Antrag auf Schulwechsel stellen, wie am besten???

So nun ist es soweit, meine Kleine (Große) hat heute den Brief für die Einschreibung in die Schule bekommen.

Mein Sohn geht jetzt in die zweite Klasse und damals hatte ich auch schon einen Antrag gestellt, dass er in eine andere Grundschule geht, die für uns näher liegt und auch bei meiner Mutter um die Ecke. Damals habe ich aber auch gearbeitet und meine Mutter als Betreuungsperson angegeben. Der Antrag ging durch und mein Sohn geht jetzt auf die Wunsch-Schule.

Meine Tochter soll jetzt aber in die eigentliche Grundschule, ich möchte jetzt wieder einen Antrag stellen, damit sie in die gleiche Schule geht wie mein Sohn. Ich arbeite zur Zeit aber nicht, bin auf Jobsuche. Ich werde auf jeden Fall einen Antrag stellen, habe aber Angst, dass er diesmal nicht durchgeht.

Was würdet ihr da reinschreiben?????

Danke im voraus

1

das du keine Arbeit hast mußt du denen ja nicht unter die Nase reiben...

2

Ich würde es genauso machen wie beim ersten Kind. Und verschweigen, dass ich aktuell keinen Job habe.

3

Über die Jobsituation würde ich gar nichts schreiben.
Schreib das die Kinder oft durch die Oma betreut werden.

4

Hallöchen,

schreib doch, dass eure Große schon auf diese Schule geht, bei uns haben Geschwisterkinder einen Anspruch auf einem Platz. Event. ist es bei euch auch so...und Betreunung durch die Oma, welche in der Nähe der Schule wohnt !

LG.CO.

Top Diskussionen anzeigen