6-8jährige und die liebe wäsche...

hallo!
mich würde mal interessieren, wie eure 6-8jährigen mädels (oder auch jungs) mit wäsche umgehen.
a) was machen sie mit der getragenen wäsche?
b) räumen sie die gewaschene / gebügelte wäsche selbst in den schrank?
c) fliegen kleidungsstücke im kinderzimmer herum?
bei uns ist es oft ein chaos mit der wäsche. meine große (fast 7) zieht sich abends aus, legt alle sachen über das fußende ihres bettes. okay. und das gerne 5 tage lang in folge. wenn ich nichts sage, liegt da am ende der woche ein riiiiesenstapel an wäsche - schmutziger, sauberer, geknüdelt, zusammengelegt - querbeet.
also sage ich ihr, sie möge doch ihre schmutzwäsche in den wäschekorb tun - okay, macht sie. dann gibt es sachen, die sie gerne einen 2. tag anziehen möchte (z.b. langarmshirt oder jeans). diese legt sie dann über das fußende des bettes. am nächsten morgen will sie aber doch was anderes anziehen - und das von gestern bleibt dann liegen.
lege ich einen stapel saubere wäsche in ihr zimmer, bleibt dieser liegen. nach aufforderung packt sie ihre sachen in den schrank / die kommode.
also mich würde der umgang eurer kinder mit der wäsche interessieren.
lg

HUHU!!

Hab eine 7 Jährige Tochter und bei uns ist es so, dass ich ihr abends, dass für den nächsten Tag rauslege. Wenn sie ins Bett geht, zieht sich sich aus und wirft die dreckige Wäsche direkt in den Wäschekorb. Bei ihr ist die Kleidung, nach einmal tragen eh reif für die Wäsche. Kann wohl schon mal sein, dass sie eine Hose 2 Tage anzieht dann sag ich ihr abends das sie die Hose über den Stuhl hängen soll. Gebügelte Wäsche räume ich selbst in den Schrank.

LG Nicole

Also, ich! Habe da ja selber Schuld! Ich habe meinem Prinzen immer alles hintern A.... getragen und arbeite jetzt seit einiger Zeit an Schadensbegrenzung #aerger

Wenn er rein kommt, fliegt die Jacke über die Milchkanne und nicht an den Haken, die Schuhe bleiben zum Beine brechen in der Tür liegen, der Rest Klamotten vor der Dusche.
Nun renne ich hinterher, lasse ihn die Jacke aufheben, die Schuhe auf die Treppe stellen, die Schmutzwäsche in den Wäschpuff schmeißen.#schwitz
Wir arbeiten dran#winke

Hallo,

ich habe eine 6 Jährigen Sohn.

Er zieht sich im Bad aus, dann gebe ich Hilfestellung bei der Abendtoilette. Die Sachen legt er in den Wäscheboy, Jogginhosen wenn diese Sauber sind, nimmt er dann mit sein Zimmer und legt sie über den Hocker. Ich lege die wäsche in der Woche raus und er zieht auch sich alleine an. Am Wochenede oder in den Ferien, darf er sich seine Sachen selber raussuchen. Die er dann nicht mag, schmeist er so wieder in den Schrank, total zerfledert. Aber zusammen gelegte Wäsche lege ich selber rein und räume dann auch die so reingeworfenen Sachen wieder ordentlich ein. Er ist er 6 Jahre, kommt dieses Jahr zur Schule, also vorher fange ich nicht an, das er seine Sachen selber wegräumt. Schuhe werden vor der Tür ausgezogen und im Regal verstaut, das macht er selbstständig. Jacke an den Hacken in seinem Zimmer hängen auch.

Liebe grüße claudi mit Max 6 Jahre und Susan 16 Wochen

Hallo,

meine Tochter 7 Jahre braucht die zusammengelegte Wäsche nicht wegräumen, da sie da nicht ankommt, weil zu hoch für sie.

Jedoch wenn sie von der Schule kommt, hängt ihre Jacke da wo sie hingehört und die Schuhe stehen da wo sie sein sollen.

Wenn ihre Jeans noch sauber ist, zieht sie diese nächsten Tag noch an...alles andere wandert in den Wäschebox.

