Welche Schwimmabzeichen haben Eure 5-6 jährigen?

Hallo,

Frage steht ja schon oben? Würde mich einfach mal interessieren welche Abzeichen Eure 5 und 6 jährigen haben?

LG Z.

1

Hi,

meine Tochter hat mit 4,5 Jahren das Seepferdchen gemacht und nun mit 7 Jahre das Bronze-Abzeichen.

Gruß
Kathleen

2

Can war schon immer eine Wasserratte und hat mit 3 3/4 Jahren das Seepferdchen gemacht #huepf. Das wars bis jetzt ;-).

#herzlich Nadja

3

Hi,

meine Kleine hat mit 6 das Seepferdchen gemacht und nun mit 7 Bronze. Mein Sohn hatte mit 5 Seepferdchen, mit 6 Bronze, mit 8 Silber und mit 10 Jahren Gold.

Lg Jazzy

4

Huhu!

Mein Sohn hat mit 4,5 Jahren erst den Frosch, dann das Seepferdchen und anschließend den Pirat gemacht (alles innerhalb von 4 Wochen).
Jetzt übt er für das Bronze-Abzeichen, kommt aber noch keine 2m tief.

Gruß, Lena

5

Was ist den das Pirat-Abzeichen? Kenne ich gar nicht.

16

Huhu!

Das ist noch relativ neu, gibts in Deutschland erst seit ein paar Jahren.
Leistungsmäßig ist es zwischen dem Seepferdchen und dem Bronze-Abzeichen angesiedelt.

Die Kinder müssen 100 m schwimmen, 5 m streckentauchen und einen Gegenstand aus mindestens 1 m Tiefe herauf holen.

Gruß, Lena

6

Unsere hat mit 5 das Seepferdchen gemacht und möchte jetzt mit 7,5 Jahren Bronze machen.

LG vergeslich

7

Hi,

meiner schwimmt ohne Abzeichen. Ich finde die sollten für die Schwimmschulzeit aufbewahrt bleiben.

Meiner hat das Schwimmen richtig gelernt und nicht im Rahmen eines -meist 10 stündigen Kurses-.

Seine Motivation liegt nicht im Papier sondern im Erreichen der Tauchtauglichkeit, die Ausrüstung gabs fürs "richtige Schwimmen" nach ca. 1/2 Jahr 2x die Woche.

LG

8

Hi,

Danke für Deine Meinung wobei das ja keine Antwort auf meine Frage war.
Aber okay....macht ja nichts......

LG

9

Ich habe geantwortet... - Meiner schwimmt ohne Abzeichen, d.h. er hat kein Abzeichen!

LG

weiteren Kommentar laden
11


Hallo,

meine Maus war/ist eine totale Wasserratte. Ihr Seepferdchen hat sie mit 3 gemacht ihr Bronzeabzeichen mit 4 Jahren. Inzwischen schwimmt sie bei der DLRG und will umbedingt Silber machen. Sie wird im Feb 7.

LG dore

19

Tut mir Leid, das glaube ich dir nicht!

Ein Kind mit 4 kann die Baderegeln nicht kennen bzw. wenn sie sie auswendig gelernt hat, kann sie sie nicht verstehen. Der Abnehmer sollte seine Lizenz verlieren... . Zum anderen zweifle ich am Tauchen ( aus 2 m 2x Heruntertauchen mit Hochholen eines Gegenstandes)

naja...

23

Hallo,

ob Du das glaubst ist nicht wichtig. Es war so. Natürlich habe ich die Baderegeln mit ihr auswendig gelernt. Wo ist das Problem ? Meine Tochter taucht sehr gut. Bei der DLRG ist sie dafür "zuständig" alle Ringe hochzuholen die von andren Kindern nicht hochgeholt werden können, weil sie es nicht schaffen.

Wieso sollte der Abnehmer seine Lizenz verlieren? Es war der normale Bademeister im Schwimmbad allerdings unter Aufsicht und Motivation ihrer Schwimmlehrerin.

Ich, alle andren Eltern, mussten sich an den Rand setzen und hatten den Mund zu halten. (Wie bei jeder Unterrichtsstunde) Es haben übrings noch zwei oder drei andre Kinder mit 4 Jahren geschafft.

Wobei ich Dir rechtgeben muss das meine Tochter mit ihren Kräften am Ende war. Aber sie war stolz wie Oskar und das hat sie ganz allein geschafft.

