Wie für Schulanfangsgeschenke bedanken?

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wie ihr euch für Geschenke von Nachbarn etc. erkenntlich zeigt. Verteilt ihr Kuchen, Danksagungskarten oder ganz was anderes? Wir hatten vor ein paar Jahren mal einen Jungen, der sich mit kleinen Sektflaschen bedankt hat #gruebel.

Freu mich auf Anregungen, danke und Lg

Nicole

Hallo!

Mein Sohn und ich sind einfach u den Nachbarn hingegangen und er hat sich bedankt. Genauso haben es andere Familien gemacht, deren Kindern wir eine Kleinigkeit zum Schulanfang geschenkt hatten.
Aber das ist vielleicht auch von Region zu Region unterschiedlich.

LG Silvia

ich glaube, ich würde meine Tochter, die gern malt und mastelt eine Danbkschönkarte machen lassen - z. B. Faltkarte mit Mandala bemalt und da sie schon ein wenig schreiben kann würde ich sie sowas wie "Danke und Namen" schreiben lassen - wenn sie möchte

hallo nicole!

mit einem herzlichen "vielen dank für xxx, ich habe mich sehr darüber gefreut / kann xxx gut gebrauchen / nehme xxx mit in die schule..." o.ä.!
alkohol von einem 6jährigen geschenkt zu bekommen finde ich total unangebracht!!! eine karte wäre auch übertrieben - die wandert sowieso direkt in den müll. was sollen nachbarn mit einer karte - da kann man doch kurz rübergehen und sich bedanken?!

lg

:-) da wird man das gemalte los und ja klar - die können sie einfach mal so wegwerfen - finde ich aber nicht schlimm

Hallo Nicole,
wir haben ein schönes Einschulungsfoto unserer Tochter (also ein Foto von ihr mit Schultüte und Ranzen) noch mit dem Text „Danke“ versehen und oft ausgedruckt. Hinten drauf hat sie dann selbst ihren Namen geschrieben und die Fotos verteilt. Ich hätte ja vorher auch gesagt „hingehen und danke sagen“, aber das schied schon deshalb aus, weil sie auch vonso "entfernten" Leuten wie z. B. meinen Arbeitskollegen etwas bekommen hat, die sie nie sieht und gar nicht kennt (und die meine Tochter auch nur aus Erzählungen kennen)… Die Fotos kamen sehr gut an.

Ansonsten lasse ich mich jetzt mal nicht näher dazu aus;-), dass ich es immer noch etwas befremdlich finde, dass Nachbarn, Arbeitskollegen usw etwas zur Einschulung unserer Tochter geschenkt haben - das gab's als ich zur Schule kam nicht, es ist ja schließlich keine Hochzeit.... aber das nur nebenbei.

LG
rain

Hi,

wir haben ein Foto von ihm mit Schultüte beim DM ausdrucken lassen und diese in der Nachbarschaft verteilt. Hinten auf dem Foto hat Max nur "DANKE EUER MAX" draufgekrixelt.

Alle haben sich gefreut.

LG
Car

Vielen Dank für eure Antworten. Denke mal bei uns wir es auch ein schönes Foto von der Einschulung werden. Noch mal Danke #danke

Nicole

Hallo Nicole,

vielleicht ein Tütchen mit selbstgebackenen Keksen und so? Sowas gabs bei uns immer zur Jugendweihe für die, die eine Aufmerksamkeit gebracht haben - zumindest damals bei uns auf dem Dorf. In eine Serviette Kekse, Süßes rein, oben schön zubinden - das kam immer gut an und wurde dann gleich überreicht, wenn das Geschenk / die Karte gebracht wurde.

LG #winke

Hallo,

ich find's ja ehrlich gesagt ein bisschen übertrieben, sich dafür nochmal mit einer Aufmerksamkeit zu bedanken.
Reicht ein einfaches "Danke, ich freue mich und kann yx gut gebrauchen." denn nicht mehr?!

Bei mir würde eine Karte/ein Foto/Gemaltes erst auf dem Schreibtisch liegen und dann in die Tonne wandern...innerhalb von wenigen Tagen.

Mein Kleiner wird dieses Jahr eingeschult...er bedankt sich dann persönlich für Geschenke und ich zusätzlich auch nochmal.

Das reicht!

Hallo
wir haben uns bei jedem persönlich bedankt und haben eine Karte mit Einschulungsfoto verteilt.
Ceebee

Top Diskussionen anzeigen