Hallo

Meine Jungs (knapp 4 und 6 Jahre) wurden von klein an so erzogen, das

a) die saubere getragene Wäsche, was sie nochmals anziehen können auf ihre Kommode gelegt wird. Die Klamotten was in die Wäsche muss, sofort ohne das ich was sagen muss ins Bad in den Wäschekorb kommen.

b) Auch die frisch gewaschene Wäsche wird nach dem zusammenlegen von den Jungs persönlich in den Schrank geräumt. Beim kleinen muss ich noch bisschen bei den Pulli´s helfen, da diese ganz oben im Regal drin sind und er dazu noch ein bisschen zu klein ist.

c) Klamotten sind bei uns noch nie um Zimmer rumgeflogen. Wir Eltern gehen mit gutem bsp voran und legen unsere Wäsche auch nur über den Stuhl im Schlafzimmer. Wir werfen nichts auf den Boden.

Ebenfalls müssen meine Kinder die Klamotten richtig rum ausziehen und in die Wäsche werfen. Alles was falsch rum ausgezogen und gewaschen wurde, müssen sie bevor ich es aufhänge selber auf die richtige Seite drehen.

Mittlerweile klappt das beim großen super und der kleine schluddert noch bisschen.

Aber er passt schon besser beim ausziehen auf.

Hallo

meine Kids (7+10) müssen Schmutzwäsche in die Wäschetonne machen.

Sache die am nächsten Tag nochmals getragen werden wollen/können müssen sie zusammenlegen und auf die Kommde legen.

Klappt natürlich nicht immer, aber meistens.

Saubere Wäsche müssen sie nicht alleine einräumen, die Kleine kommt da auch nicht überall hin. Sie helfen aber auch so viel mit.

lg bambolina

Hallo,

mein Sohn wird im Sommer erst 5, aber ich antworte dir trotzdem mal..
Ich finde das wichtig, dass einbisschen Ordnung auch schon im KiGa Alter beigebracht wird !!!

"a) was machen sie mit der getragenen wäsche?"
Gewisse Kleidungsstücke werden täglich gewechselt und mein Sohn macht alleine seine Schmutzwäsche in Wäschekorb und er fragt, ob er das morgen nochmal anziehen kann, z.B. LA-Shirt oder Hose und dann legt er sein Päckchen auf den Stuhl !!!

"b) räumen sie die gewaschene / gebügelte wäsche selbst in den schrank?"
Nein, das mach noch ich..Er ist erst 4.

"c) fliegen kleidungsstücke im kinderzimmer herum?" Selten und wenn dann z.B. auf seinem Stuhl !

VG, Sandra

Die schmutzige Wäsche sortiere ICH abends ...
ich drehe sie gleich auf links u. ich sortiere sie halt

entsprechend ,das verlange ich von meinen Kids nicht.
Wir haben 1 Wäschebox für Koch -Wäsche + helles

Buntes ,dunkles Buntes sammle ich im Wäschekorb,
dieser steht auf der Waschmaschine ...
ich wasche eh tägl.

Hier kann selten eine Hose einen 2.Tag getragen werden.
Der Rest kommt eh in d.Wäsche.

Gebügelte Wäsche sortiere auch ich in d.Schränke ...
da kommen d.Kids auch oft gar nicht an.

Unsere Kinder sind 5 u. gerade 9 Jahre alt.
Sie übernehmen and. Tätigkeiten im Haushalt ...
dieses auch nach Bedarf u. nicht nach Plan.

KiZi müssen sie tägl. aufräumen.
Das klappt wunderbar.

LG Loonis

huhu,

also meine beiden großen haben jeweils eine wäschetonne im zimmer stehen und benutzen diese auch regelmäßig ;-)
ich lege den jungs jeden abend die sachen raus und räume die getragenen und immer noch sauberen sachen wieder in den schrank.
frische wäsche räume ich auch ein, wobei ich mir fest vorgenommen habe, das zumindest bei dem großen (9) nicht mehr zu machen #schein

lg schnabel

Hallo,

die schmutzige Wäsche bringen sie ins Bad in de Wäschetrog.
Die zusammengelegte saubere Wäsche legt die Große (8) selber in ihren Schrank, bei der Kleinen (6) mache ich das.
Die Große legt sich selber die Sachen für den nächsten Tag raus, bei der Kleinen schaue ich nur kurz drüber, aber eigentlich macht sie das auch selber.

