Omega-3-Fettsäuren

Hallo,

unser Sohn hat ADHS, bzw. er soll es haben. So richtig überzeugt davon bin ich noch nicht, da man es ja nicht eindeutig nachweisen kann. Er wurde aber von zwei Ärzten unabhänig über einen Zeitraum von mehreren Jahren untersucht und beide sind zu dem selben Ergebnis gekommen. Die erste Diagnose haben wir vor ca. 4 Jahren bekommen. Auf die Medikamente hat er irgendwie nicht richtig angeschlagen. Ich wollte ihm nur Medikamente geben, wenn ich auch eine deutliche Besserung bemerke. Dies war nicht der Fall, deshalb haben wir uns jetzt entschlossen, es ohne zu versuchen. Er soll mit anderen Kindern jetzt eine Psycho-Therapie machen um zu lernen, sich "richtig" zu verhalten, bzw. sich so zu verhalten, dass andere nicht genervt von ihm sind. Er ist immer ziemlich laut, redet ununterbrochen und ist in einigen Situationen ziemlich albern, bzw. verhält sich sehr unangebracht. Vielleicht hilft ihm und uns das ja. Nun zu meiner eigentlichen Frage. Wie wirken diese Omega-3-Fettsäuren auf die Konzentration. Bringt das was oder ist das auch nur Geldmacherei??

Danke und einen schönen Tag!

Hm... das kann ich Dir nicht sagen...

NUR, dass meine Tochter seit sie in die Schule geht jeden morgen Lachsölkapseln von mir bekommt und die auch sehr gut verträgt. Warum? Sie isst garkeinen Fisch und ich nehme die Kapseln auch...

Liebe Grüße

#winke

Petra, Joelina 8 und #ei 19. SSW

hallo !

laß dir in der apotheke mal eine probe hiervon geben http://doppelherz.de/produkte/doppelherz-system/doppelherz-system-omega-3-junior.html
und laß dich beraten

lg

Hallo,

wenn ihr Fisch isst, dann braucht ihr die Kapseln der Omega 3 Fettsäuren nicht.

Denn die Kapseln sind nur für diejenigen, die absolut kein Fisch essen.

Das ist wirklich Geld zum Fenster rauswerfen.

Omega 3 Fettsäuren sind enthalten in:

Leinsamen, Walnussöl, Rapsöl, Sojal
In Fisch wie...Lachs, Sardellen, Sardinen, Hering, Makrele, Thunfisch

Paprika, Lauch, Sojabohnen und Spinat.

Wie du siehst gibt es schon etliches an Lebensmittel wo Omega-3-Fettsäuren drinnen sind.

Ansonsten hier ist eine Seite die dir sicherlich hilft: http://www.omega-3-fettsaeuren.net/welche-lebensmittel-enthalten-omega-3-fettsaeuren.html

wie oft in der woche muß man deiner meinung nach fisch essen um auf den omega 3 gehalt zu kommen, damit man die kapseln nicht braucht ?

Hallo,

mein Sohn ist ein sehr schlechter Esser. Fisch isst er überhaupt nicht. Er isst vor allem Kartoffeln mit Soße. Fleisch, bzw. Braten o.ä. ganz, ganz selten. Fleisch nur in Form von Nuggets, Hähnchenschnitzel und ab und zu mal ein Würstchen oder Bolognese. Dann noch Pfannkuchen und Nüdeln. Gemüse auch fast gar nichts. Daher kommt es für ihn glaube ich wohl in Frage, zusätzlich etwas zu nehmen oder.

Bis dann...

weitere 2 Kommentare laden

Hallo, ich gebe OMEGA 3 junior meinen Sohn seit ca. 6 Wochen; jedoch nur 1 Kapsel morgens (er ist 6 Jahre alt). Ich habe nicht das Gefühl, daß sich wirklich was geändert hat. Lt. Dosierung kann man aber pro Tag 2 - 4 Kapseln geben; ggfs. dosiere ich zu gering. Schaden tut es sicher nicht, aber den großen Erfolg bzw. Veränderung würde ich auch nicht erwarten. LG

Hallo,

wieso Geldmacherei?

Omega-3-FS sind für das Gehirn unverzichtbar, auch ohne ADHS. Der Körper kann sie selbst nicht herstellen und ist auf eine Zufuhr angewiesen. Wenn es nicht ausreichend mit der Nahrung zugeführt werden kann ist eine Zufuhr über hochwertige Nahrungsergänzungsmittel auf jeden Fall empfehlenswert. Auch für "normale" Menschen. Die Gesellschaft ahnt gar nicht wieviel psychische Erkrankungen auf Omega-3-Mangel zurückzuführen sind. Man vermutet ja daß die meisten Menschen unterversorgt sind.

