Welchen Schreiblernstift für die 2. Klasse?

Hallo!

Mein Sohn ist jetzt in die 2. KLasse gekommen und in der ersten Klasse hatte er erst mit einem normalen Bleistift angefangen aber da sind dauernd die Minen abgebrochen und jetzt hatte er ab dem 2.Halbjahr von Schwan den Stabilo move aber jetzt wo er Schreibschrift lernt ist die Mine einfach zu dick dafür.

Die Linien im Heft sind ja auch kleiner geworden.Und so spitz spitzen kann man ihn leider aich nicht.
Habe erst gedacht ich nehme lieber einen mit einer dicken Mine den kann er nicht so leicht abbrechen aber nun braucht er einen dünneren.

Es gibt ja verschiedene Schreiblernstifte welchen habt ihr denn im 2. Schuljahr?


Bin dankbar für jeden Tip.


LG Jassi

1

Hi,

finde ich ja seltsam, bei uns war vorgebeben, welchen Stift die Kinder nehmen sollten. Jedenfalls bis zur 2. ab der 3. Klasse nicht mehr.

Bei uns war es der Grip von Faber Castell, der ist dreieckig und liegt besser in der Hand.

Der Dicke war für die erste Klasse und in der 2. hatte mein Sohn den dünnen.

vg

2

Hallo Jassi,

bei meinem Sohn war kein Stift vorgegeben, wir hatten den dicken Grip von Faber Castell, wie die meisten Kinder aus seiner Klasse.

Gruß
emmapeel

3




Habe jetzt auch für d.2.Klasse den Grip von Faber Castell wieder
geholt ...der ist noch nie abgebrochen.

LG Kerstin

4

Wenn die Mine zu dick ist nimm doch einen normalen Bleistift.
Den kann man spitzen bis er spitz ist :-)

5

Mein Sohn schreib schon seit dem 2. Halbjahr der 1. Klasse mit dem Füller. #kratz

Am Anfang hatten sie auch Bleistifte. Wir hatten die dicken dreieckigen "Tricki Dicki" von Eberhard Farber.

LG Katja

6

Wir haben auch noch den Stabilo move easy und sie lerne Schreibschrift.
Es gibt aber auch den Move easy ab 7 Jahren und ist schmaler als der ab 5 Jahren. Ich weiß das so genau, da ich einen meiner Nichte geschenkt habe und dort ist mir das aufgefallen.

Top Diskussionen anzeigen