Schulbefreiung w/Photoshooting ??

Eine namhafte Agentur wurde durch Photos unserer Photografin auf unseren 9jährigen Sohn aufmerksam. Nun möchten die meinen Sohn für ein Designerlabel haben, die Photos für den neuen Frühjahrskatalog machen. Das ganze findet vom 20.-23.12. statt. Nun sind da aber noch keine Ferien.
Kann ich meinen Sohn so einfach von der Schule befreien lassen ? Gibt das Probleme ? Ich möchte meinem Sohn diese Chance nicht ausschlagen, da es 1. sehr rentabel wäre und natürlich auch für die Zukunft die Chancen nicht schlecht stehen würden, daß er immer mal wieder was nebenzu aufs Sparbuch erhalten könnte. Normalerweise sind fast alle Shootings am Wochenende, aber bei diesem Designerlabel wäre es nun diesmal unter der Woche. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Wie reagiert eine Schule, wenn wir sagen, unser Sohn wird als Model gebraucht ?? Ich habe echt keine Ahnung. Bitte nicht falsch verstehen. Aber wir selbst können so gut wie gar nichts für unsere Kinder auf die Seite tun und ich fände es schade, wenn wir ihm diese Chance entgehen lassen würden...
LG

1

Da es um mehrere Tage direkt vor den Ferien geht, wäre bei uns dafür die Schulleitung zuständig. Direkt vor den Ferien darf das nicht der Klassenlehrer entscheiden.

lg ivik

2

Also bei bis zu drei Tagen darf die Lehrerin selbst entscheiden, danach muss eine schriftliche Erlaubnis durch den Schulleiter erfolgen. Allerdings ist der Termin direkt vor den Ferien, da wird es schon problematischer, da darf nur in Ausnahmefällen befreit werden. Frag doch einfach mal. Ich persönlich (als Klassenlehrerin) würde es erlauben, aber das ist einfach Ansichtssache und das ist eine indidviduelle Entscheidung. Wenn er sonst nciht öfters fehlt wird es bestimmt klappen. Einfach mal nett fragen und die schriftliche Einladung der Agentur mitbringen.

3

Hallo

bei uns müsste es der Schulleiter entscheiden glaub aber nicht dass ise zustimmen.Das wäre ja das gleiche früher in den Urlaub zu fahren.


lg

4

Ich würde das Risiko nicht eingehen wollen, dass die Lehrer es nicht erlauben. Ich würde mein Kind krankmelden.
Ist zwar nicht die feine Art, wäre es mir in diesem Falle aber wert (wird ja jetzt nicht jeden Monat so ein Shooting machen, oder?)

5

Das finde ich unterste Schublade.
Meine große hat öfter eine Schulbefreiung gehabt
Modenschau/ Ballettauftritte und später Reitturniere
wir haben IMMER mit offenen Karten gespielt und sind nie entäuscht worden.


@ TE:
LG. und Viel Spaß beim Fototermin für deinen Süßen

6

Es kommt aber sehr stark auf den Lehrer an.
Ihr hattet Glück. Schön.

Aber was, wenn der Lehrer in diesem Bsp. nicht so offen ist?

Ich finde, das man auch mal Prioritäten setzen muss:
Was will man?
Das Shooting unbedingt? Oder ist es nicht so wichtig.
Wenn ich eine einmalige Gelegenheit bekomme, dann gehe ich kein Risiko ein. Was, wenn sie um Befreiung fragen und keine bekommen?

Übrigens: Hier gehe ich wirklich von einer EINMALIGEN Gelegenheit aus. Nicht jede Woche ein Shooting oder ständige Ballettaufführungen. Und sowas würde ich auch nicht machen um z.B. einen früheren Urlaubsflug zu bekommen um 100€ zu sparen, o.ä.

weitere Kommentare laden
7

Hallihallöle...

ich würde an der Schule nachfragen.
Wenn es nicht erlaubt wird, hinnehmen. Hintenrum oder eine Krankheit vortäuschen würde ich nicht. Sei Vorbild für dein Kind. Schule ist wichtig und sollte IMMER an erster Stelle stehen.

Grüssle Silke, die es auch nicht versteht, warum Familien 4 Tage vor Sommerferien in den Urlaub fliegen

13

Ja, das habe ich von Anfang an auch immer gesagt. Aber nun kam es eben so. Es ist wirklich eine einmalige Gelegenheit. Dieses Shooting ist sicher und wenn mein Sohn auch in Zukunft für die beiden jährlichen Kataloge dabei sein darf, dann sind ihm jährlich 800-1000 euro garantiert. Wir können unserem Sohn momentan aufgrund Kurzarbeit und langer Krankheit absolut NICHTS bieten und werden das wohl auch später nicht können...Mit dem Geld wären jedoch viele Dinge gesichert, die mein Sohn später vielleicht mal brauch...