Es gibt Forschungsergebnisse die den unmittelbaren Zusammenhang zwischen Ernährung des Kindes und ADHS nahelegen bzw. belegen. Nachteilig können sich vor allem Geschmacksverstärker, Zitronensäure, Bindemittel, Konservierungsstoffe, bestimmte künstliche Farbstoffe, zuviel Zucker und Verarbeitetes, usw... auswirken. In Amerika hat man da schon einige Studien zu dem Thema ausgearbeitet.

lg

Hallo,

nicht umsonst gab es in der Kinderzeit meiner Mutter noch das Löffelchen Lebertran #zitter

Die Kapseln sind einfach eine moderne Version dessen und schaden kann es sicherlich nicht. Besonders, wenn (wie bei uns) überhaupt kein Fisch auf den Tisch kommt.

GLG

Hallo smarti,

Um als Kind ausreichend mit Omega-3 Fettsäuren versorgt zu sein gilt folgender Speiseplan:

Zwei bis drei Fischmahlzeiten (100–150 g/Mahlzeit) pro Woche mit fetten Kaltwasserfischen (Thunfisch, Makrele, Lachs, Hering, Aal). Auch geräucherter Fisch- und Fischkonserven sind geeignet, diese aber möglichst ohne Öl oder Marinaden.

Empfehlenswert ist ein ausreichender Obst und Gemüsekonsum (fünf am Tag). Obst- und Gemüsesorten sind untereinander austauschbar. Hochwertige Fett- und Eiweißquellen sind Nüsse.

Fleisch sollte ebenfalls dreimal pro Woche verzehrt werden, aber möglichst wenig Wurstprodukte.

Es sollten möglichst wenig erhitzte oder chemisch veränderte Fette (Trans-Fettsäuren) aufgenommen werden. Diese sind in besonderem in frittierten Lebensmitteln (Pommes frites, Chips), in Hartgebäck (Kekse), Blätterteig, Fertigmahlzeiten, Kuchen, Nuss-Nougat-Cremes, Haselnusscremeschnitten und vielen anderen Lebensmitteln enthalten, diese sollten eingeschränkt werden.

Der Konsum von Weißmehlprodukten, Zucker und Süßigkeiten sollte so gering wie möglich sein.

Da die meisten Menschen (lt. Studien) dies nicht schaffen, ist das fast das einzig wirklich wichtige Nahrungsergänzungsmittel.

Meine Tochter hat auch ADHS, und da sie u.a. an einer Gedeihstörung leidet, ist das IHR Mittel. Tabletten kommen für sie nicht in Frage. Das Mittel unserer Wahl ist Addy Plus junior.
Mind. 6 Wochen bis zu den ersten Erfolgen, weniger als 3 Monate würde ich aber gar nicht erst machen.

Zusätzlich empfehle ich Dir Schüssler Salze Nr. 5, zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit.

"Ohren steif halten" und Ruhe bewahren!

Viel Erfolg, Supermaus

hallo !

wie nimmt man denn diese addy kapseln ein, wenn tabletten nichts sind #gruebel
meine tochter (6) schluckt keinerlei medikamente, nichtmal hustensaft #schwitz

lg

Das sind so durchsichtige Gel-Kapseln.

Meine Tochter hat eine Schlckstörung, trotzdem flutschen die ....... Da gab's noch nie Probleme, obwohl sie die jetzt schon fast 1 Jahr nimmt, morgens und am Abend jeweils 2.

" schluckt keinerlei medikamente, nichtmal hustensaft "

Sowas gibt's bei mir nicht! Meine Kinder wissen genau, daß ich bei Medis nicht mit mir diskutieren lasse!

Gruß, Supermaus

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

es gibt einen inzwischen kaum noch zu überblickenden Markt von Nahrungsergänzungsmitteln zur ADHS-"Behandlung". Der allergrößte Teil davon ist natürlich heiße Luft. Essentielle Fettsäuren wie Alpha- und Gamma-Linolensäure haben sich aber tatsächlich als wirksam erwiesen (gerade eben hab ich hier noch irgendwo den Link gepostet...^^).

Obwohl sie als primäre Therapie anscheinend nicht ausreichen, sind sie eine empfehlenswerte Ergänzung. Ob man das nun über die normale Ernährung regelt, oder den Bedarf mit Zusatz-Präparaten deckt ist und bleibt wohl eher Geschmackssache. Als kleine Orientierungshilfe: in einer Studie, die relativ hohe Wirksamkeit zeigte, wurden täglich 400 mg Alpha-Linolensäure und 50 mg Vitamin C verabreicht (Joshi
et al., 2006).

Viele Grüße,
Cypher

Top Diskussionen anzeigen