woche nebenbei erzählt, dass sie ihre Schulranzen seit Wochen nicht mehr mit in die Umkleide nehmen dürfen. Die müssen unbeaufsichtigt 2 Schulstunden einfach in der Aula stehen. Das ist wohl so, weil irgendein Mädchen (man weiß nicht mal, ob es überhaupt jemand von der Gruppe war) irgendwann mit Kuli in der Mädchenumkleide herumgekritzelt hat.

Die Kinder müssen nun nach dem Sport erst einmal zurück in die Aula, dort den Ranzen holen und können dann erst nach Hause gehen.

Ich finde das wirklich nicht gut! Die Schule ist für eine Grundschule recht groß (250-300 Schüler). Ich möchte nicht, dass der Ranzen da einfach irgendwohin abgestellt werden muss. Am Ende fehlt dann was oder der Ranzen wird herumgeschmissen. Wie gesagt, die Ranzen werden nicht eingeschlossen, sondern stehen ganz offen für jeden zugänglich dort herum.

Findet ihr das ok?

Ich bin sowieso am Überlegen, ihn bei der Schulpsychomotorik abzumelden. Wie gesagt hat er 2 x pro Woche nachmittags noch mal, sogar an dem Tag, wo er es in der Schule hat, hat er Nachmittags eine Stunde. Also gleich 2 x an einem Tag. Die Psychomotorik ist klassenübergreifend, er hat deshalb immer Freitags 2 Stunden länger als seine Mitschüler. Er hat deswegen auch keinen, der mit ihm heim läuft, ich muss ihn Freitags immer abholen. Außerdem sagt er, es macht ihm keinen Spaß (die anderen Male in der Woche aber schon)

Das mit dem Ranzen werde ich auf jeden Fall ansprechen, ich finde das überhaupt nicht ok.

Was meint ihr dazu? Ich bin gespannt, was ihr zu der Ranzengeschichte sagt.

Grüße,
Kitty

Hallo,

in der Schule stehen auch oft Schulränzen im Flur rum, wenn die dazugehörigen Kinder im Hof spielen oder auf dem Spiel- oder Sportplatz sind.

Wo ist das Problem?

GLG

du denkst die Schule wäre groß? wir haben hier 200 Kinder und wir leben auf n Dorf....

in der nächsten Kleinstadt gibt es 3 Grundschulen mit normal ca. 250 Kinder pro Schule...

und nun zu deinen Problem...was sollte dem Ranzen geschehen? eine Devise...keine Wertgegenstände reintun und gut is....

Hallo Kitty,

solange der Ranzen innerhalb des Schulgebäudes und im Trockenen steht, sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Dein eigentliches Thema ist doch, ob du deinen Sohn von der Schulpsychomotorik abmelden sollst, oder?

Sofern keine außergewöhnlichen Gründe vorliegen bin ich immer der Meinung, dass man etwas, was man angefangen hat auch zu Ende führt. Sprich: mitten im Schuljahr mit der Schulpsychomotorik aufhören würde ich nicht. Das wäre das falsche Signal an dein Kind.

Es ist doch gar nicht mehr so lange bis zum Schuljahresende ...und in den Ferien würde ich mal in Ruhe überlegen, wie es weitergehen soll und was das richtige für deinen Sohn ist.

LG!!! #winke

Alexa.

Hi Alexa,

naja, es war so, dass ich eh mit dem Gedanken gespielt habe, ihn dort rauszunehmen. Dann kam noch die Sache mit dem Ranzen dazu. Ich wollte kein Fass bei den Lehrerinnen aufmachen, wenn er eventuell ohnehin aufhören soll.

Eigentlich bin ich auch dafür, die letzten Wochen noch fertig zu machen. Aber das mit dem Ranzen kann ich irgendwie nicht akzeptieren. Auch den Grund dafür nicht: irgendwer hat irgendwann rumgekritzelt. Warum werden dann denn alle bestraft? In allen Schulen wird doch mal rumgekritzelt.

Er hat auch normalen Sport, dort sind die Ranzen doch auch in der Umkleide dabei.

Es gab schon Probleme, dass die älteren Kids die Sachen von den Jüngeren versteckt haben. Mein Sohn kam auch schon eine halbe Stunde zu spät nach Hause (und ich habe hier gesessen und geschwitzt), weil jemand seine Jacke versteckt hat.

Ich werde wohl die Lehrerinnen ansprechen müssen, denn eigentlich soll er schon die letzten Male noch mitmachen. Mal sehen, was die sagen.

Dank dir für deine Antwort!

LG,
Kitty

Ja, wahrscheinlich würde ich unter diesen Umständen auch mal mit den Lehrern sprechen.
Viel Erfolg!

LG!

Hi,

bei uns ist es schon oft vorgekommen, dass Kids Jacken versteckt haben, Schuhe wurden in Mülleimer geworfen. Die Jacke von meinem Sohn wurde auch schon versteckt. Darum mache ich mir Sorgen.

Ist es denn bei euch auch so, dass die Schulranzen 2 Schulstunden in der Aula stehen müssen? Ich frage einfach, weil es mir spanisch vorkommt.

Er hat auch noch 2 Stunden "normalen" Schulsport die Woche, da sind die Ranzen doch auch in der Umkleide mit drinnen. Warum geht das bei dem anderen Sport nicht?

Mir ist echt nicht wohl bei dem Gedanken.