8

Hallo,
meine Tochter macht öfter Filmaufnahmen und braucht jedes halbe Jahr von der Schule eine Befreiung, ärztliches Attest und vom Jugendamt eine Bescheinigung, dass sie arbeiten darf. Ohne diese Unterschriften darf die Produktion sie gar nicht beschäftigen. Also einfach krank melden geht nicht.
Ist das bei Fotoshootings anders?#gruebel
Viel Spaß trotzdem.
Gruß
tinkerbell007

14

Darf ich fragen, wie es die Mitschüler aufnehmen ? Wird deine Tochter geärgert bzw. sind die anderen neidisch, wenn sie immer mal wieder eine Befreiung kriegt ?? Wissen die Mitschüler, warum sie befreit wird ?

15

Hallo,

jetzt muss auch ich dazu was sagen.Auch wir haben immer wieder mal Fotos mit meinem grossen gemacht.Aber dann riefen sie sehr spontan an, so dass ich mich garnicht mehr darauf vorbereiten konnte.
Natuerlich ginge er damals noch in den kindergarten, ihn machte das Fotoshooting immer spass-aber dieses kurzfristige nervte mich.
Jedenfalls war es dann mal so das sie mich Montagmorgens anriefen u. ich ca. 2 h spaeter da sein sollte,aber an diesem Tag machten die Kinder einen Ausflug u. ich entschied im Sinne des Kindes nicht zum Shoooting zu gehen.Der Ausflug machte ihm natuerlich sehr viel mehr spass.

Jetzt zu dir, ich glaube nicht das die Schule dir mehrere Tage einfach so frei gibt.Er ist Schulpflichtig u.dass ist kein aussreichender Grund.Kommt vielleicht auch auf die entscheidende Person an u. ob dein Sohn Probleme in der Schule hat od. nicht.
Einfach krankmelden wuerde ich ihn nicht, da du wahrscheinlich ein Attest vorlegen musst.

Ich wuensche dir natuerlich alles gute u. dass es in eurem Sinne klappt.

Lg
carmensita

weiteren Kommentar laden
16

Hallo,

wenn die Agentur gut ist, dann werden noch andere Aufträge folgen, die schulzeitkonform sind... meine Meinung

uns baten auch schon diverse Fotografen, doch würde ich NIE auf den Gedanken kommen, dafür eine Schulbefreiung zu beantragen... sorry...

Bei uns wäre das z. B. KEIN wichtiger Grund, die Ferien früher zu starten, der Schulleiter gab da gute Worte zu ab, was für ihn wichtig erscheinen würde, da wir hier an der Schule ein paar Kinder haben, die ab und an bestimmte Termine haben (Wettkämpfe, Shootings, Auftritte etc). Gottlob werden aber auch bei fast allen Aktionen die Veranstaltungszeiten auf die WE gelegt.

Also, frag bei Euerem Schulleiter nach, lege SCHRIFTLICH die Einladung zum Shooting vor und warte die Entscheidung ab. Hier würde es wirklich ein NEIN geben.

Gruß
Mone

17

Achja, krankmelden würde ich total daneben empfinden, sorry...

damit würdest Du Deinem Kind die Unwichtigkeit der Schule vermitteln und die Normalität des Lügens...

Und mal ehrlich, was wenn im Teeniealter dann die Schwänztage etc kommen, wie da gegen an gehen??

18

Hi,

ich würde meinen Sohn nicht befreien lassen, wenn sie deinen Sohn haben möchten, sollen sie den Termin in die Ferien oder auf das Wochenende verlegen.

Ich finde es völlig daneben ein Kind aus der Schule zu nehmen, um ihm was bei Seite packen zu können. Das merkt er sich, so fängt es an: später wenn er arbeiten geht, kann er auch keinen Zweitjob in seiner Regelarbeitszeit annehmen.


Unsere Lehrerin würde wahrscheinlich zustimmen, jedoch mit einem weinenden Auge, da die Kinder in der Weihnachtszeit viele außerschulische Projekte, wie Theater, Basteln, Chor etc. bestreiten.

LG


PS: Für welches Label ist der Shoot?

20

Ich würde ihn krankmelden und fertig.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen