Schulveranstaltungen sonntags?

Hallo!

Ich habe mal eine Frage an euch. An unserer Grundschule findet ein Weihnachtsmarkt statt. Soweit so gut. Allerdings hat der Elternbeirat im letzten Schuljahr wohl beschlossen, diesen an einem Sonntag stattfinden zu lassen.

Grundsätzlich finde ich es ja toll, dass die Schule das macht, ABER es besteht Anwesenheitspflicht für die Kinder von 10-15 Uhr, da dieser SONNTAG als Ausgleich für den Freitag nach Weiberfastnacht dienen soll. Was ich davon (und von Karneval) halte sein mal dahingestellt.

Finden bei euch auch Schulveranstaltungen an einem Sonntag statt? Ich dachte erst, es wäre ein Versehen, aber nein, das ist richtig so. Ich könnte Fabian entschuldigen wie an jedem anderen Schultag auch lt. Schule.

Natürlich wird Fabian an dem Tag in die Schule gehen und wir werden auch teilw. da sein, aber ich finde das echt besch... und habe der Direktorin auch gesagt, dass ich es nicht gut finde. Wir zumindest (und viele andere die ich kenne) arbeiten 6 Tage pro Woche - der Sonntag ist dann der einzige freie Tag, wo man entweder mal gemütlich frühstücken kann oder was unternehmen kann und das alles ohne Stress. Klar, es ist nur ein Sonntag, aber wenn man viel arbeitet sind diese Tage einfach "heilig" (auch ohne dass ich kirchlich besonders aktiv wäre). Der Direktorin habe ich vorgeschlagen, dies bei der nächsten Abstimmung doch auch als Argument dafür anzubringen, dass solche Termine samstags stattfinden sollten. Mal sehn, was bei den nächsten Veranstaltungen raus kommt.

Gruß
Kim

1

Hi Kim,

es gibt bestimmte "Freitage", die an anderen Terminen eingeholt werden müssen - normalerweise passiert das samstags, oft auch nachmittags, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Sonntags find ich auch nicht so prickelnd - sprech es einfach an. Samstag nachmittag bietet sich hierfür wirklich eher an.

LG Mimi

3

Hi,

schön, dass Du den Sonntag auch nicht so geeignet findest!:-D

Mir geht es gar nicht mal darum, dass der Freitag "nachgeholt" werden muss (mal abgesehen davon, dass es bei uns dafür bewegl. Ferientage gab).

Aber ich finde es einfach unmöglich eine PFLICHTveranstaltung sonntags zu machen.

Angesprochen habe ich es bei der Rektorin schon "das war nicht meine Entscheidung, der Elternbeirat hat das so abgestimmt". Naja, ich werde es auf jeden Fall am nächten Elternabend nochmals zur Sprache bringen. Für dieses Jahr ist es ja eh zu spät.

LG
Kim

2

Hallo

Bei uns war es letztes Jahr das Sommerfest.Das fand allerdings an einem Samstag statt.Sonntags finde ich jetzt nicht so toll.Gerade in der Weihnachtszeit.
Dafür ist dann auch der Freitag nach Weiberfastnacht frei .

lg

4

Hi,

schön, dass Du den Sonntag auch nicht so prima findest!:-D Gegen einen Samstag hätte ich gar nichts einzuwenden - dann würden wir eben die Arbeit danach richten (man weiß den Termin ja früh genug).

Mir geht es gar nicht mal darum, dass der Freitag "nachgeholt" werden muss (mal abgesehen davon, dass es bei uns dafür bewegl. Ferientage gab).

Aber ich finde es einfach unmöglich eine PFLICHTveranstaltung sonntags zu machen.

Angesprochen habe ich es bei der Rektorin schon "das war nicht meine Entscheidung, der Elternbeirat hat das so abgestimmt". Naja, ich werde es auf jeden Fall am nächten Elternabend nochmals zur Sprache bringen. Für dieses Jahr ist es ja eh zu spät.

LG
Kim

5

Ich finde den Sontag auch sehr unglücklich. Und mal eine arbeitsrechtliche Frage dazu: Haben die Lehrerin die Genehmigung am Sonntag zu arbeiten? ich weiß, dass es in den meisten Betrieben nicht so einfach möglich ist, Sonntags zu arbeiten, da gibt es ziemlich strikte Regeln. Und sollte eine Lehrerin schwanger sein, darf sie schon gar nicht an einem Sonntag arbeiten.

Julia

6

Hallo!

Danke, dass Du auch meiner Meinung bist!

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die arbeitsrechliche Seite geklärt ist. Aber ist ein interessanter Hinweis *für den Elternabend notiert*.

Unsere Schule ist so schon klasse, die Klassenlehrerin sehr engagiert und nett und wir haben ja nur 64 Schüler insgesamt, so daß die Kinder wirklich gut gefördert werden.

LG
Kim

7

Ehrlich gesagt würde mich das, wenn es nur einmal im Jahr ist, nicht stören. Sonntags haben vermutlich eben auch viel mehr Eltern Zeit als Samstags, wo ja doch sehr viele arbeiten.