Sweety

Hallo,

mein Sohn legt / schmeißt seine Klamotten auf den Boden und nach Aufforderung auf den Schreibtischstuhl. Da bleiben sie liegen bis sie auf den Boden fallen oder platt gesessen werden oder ich sie wegräume, oder er sie wegräumt wenn ich es ihm sage :-)
Ich mache da kein Aufheben drum.
Socken und Wäsche werden täglich gewechselt, das wirft er in die Wäsche wenn er dran denkt.
Bei den anderen Sachen schaue ich nach ob er sie nochmal anziehen kann. Entweder er macht es nochmal der ich lege etwas neues raus und werfe das getragene in die Wäsche.
Mein Gott....es gibt schlimmeres :-)

Also meine sind zwar erst 3 und 6 Jahre alt, aber sie wissen ganz genau, was hier mit der Wäsche passiert. Da sich unsere Kinder im Bad an und ausziehen und auch dort der Wäschekorb steht, landet die Schmutzwäsche auch direkt da, wo sie hin gehört. Die Wäsche, die noch sauber ist, wird über den Wannenrand gelegt und am nächsten Tag nochmal angezogen. Dies sind aber oft nur die Hosen. In den Kinderzimmern fliegen überhaupt keine Wäschestücke herum, höchstens mal ein Bademantel. Wenn die Kinder zu Hause sind und ich Wäsche für die Schränke habe, dann tragen sie diese in ihre Zimmer und fangen an sie weg zu räumen. Beim Kleinen helfe ich noch ein wenig, bei ihm muss ich manchmal den Schrank nur aufräumen, denn er wühlt morgens gern, wenn er ein Shirt sucht :)

Wenn wir nach Hause kommen, gehören die Schuhe ins Schuhregal und die Jacken an ihren Platz. Bei den Schuhen muss ich manchmal etwas sagen, aber die Jacken und Mützen landen eigentlich immer an ihrem Platz.

LG

Hallo,

meine beiden Jungen 3+9 Jahre alt bringen Ihre augezogenen Sachen am Abend in den Wäschekorb :-)
Manchmal nutzt der Grosse die gutmütigkeit des Kleinen aus und dieser bringt dann beide Klamottenberge in die Truhe #danke

Es fliegen nur mal kurzfristig die Sachen durchs Zimmer - nämlich beim au´sziehen.

Die zusammengelegte Wäsche bringe ich in die Schränke der Kinder, ausser die Socken, das machen die Jungs.
Guter Nebeneffekt der Schrank ist immer aufgeräumt ;-)

LG

Hallo,

ich habe zwar erst Jungs in dem Alter, aber ich denke, daß es da ähnlich ist.

a) Getragene Kleidung, die noch einmal angezogen wird (z. B. Hosen), wird an einem bestimmten Platz 'gesammelt'. Wäsche die gewaschen wird, wird abends in den Flur gelegt (ich trage sie dann hinterher in den Wäschekorb. Mittlerweile haben die Jungs auch endlich begriffen, daß die zu waschenden Klamotten ausgeräumt werden müssen, die Gummis gelöst (bei verstellbarem Hosenbund) und die Wäsche auch umgedreht wird zum Waschen.

b) Nein. Aber das liegt an mir. Ich habe ein Problem, bestimmte Aufgaben abzugeben. Ich mache es dann lieber allein, als daß mir da jemand 'rumpfuscht'. Ist blöd, aber kann ich momentan nicht ändern.

c) Nein. Da wir ja dieses System haben und alles gleich nach dem Ausziehen erledigt wird, fliegt da nichts im Zimmer rum. Bei meinem Mann sieht das anders aus. Er hat einen Kleiderständer, wo Sachen, die er nach dem Waschen gleich wieder trägt, drauf kommen (räume ich gar nicht erst in den Schrank). Eigentlich sollte Schmutzwäsche auch gleich umgedreht in den Wäschekorb kommen oder wenigstens ins Bad und Wäsche, die er noch einmal trägt, eben an den Platz, wo auch die der Jungs und meine liegt. Aber er wirft das sehr häufig auch unter den Kleiderständer (geht grade noch so) oder sogar auf die frisch gewaschene Wäsche #schock. Da könnte ich jedesmal..... aber ich denke, er ist schon zu alt, daß man ihn da noch 'umerziehen' kann.

Ich gebe zu, als ich Kind (und auch noch als junges Mädchen) war, lagen meine Sachen auch häufiger verstreut im Kinderzimmer #hicks. Frisch gewaschenes habe ich aber gleich in den Schrank geräumt - Schrank auf, Sachen rein und schnell wieder zu, daß nix rausfällt. Peinlich, aber war nun mal so.

LG

Hallo,

meine Tochter zieht sich, wenn es gut läuft #schein, im Schlafzimmer vorm Wäschekorb aus, somit kann sie die Sachen da gleich hinein legen.
Zieht sie sich in Ihrem Zimmer aus, muß ich schon meist sagen, wo Ihre Sachen hinkommen. Frische Wäsche räume ich meist ein, meine Tochter aber auch manchmal.