Ich wuste an diesem Tag auch nicht das die Abzeichen abgenommen werden.
Keiner der Eltern wusste das. Hinterher wurde uns gesagt das nie etwas gesagt wird damit die Kinder da ganz locker dran gehen. Die wusten auch nicht das sie eine Prüfung machen. Für die Kinder ware s wie eine Unterrichtsstunde. Erst als sie "geschwächelt" haben wurde gesagt: Du hast Dein Bronze fast, halt druch !

Für meine Tochter war übrings das schwirigste vom 1 Meter Brett zu spingen. Vor dem Springen hat sie verdammt viel Respekt.

LG dore

12

Meine Tochter (wird im Februar 6) hat mit knapp 5,5 Jahren Seepferdchen gemacht. Sie ist im Schwimmverein und übt fleißig weiter, aber es wird wohl noch eine Weile dauern, bis sie Bronze schafft.

13

bisher keins! Meine Tochter wurde im September 5. Muss man mit 5 schon schwimmen können? Ich habe mit 7 schwimmen gelernt. Sie ist zwar im Schwimmkurs aber sie hat großen Respekt vor dem Wasser.

17

Hi,

nein, muss man sicher nicht, aber man kann!

Bei uns im KIGA war es ein regelrechter Kampf sich zu übertrumpfen. Einer ist zum Leichtathletik, schon musste ein 3/4 der Kinder auch hin.
Beim Schwimmen genau das gleiche, da mein Mann und ich im Tauchsportverein sind, war es eigentlich normal das unsere Kinder auch mit dem Schwimmen anfangen, sie sind von Geburt an mit dabei (Schwimmhalle o. Schiff). So, nun mussten aber die anderen Kinder auch schwimmen, es geht ja gar nicht, das mein Kind ein Vorteil in der Schule hat #bla#bla

Es ist echt nervend...zumal diese Kurse nicht viel Taugen, sondern eher schaden, denn richtig schwimmen lernen sie nicht. Ihnen wird weder gezeigt wie sie die Finger und Zehen anzuspannen haben, noch wie man richtig atmet; na ja wie auch in 10?!

LG

20

Ich habe meine Tochter im Schwimmkurs (vom DLRG) angemeldet, weil ich es gut für sie finde, dass sie ein Mal pro Woche ins Schwimmbad geht. Und das schaffe ich mit ihr eigentlich nicht.
Der Kurs geht 10 mal ne 3/4 Stunde. Danach kann sie noch mal einen Kurs machen. In dem Kurs sind 10 Kinder und 3 "Schwimmlehrer". Somit hat ein Lehrer immer 3 (wenn alle da sind, einer 4) Kinder. Sie machen das ganz toll und sehr spielerisch. Meiner Tochter gefällt es auch sehr gut!
Weist du, bei uns war das im Sommer auch so! Wir waren als mit anderen Familien (Freunden von meiner Tochter) im Schwimmbad. Die Freunde sind alle ca nen halbes Jahr älter als meine Tochter. Alle diese Freunde haben letzten Sommer im Schwimmbad das schwimmen gelernt. Meine Tochter nicht! Ich fand es auch nicht schlimm, weil ich dachte, muss sie mit 4 noch nicht können (sie wurde erst im September 5). Die anderen Eltern haben mir dann schon auch den Eindruck gegeben: deine Tochter kann das noch nicht, sie ist zu doof dazu usw.
Allerdings sehe ich, dass sie sonst für ihr alter weit ist. Im Gegensatz zu anderen Kindern, kann sie wenigstens richtig und gut sprechen. Was ich für dieses Alter wichtiger finde. Natürlich können die Kinder nichts dafür, wenn sie mit 5 zur Logo müssen. Ich frage mich nur, was ist daran so wichtig? ;-) Irgendwann wird auch meine Tochter schwimmen lernen. Es ist kein Drama, wenn sie nächstes Jahr bei der Einschulung noch nicht schwimmen kann. Für mich wäre es eher ein Drama, wenn sie nicht richtig sprechen könnte und wegen Wörter wie"Hello Titti Bitini" (Hello Kitty Bikini) von den anderen Kindern ausgelacht wird ;-)

Naja, jedes Kind hat halt irgendwo vorzüge, wo es schneller und besser ist als andere Kinder ;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen