Lernzielkontrolle in der 1. Klasse überall üblich?

Hallo,

unser Sohn geht seit September in die 1. Klasse einer bayerischen Regelgrundschule.
Noten gibt es noch keine. Jetzt musste ich heute zwei "Lernzielkontrollen" unterschreiben, bei denen jeweils bestimmte Punktzahlen für bestimmte Aufgaben verteilt wurden. Je nach erreichter Gesamtpunktzahl hatten die einzelnen SchülerInnen verschiedene Stempel und Kommentare der Lehrerin auf ihrem Blatt.
Was ist denn hier der Unterschied zur Benotung?
Ich verstehe ja, dass die Lehrerin wissen möchte, auf welchem Stand die einzelnen SchülerInnen aktuell stehen, aber kann sie das nicht auch erkennen, ohne Punkte und Stempel zu verteilen und Unterschriften von Eltern einzuholen?
Mein Sohn hatte in beiden Lernzielkontrollen die volle Punktzahl und sich auch darüber gefreut, aber es wird ja einen (pädagogischen?) Grund geben, weshalb in der ersten Klasse auf eine Bewertung durch Noten verzichtet werden soll. So wird doch trotzdem Leistungsdruck aufgebaut!
Ist das überall so oder nur in Babyern oder nur in der Schule meines Sohnes?

Liebe Grüße,
Sophie

1

Bei meinem Sohn wurde das auch hin und wieder in der 1. Klasse gemacht.
Finde nicht, das da Leistungsdruck aufgebaut wird. Und die Stempel sollen einfach nur zeigen, ob jemand gut war oder eben noch ein bischen üben muß.

LG Katja

2

Das sollte natürlich Bayern und nicht Babyern heißen. Ein Freud'scher Schwangerschaftsversprecher!

3

hi

ja wir auch in Bayern hier gibt es zum Teil wöchentlcih diese Tests und bin total dafür.

So gewöhnen sie sich und haben keine Angst davor wenn es in der 2.Klasse Noten gibt.

lg

4

Wird hier bei uns in den ersten Klassen auch so gehandhabt.

Etwaige Kommentare unter Leistungskontrollen lauten dann:

- "Das hast du schon ganz gut gemacht" - soll wohl heißen, das geht noch wesentlich besser

- Das hast du gut gemacht - soll wohl heißen, dass ist eine solide gute Leistung

- Das hast du toll/super gemacht! - das soll wohl dem Maximum Ausruck geben

- Naja, Kommentare im unteren Bereich (falls überhaupt dann kommentiert wird) kennen wir Gott sei Dank;-) noch nicht.

Diese Kommentare sind dann noch mit diversen Aufklebern verziert.#freu

Ich finde es in Ordnung, dass es so gemacht wird.

5

Bei uns lauteten die Sprüche für die Beurteilungen:

Sehr gut!
Gut!
Dran bleiben!

LG Katja

6


Das kommt einer Bewertung, die ja die TE völlig zu Recht anzweifelt (bei uns soll in der 1. Klasse auch noch nicht benotet werden) schon ganz schön nahe.

LG #winke

weiteren Kommentar laden
8

Hallo Sophie,

bei unseren Test kommen immer Gesichter drauf.

ein lachender Smiley mit Haaren ---> super
ein lachender Smiley ohne Haare ---> gut
ein Smiley mit Strichmund (-) -----> noch etwas üben
ein Smiley der weint -----> das geht auf jeden FAll besser.

Ich finde so eine Beurteilung nicht schlecht, so können die Kinder und wir Eltern besser einschätzen wie alles läuft.

Andi626

9

Hallo,

es wird in der ersten Klasse durchaus benotet, nur werden keine Zahlen-Noten auf die Arbeit oder das Zeugnis geschrieben (erst Jahreszeugnis 2. Klasse). Wie soll sonst die Lehrerin, die Eltern (und letztendlich auch der Schüler) sehen, wo das Kind steht?
Bei meiner Tochter gab es eine Bewertung durch Tierstempel. Da haben die Kinder erst mal gar nicht mitbekommen, welche Note das später ist. Allerdings sehen sie es an der Fehler-/Punktezahl ja trotzdem. Bei meinem Sohn gibt es jetzt Smilies, da ist es auch für die Kinder gleich erkennbar. Ich denke auch, dass die Eltern sonst ständig nachfragen würden, wenn sie die Bewertung nicht erkennen könnten. Für die Kinder ist es meist sowieso noch nicht so wichtig.

LG bluehorse

10




Bei uns gibt es Smileys u. nen kleinen Kommentar ....

LG Kerstin

11

Hallo Sophie,
bei uns wurden auch in der 1. Klasse (Bayern) schon Lernzielkontrollen, ("Alleinblätter" so nennt unsere Lehrerin diese) durchgeführt. Je doch sind sie bei uns nicht bewertet worden, bzw haben wir sie auch nicht mit nach Hause bekommen. Sie hat sie rein für sich selber als Anhaltspunkt verwendet. In der Sprechstunde konnte man sie einsehen.
Zumindest ist letztes Jahr kein Leistungsdruck entstanden und dieses Jahr kennen sie die Proben bereits, aber jetzt bekommen wir sie zur Unterschrift mit nach Hause. (Im ersten Halbjahr noch ohne Noten nur mit Punkten ab dem Halbjahreszeugnis dann mit Noten)

LG Sandra

12

Hallo,

meine Tochter geht auch in die 1 Klasse hier in Bayern ,haben jetzt zwei
Lernzielkontrollen gehabt,bei uns gibt es stempeln einmal stand drauf
bist eine gute Leserin und bei dem anderen ein guter Rechner und dazu
noch ein lachendes Gesicht als Stempelform!

Ich finde diese Lernzielkontrollen gut da weiß man wo das Kind steht wo man noch mehr üben muß!!;-)

Glg Anita mit Michelle 12.12.03 und Denis 22.01.09

Top Diskussionen anzeigen