LG

Hallo,

a) Meine Tochter legt die Wäsche zum Waschen in den Wäschecontainer in ihrem Zimmer

b) Das mache meistens ich. Manchmal bitte ich sie darum, was in ihre Schublade zu tun.

c) Manchmal. Ist aber mein Fehler #hicks Ich lege ihr abends die Wäsche für den nächsten Tag zurecht und dann kann es schon mal vorkommen, dass etwas vom Stuhl fällt.

GLG

Hallo,

meine beiden müssen die getragene Wäsche, welche nicht mehr angezogen wird in unser Schlafzimmer vor die Wäschetruhe legen. Alles was noch einmal angezogen werden kann, wird über den Schreibtischstuhl gehängt. Kleidung die nicht am nächsten Tag wieder angezogen wird, lege ich dann irgendwann im Laufe des Tages zusammen und lege sie in den Schrank. So häufen sich keine Wäscheberge im Zimmer.

Frisch gewaschene und zusammengelegte Wäsche räumen beide selbst weg. Allerdings nur nach Aufforderung meinerseits. Manchmal lege ich sei auch alleine in den Schrank.

Liebe Grüße
Heike

Meine Jungs sind 7 und 9 Jahre alt und waren richtige Schmutzfinken, wenn es um Wäsche geht #augen

Getrage Wäsche wurde in die Kuschletier Ecken oder unters Bett geschmissen (obwohl sie bei uns schon IMMER in den Wäschekorb geworfen wird, der Kleine schaffte dies auch zu 80%, der Grosse nichtmal zu 30% :-[ )

Kleidungsstücke die ich mühsam gebügelt und eingeräumt hatte, wurden quer durcheinander in den Schrank geworfen, weil man ja das gaaaanz unterste Teil haben wollte #schwitz

Irgendwann ist mir der Kragen geplatzt und wir haben unseren Strafkatalog erweitert, der uns schon beim Essen ( Rülpsen bei Tisch) so toll geholfen hat.

Jedes dreckige Kleidungsstück was ich morgens im Kinderzimmer finde, kostet die Jungs 5 Cent. :-p
Ich hab schon seit Wochen keine dreckige Kleidung mehr im Kizi gefunden, seit die Jungs 3x zahlen mußten #rofl

Manchmal finde ich noch eine übersehende Socke, aber da drück ich mal ein Auge zu, solange es nicht wieder überhand nimmt.

Ich wasche, sortiere und bügel die Wäsche, aber einräumen machen die Jungs jetzt selber (der Kleine mit Hilfe) und schon herrscht kein Chaos mehr im Schrank, denn dann muß das Kind ja wieder den Schrank aufräumen und wenn man doch was von ganz unten möchte, holt man sich entweder Hilfe oder nimmt die obersten Sachen ordendlich raus und legt sie danach wieder ordendlich rein. :-p

Bye grizu99

Achso, mein Mann ist leider so erzogen worden, das ihm sein Hintern hinterher getragen wurde.

Seine Eltern haben ihm sogar die Putzfrau zum aufräumen und putzen in sein Zimmer geschickt #schock

Den muß ich heute noch umerziehen #rofl

Mein Sohnemann (bald 7) packt die Sachen, die er nocheinmal anziehen möchte auf den Stuhl und was nicht bzw. schmutzig ist, macht er in seinen Wäschekorb. Nur die Socken verschwinden immer hinterm Bett :-D Die Schuhe werden bei uns vor der Wohnungstür ausgezogen und die stellt er dann auch in das Schuhregal.

Frische Wäsche räum ich selbst in den Schrank, da er da eh nicht wirklich ran kommen würde.

LG Vani

interessante umfrage!

also mein grosser ist 7.

sein zimmer ist generell eher unordentlich, er neigt zum chaos. wenn ich ihn nicht beim ausziehen ermahne, seine sachen auf einen haufen (auf dem stuhl z.b.) zu legen, dann finden sich die kleidungsstücke überall verteilt im zimmer. dreckige wäsche muss er in den wäschekorb schmeissen. das klappt aber auch nur, wenn ich es nochmal sage, sonst liegt die unterhose irgendwo zwischen kinderzimmer und bad.

mein kleinerer ist 4.
sein zimmer ist ziemlich ordentlich. er legt seine kleider immer auf einen haufen. was dreckig ist und was noch mal angezogen werden kann, entscheide dann ich. nehme es mit bzw. lege was frisches dazu.

frische wäsche räume ich in den schrank.
die kids müssen aber auch mal mithelfen beim waschen/zusammenfalten etc..

grüsse
angela mit zwei seeeehr unterschiedlichen jungs..

Top Diskussionen anzeigen