Erstklässler - Was habt Ihr für Schulranzen?

Hallo,

mal eine Frage an die Eltern der Erstklässler:
Welche Schulranzen haben Eure Kinder? Worauf muss man besonders achten (außer leicht sein) und gibt es wirklich so große Unterschiede?
Und ab wann kommen die Angebote?

Danke im Voraus!

LG - Tina

1

Huhu,

wir brauchen ja hier in NL glücklicherweise gar keine Schulranzen, also hat mein Sohn ( umgerechnet, auf deutsche Verhältnisse, wäre er wohl in der 2. Klasse) nur einen Rucksack fürs Pausenbrot und wenn er mal ein paar Arbeitsblätter oder Bilder mit nach Hause bringt.

Aber achen sollte man tatsächlich auf so einiges ( habe einen für mein Patenkind gekauft...man war das ein Gerenne *g*): Gewicht, Größe, Passform, Katzenaugen ( also Reflektoren, finde ich auch wichtig), Stabilität, Verarbeitung, Einteilung der Fächer etc. und ja...die Unterschiede sind enorm.

liebe Grüße

Andrea

2

Unser Sohn hat den Scout Maxi, der ist speziell für große schmale Kinder (Tom ist 1,35 m groß bei 24 kg).

Es ist wichtig, daß Dein Kind die Ranzen erst mal anprobiert, am besten in einem Fachladen, denn da wird man Dir sagen, welcher gut sitzt.

Gruß
GR

3

Hallo

für uns die wichtigsten Punkte waren:

-dass die Breite passt-
-dass die Höhe passt
-Dass innen eine gute Aufteilung ist
-Dass aussen extra ein Fach für die Flasche ist
-Dass er gut reflektiert
-dass er gut mit Jacke sitzt
-dass sie ihn sich selber an den rücken bringt
-dass genug Platz ist
-dass der Verschluss einfach zu geht aber nicht dauernd aufspringt

erst als wir das richitge MOdell gefunden habe durfte sie sich ein Motiv aussuchen.Sie ist jetzt in der 2. Klasse.Wir haben ihn erst 12 Wochen vor Schulbeginn gekauft weil die Kinder einfach noch mal richitg wachsen in dem Jahr.ER soll ja nicht für die vorschule passen.
Auf Angebote habe ich nciht geschaut ich hab nen Preisvergleich gemacht im Internet.
Bestellt haben wir ihn dan bei uns im Ort beim Laden weil wir dort einfach auch nen tollen Service haben.

lg

4

Hallo Tina,

wir haben den Sammies von Samsonite, und sind super super zufrieden damit, Lukas ist ziemilch zierlich und hat sehr schmale Schultern, der hat ihm neben dem McNeill Ergo Light 900 am besten gepasst. Wir waren auf einer Schulranzenmesse und haben alle Marken durchprobiert zum Schluß durfte er sich von den beiden das Motiv aussuchen das ihm am besten gefallen hat.
Der Vorteil vom Sammies Optilight ist, man sieht sein Kind schon von weitem ;-) und außer ihm hat keiner diesen Schulpack... (sehr praktisch)
LG Sandra

10

Huhu...

so einen haben wir auch für Kim....sie auch noch klein und zierlich un der hat perfekt gepasst....

LG

5

Hi,

wir haben den Mc Neill Ergo Light 900 - der hat als einziger gepasst.

Wichtig ist uns nur eines gewesen: das er leicht ist und passt und Fabian sich damit wohlfühlt.

Wir waren in einem Fachgeschäft und haben dort alle mögliche Marken anprobiert - gepasst hat nur der McNeill. Erst dann durfte Fabian sich ein Motiv aussuchen.

LG
Kim

6

McNeill Ergolight
Einmal Ergolight 2 und einmal Ergolight 900


Sind super leicht, haben eine gute Fächeraufteilung, passen perfekt, Deckel deckt den ganzen Ranzen gut ab (wasserdicht) und die Tragegurten haben Schnellspannschlaufen zum schnellen "Stramm-Ziehen".

Gute Wahl, würde ich immmmmmmer wieder kaufen!

7

Hallo meine Tochter hat einen Scout Maxi bekommen.
Der Grund war das sie sehr dünn und auch sehr gross ist und der Ranzen der einzigste war der perfekt gepasst hat!
Wir und vorallem sie sind sehr zufrieden damit!
Lg

8

Hallo!
Ich habe meiner Tochter den McNeill gekauft, und wir sind super zufrieden. Mein Sohn kommt nächstes Jahr in die Schule und ihm habe ich erst den DerDieDas gekauft, aber nach besserem hinschauen und vergleichen mit dem McNeill fanden wir das er nicht so Qualität voll war, und ich habe ihn zurück gegeben und auch ihm schon einen McNeill gekauft .
Es ist am besten du gehst in eine Taschengeschäft und probierst diverse Ranzen aus. Aber ich für mich muss sagen das ich den MCNeill super finde.
LG Kate

9

> Worauf muss man besonders achten (außer leicht sein)

Das Gewicht ist gar nicht mal das Hauptkriterium. Der Ranzen sollte ein stabiles Rückenteil haben wegen der Lastverteilung, das ist bei den sehr leichten oft nicht der Fall.

> und gibt es wirklich so große Unterschiede?

Unterschiede sind hauptsächlich:

1. Verkehrssicherheit: die meisten Ranzen, auch bekannte Marken, sind inzwischen ohne die eigentlich erforderlichen Leuchtfarben. Wenn man einen gut erkennbaren Ranzen will, muss man schon sehr aufpassen und auf die DIN- oder TÜV-Kennzeichnung achten.

2. Stabilität: es gibt halt feste Ranzen mit stabilem Rahmen, weiche Ranzen ohne nennenswerte Eigenstabilität, und einiges dazwischen. Je stabiler ein Ranzen ist, desto schwerer ist er natürlich auch, dafür sind die Trageeigenschaften besser und der Inhalt ist geschützt.

> Und ab wann kommen die Angebote?

Kommt drauf an was Du suchst, Angebote gibts eigentlich laufend, immer wenn neue Modelle rauskommen gibts mit etwas Zeitverzögerung die bisherigen billiger. Zur Zeit gibts z. B. die Restbestände vom Scout Easy I günstig.

Top Diskussionen anzeigen