LG und danke für eure Antworten,
Kitty

Ich kann das verstehen, nachher fehlt etwas oder ist kaputt, beschmutzt wie auch immer und dann hat man den Ärger.
Völlig egal ob das nun 50€ oder 50Cent wert war.

Ich würde mal mit der zuständigen Lehrerin sprechen und ihr sagen dass du möchtest dass der Ranzen mit in die Umkleide genommen wird.

Das wird sie ja sicher auch verstehen. Oder rede mal mit den anderen Müttern wie die das empfinden.

Abmelden, mitten im Schuljahr finde ich auch nicht so toll, ich würde schon warten bis zu den Sommerferien und dann überlegen braucht er die Förderung noch oder nicht oder wäre etwas anderes vllt. sinnvoller.

LG

Hi,

ja, genau da habe ich Angst davor, dass dann was kaputt ist (oder weg?) und keiner wars und keiner hats gesehen.

Ich habe mir auch schon überlegt, eine andere Mutter anzurufen. Bei ihr denke ich auch, dass sie sich ärgern wird. Wir Eltern wurden gar nicht informiert, ich hätte das gerne gewusst und dann sofort reagiert.

Vielleicht gehe ich einfach vor dem nächsten Sport in die Schule und warte vor der Halle auf die Lehrerinnen. Wenn sie gar nicht einsichtig sind, werde ich ihn abmelden, aber eigentlich soll er das schon fertig machen....

Viele Grüße und danke für deine Antwort,
Kitty

weiteren Kommentar laden

Hallo!

Wenn dein Sohn dieses Angebot benötigt, würde ich ihn nicht abmelden. Dass die Ranzen aber für jeden freizugänglich rumstehen, würde ich auch nicht gutheißen.

LG Sabine

Hi,

ich werde mit den Lehrerinnen reden, denn eigentlich möchte ich auch, dass er den Sport noch fertig macht. Es sind ja nur noch wenige Wochen, das werden wir schon noch mit dem Fahrdienst hinkriegen!

Ich bin gespannt, was sie sagen, wegen dem Ranzen. Sollten sie sich total quer stellen, dann melde ich ihn aber ab.

Viele Grüße und danke für deine Antwort,
Kitty

Hallo,

erst einmal muss ich zugeben, dass ich keine Ahnung habe, was Psychomotorik genau ist.

Ich finde, du schmeißt zwei Probleme ineinander, die man getrennt voneinander angehen sollte.

a) Die Schule machte ein Angebot, das du gerne genutzt hast. Nun hast du etwas anderes (besseres) und möchtest dein Kind da gerne rausnehmen. In Anbetracht dessen, dass das Schuljahr fast durch ist würde ich das Kind das auf jeden Fall fertigmachen lassen und ggf. mit dem Kinderarzt mal besprechen, welche Angebote nächstes Jahr fortgeführt werden sollen. Ich finde wichtig, dass Kinder lernen, dass man auch mal was durchhalten muss, zumal der Zeitraum ja überschaubar ist.

b) Meine Tochter besucht auch eine Grundschule in der Größenordnung. Da hängen alle Jacken draußen, die Schuhe stehen vor dem Klassenzimmer, Sportbeutel hängen am Haken und es kommt wenig weg. Wenn du große Angst hast, dann kannst du das ja mal ansprechen, ob es da nicht eine andere Lösung gibt, aber generell - wenn keine Wertsachen drin sind ... sehe ich da in einer so kleinen Schule wenig Probleme.

GLG
Miss Mary

Hi,

bei uns stehen die Ranzen IMMER in offenen Ranzenfächern auf dem Flur, so dass theoretisch jeder Zugriff hat. Die Ranzen dürfen weder mit in die Klasse noch mit in die Sportumkleide genommen werden. Auch Jacke, Schuhe und Turnbeutel hängen auf dem Flur. Bisher ist bei uns noch nichts passiert.

Wegen des psychomotorischen Turnens würde ich sagen, dass er die paar Mal bis Schuljahresende ruhig noch gehen kann. Zumal dir ja geraten wurde dass er mehr turnt.

Meine Kinder haben auch schon einiges ausprobiert. Natürlich dürfen sie aufhören wenn es ihnen keinen Spaß mehr macht, aber eben erst wenn der Kurs, die Saison oder das Halbjahr zu Ende sind.

LG Chini

Bei meinen Kids ist es auch ab und zu so, dass sie einen Hänger haben und dann nach einigen Wochen wieder gerne gehen.

GLG
Miss Mary

Hi Kitty,
bei uns hängen von allen Schülern die Sporttasche die Woche über im Gang an einem Ständer, die Schultaschen stehen nachmitttags auf den Fluren und wenn ein Kind eine AG besucht, die nicht in der Schule stattfindet, stellt es den Schulranzen auf den Schulhof.

Ich finde das völlig in Ordnung, wenn die Schulranzen in der Aula stehen.
Achja, bei uns gibt es ca. 360 Schüler und ich habe bisher von keinem gehört, daß etwas verschwunden wäre.

Alles Gute,

Athena

Hallo,

ich kann deine Bedenken wegen des Ranzens ja verstehen, aber mir wäre die Förderung für´s Kind wichtiger, zumal euch ja auch noch nichts weg gekommen ist. Was sollte das auch sein? Handy oder Geld wird er als Grundschüler wohl eher nicht dabei haben und die Kleidung ist doch in der Umkleide?!
Sei froh, dass es so ein Angebot überhaupt gibt bei euch.

rem

Top Diskussionen anzeigen