Kind schreibt bei Freunden ab. 1. Klasse - was tun??

Hallo @all, meine Frage steht ja schon oben. Habe vor ein paar Tagen mitbekommen das mein Kind bei anderen abschreibt. Die Kinder sollten eine Bildergeschichte (kurz, bekannte Sätze) schreiben. Dabei kam heraus das meine Tochter abgeschieben hat. Sie nutzt jede Gelegenheit nichts selbst zu denken. ZB beim Zahlen schreiben, wenn sie eine 8 schreiben soll, schaut sie auf die Uhr und zählt bis 8 ab.

Was soll ich jetzt machen? Wer hat einen Tipp für mich. Möchte nicht das sie sich das erste Jahr so durchmogelt und den Anschl verpasst.

Vielen Dank im Voraus.

lg,
stella :-D

1

Bildergeschichte?????

in der 1. Klasse?


Ne, oder?


Ich würde da auch abschreiben und zwar von denen, bei denen die Mama die Hausaufgabe gemacht hat. Das ist für Kinder in der Jahrgangsstufe eine fast nicht zu erfüllende Aufgabe.

Gruß

Manavgat


4

Die Aufgabe haben sie in der Schule gemacht und sie bekommen erst die Bilder mit den Sätzen. Danach machen sie die Übungen ohne Sätze und schreiben auf was sie noch wissen. Aber wenn meine immer abschreibt weiss ja nicht wie weit sie ist.

lg,
stella

6

Also weißt du es dann von der Lehrerin/Lehrer?
Was sagt sie/er denn dazu?

weitere Kommentare laden
2




Hatten sie schon alle Buchstaben *grübel* in d.Schule
durchgenommen....

Eine richtige Bildergeschichte im 1.Halbjahr der 1.Klasse schreiben?

LG Kerstin

3

Sie lesen einen Text zu 4 Bildern. Dann machen sie übungen in der Schule und bekommen die gleichen 4 Bilder und schreiben dazu was sie noch wissen. Es muss nicht alles stimmen. Aber meine denkt selbst nicht nach sondern schreibt bei der Nachbarin ab. Auch bei den anderen Aufgaben, schaut sie beim Nachbarn ab. ZB sie bekommen 4 Bilder mit jeweils 4 Sätzen und müssen den richtigen Satz zum Bild ankreuzen. Die Leherin möchte sehen ob sie schon Texte verstehen. Es wird alles nicht so streng gesehen aber wenn meine immer abschaut, weiss man doch nicht wie weit sie ist.

lg,
stella

5

Guckt sie denn dann im Unterricht ab oder sind es Hausaufgaben, die sie dann bei den vor der Schule oder nachher abguckt?

Mir wäre es hierbei prinzipiell wichtig, daß ein Kind begreift, warum es die Sachen selber machen soll.
Du hast es ja beschrieben, reine Lernzielkontrolle oder Verständnisabfrage eben. Sicher will ein Lehrer wissen, wo die Kinder stehen.

Meine Tochter ist eher immer genervt, wenn jemand bei ihr abgucken will, weil sie nicht versteht, warum es jemand nicht selber macht.


Hm, aber was mich stutzig macht, daß deine Tochter sogar die Zahlen (dein Beispiel mit der 8 ) abguckt. Weiß sie wirklich nicht, wie eine 8 aussieht?
Kann doch eigentlich gar nicht sein oder?

Also wie gesagt, ich würde versuchen, ihr klarzumachen, daß es wichtig ist, Aufgaben selber zu machen, auch weil es übt und man dadurch lernt usw.

weitere Kommentare laden
14

Hast Du schon mal überlegt ob deine Tochter sehr unsicher ist?
Hat sie vielleicht Angst einen Fehler zu machen?

Sie versucht vielleicht einfach alles wirklich richtig zu machen und wenn du dann denkst sie ist faul und sie noch weiter unter Druck setzt wird es eher schlimmer werden.

Besser wäre sie verstärkt zu loben, wenn sie etwas ohne Rückversicherung schreibt - gemensam mit ih Spiele machen wo sie sich gestärkt fühlt.

Alles Gute

15

Vielleicht hast du recht. Sie bekommen wenig, sehr wenig Hausaufgaben auf. In Mathe so gut wie nie. Da weiss man gar nicht wie man das üben kann. Hoffe das sie da nicht abschreibt - Aufgaben in der Schule.

Danke.

lg,
stella

16

Würde auch nicht mit den Hausaufgaben üben, sondern z.b. im Alltag oder im Brettspiel oder auch im Sportverein etc.

17

Meiner schreibt auch ab, vor allem in Deutsch. Aus dem einfachen Grund, weil er es ohne Hilfe nicht kann! Ich sehe es gelassen, was soll ich auch tun? Zu Hause helfe ich ihm und in der Schule ist es an der Lehrerin es zu unterbinden, bzw. ihm in entsrpechender WEise zu helfen. Deine Tochter würde sicher nicht abschreiben, wenn sie es alleine machen könnte. Die wenigsten Kinder schreiben aus Faulheit ab.

Grüße
Luka

18

Danke. Das ist auch nicht böse gemeint mit der *Faulheit*. Ich wusste halt auch nicht wie ich damit umgehen soll. Deswegen hab ich ja hier gepostet. Sie hatte als Hausaufgabe auch eine Bildergeschichte auf und die hat sie mit meiner Unterstützung super gemacht. Mir wäre es lieber wenn sie es in der Schule alleine versucht und man sieht wo sie Unterstützung braucht. Nun ich sollte es vielleicht auch gelassener sehen.

Vielen Dank.

lg,
stella

Top Diskussionen anzeigen