LG
Anne

9

Hi,

danke auch für Deine Meinung!

Vielleicht sind wir da auch so "empfindlich", weil wir sehr viel arbeiten und uns den Sonntag normalerweise frei halten. Es ist bei uns halt wirklich der einzige Tag, wo wir Ruhe haben und auch viel Zeit für unseren Sohn.

Sollte es nur 1x sein - dann ist das halt so, aber es werden noch weitere Veranstaltungen kommen - und ich bin ehrlich: sonntags will ich nicht -mehr- arbeiten und finde, das da Schulaktivitäten auch nicht hingehören (ist ja die "Arbeit" von unserem Sohn).

LG
Kim

11

Das verstehe ich schon. Bei mir ist es auch so, mein Mann arbeitet

weiteren Kommentar laden
8

Hi!

Wenn ich das richtig gelesen habe, ist das eine Entscheidung des Elternberates, nicht der Lehrer bzw der Schule. Ich würde mich an deiner Stelle an den Elternbeirat halten (denn die Lehrer MÜSSEN da auch kommen, das ist nicht auf deren "Mist" gewachsen) und mich da "beschweren".

Grundsätzlich finde ich es jetzt nicht SO tragisch, dass ihr 1x am Sonntag eine Veranstaltung habt. Wenn das Wetter schlecht wäre, wärt ihr sicher als Familie froh, wenn ihr "Programm" hättet *gg. Aufregen würde ich - ich denke dann zu Recht- wenn es öfter Sonntage betreffen würde.

Sollte es tatsächlich für soviele ungeschickt sein, wie du schreibst, und solltet ihr wirklich keine andere Lösung finden, dann müsstet ihr konsequenterweise alle eure Kinder für diesen Sonntag offiziell entschuldigen. Wenn dann einfach zu wenig Helfer da sind, wird sich der Elternbeirat das beim nächsten Mal sicher gut überlegen.....Allerdings halte ich diese Variante nicht wirklich für gut.

Viel Spaß!

10

Hi,

vielen Dank auch für Deine Meinung!

Das dies eine Entscheidung des Elternbeirates war habe ich im Gespräch mit der Rektorin erfahren - nur kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Lehrer dazu nicht gefragt wurden ;-).

Vielleicht sind wir da auch so "empfindlich", weil wir sehr viel arbeiten und uns den Sonntag normalerweise frei halten. Es ist bei uns halt wirklich der einzige Tag, wo wir Ruhe haben und auch viel Zeit für unseren Sohn.

Sollte es nur 1x sein - dann ist das halt so, aber es werden noch weitere Veranstaltungen kommen - und ich bin ehrlich: sonntags will ich nicht -mehr- arbeiten und finde, das da Schulaktivitäten auch nicht hingehören (ist ja die "Arbeit" von unserem Sohn). Es gibt einige Familien, wo z.B. der Vater LKW-Fahrer ist und er deshalb oft nur sonntags Zeit für die Familie hat. Da finde ich es halt unglücklich.

Naja, beim nächsten Elternabend werde ich das mal ansprechen und sehen, was "unser" Elternbeirat so sagt. Der hatte letztes Schuljahr ja noch kein Mitspracherecht ;-).

LG
Kim

13

sonntag ist doch ein feiertag... glaube nicht, dass man da kinder "verpflichten" kann... immerhin darf es auch keine hausaufgaben von samstag auf montag geben... dasist eine schulverordnung (in niedersachsen)... dann ist schulpflicht am sonntag sicherlich auch nicht drin... mal abgesehen davon ist das ein christlicher feiertag, an dem MEINE kinder nicht zur schule gehen... und wenn dann villeicht ein stunde, aber mehr auch nicht....

die woche ist lang genug... da ist platz genug den unterricht abzuhalten... meinetwegen schicke ich mein kind auch geren an fassnacht ;-)

14

Hi,

Danke für Deine Meinung!

Der Sonntag ist wohl deshalb möglich, weil er als Ausgleich für den Karnevalsfreitag dient.

Leider hat Karneval bei uns (bis Köln fahren wir nichtmal 1h) quasi "Feiertag" :-[. Wenn es nach mir ginge, würden die Tage aus dem Kalender gestrichen :-p.

Naja, jetzt müssen wir da durch - aber nächstes Jahr sollen die sich einen anderen Tag aussuchen.

LG
Kim

15

#bitte
ich finde es ganz traurig, dass der sonn-feier-tag immer mehr zu einem arbeitstag wie jeder andere wird, aber noch viel schlimmer finde ich, dass derjenige, dem diesr christliche feiertag etwas wert ist, immer mehr daran gehindert wird das auszuleben...

den verkaufsoffenen sonntag finde ich grausig, aber da muss ich ja nicht gehen... aber pflichtveranstaltungen an dem tag schon für kinder würde ich konsequent boykottieren... schon um ein zeichen zu geben...

Top Diskussionen anzeigen