Mein Sohn (6J.) kotet ein - bei wem noch?

Hallo,

es ist mir wirklich sehr unangenehm, aber ich brauche dringend Kontakt zu anderen Eltern, bei denen der Sohn oder die Tochter auch noch nicht sauber ist.

Ich benötige Informationen rund um dieses Thema.
Das erste Untersuchungsgespräch beim Kinderarzt verlief nur zum Thema Einnässen, denn den Stuhlgang hatte er soweit im Griff. Und nun seit einiger Zeit passiert es mind. 2 mal in der Woche, dass er einkotet. #heul

Ich verzweifel noch...er wird jetzt im September eingeschult und die Schulleiterin hat mir schon unmißverständlich klar gemacht, dass ich meinen Sohn abholen muss, sofern das größere Geschäft in der Hose landet.

Warum gerade mein Sohn? :-[

Ich könnte nur noch heulen...

Ich bitte wirklich nur um qualifizierte Antworten; Pessimistische Schreiber bleiben bitte fern...

Auf alle Fälle werde ich gleich noch einmal den Kinderarzt anrufen (nach der Mittagspause) und um einen kurzfristigen Termin bitten, da sich die Ausgangssituation geändert hat.

Eine verzweifelte Claudia

1

"Pessimistische Schreiber bleiben bitte fern... "

Alles wird gut. Dein Sohn macht ab und zu in die Hose - das kommt in den besten Familien vor - halb so wild. Hol in ab und wisch ihm den Popo ab, das machen liebevolle Mütter so.

Als Belohnung darf er sich hinterher noch eine Süßigkeit nehmen.

War das die gewünschte Antwort?

3

Weißt Du, es macht mich traurig, wie manche Menschen (u.a. auch Du) mit den ernstgemeinten Problemen von Mitmenschen umgehen.

Macht es Dir Spass, bei so einem Problem auch noch ordetnlich darauf herum zu trampeln...

Du tust mir nur leid..

Mach`nur weiter so, die Anonymität hier im Netz gibt Dir ja eine wage Sicherheit. Sofern Du Dein Benehmen auch im wirklichen Leben auslebt, Deine arme Familie!!!

4

Vielleicht wunderst du dich jetzt über die Antwort: Ich mache mich NICHT über dein Problem/das deines Sohnes lustig. Mich stört es aber, wenn hier in wichtigen Fragen um Rat gebeten wird und wenn versucht wird, sich vorher die Antwort auszusuchen.

Im Ernst: Was erwartest du. Mit 6 in die Hose zu sch***** ist nicht normal, das ist behandlungsbedürftig. Ich würde zuerst körperliche Ursachen und dann, wenn noch erforderlich, seelische Ursachen in Betracht ziehen. Geh zu Ärzten, lies dich ins Thema ein.

Ich weiß ehrlich nicht, warum man auf so etwas nicht selbst kommt, warum man alles vorgesetzt haben will. Es geht um die Gesundheit und das Glück deines Jungen, da würde ICH mich selbst kümmern und nicht in die von dir so gescholtene Anonymität des WWW gehen.

Deinem Jungen wünsch ich alles Gute, und dass er das schnell in den Griff bekommt.

weiteren Kommentar laden
2

Vielen Dank "liberalmind"

Genau diese Antworten bringen mich wirklich weiter...

An die Mütter oder Väter mit ernsthaften Hintergrund: Ihr könnt mir auch gern eine Private Nachricht schreiben. Ich gebe dann gern meine Email-Adresse zum weiteren Austausch bekannt.

Gruß Claudia

6

#kleeHallo ! Vielleicht hilft dir der Link ja weiter ?

http://thoralv.wordpress.com/tag/enkopresis/

Ansonsten versuch es ja vielleicht mal bei Rehakids .de ,oder vielleicht hier im Handicap Forum ?
Ich wünsch dir alles #klee und rede auch ggf.mit der Schule drüber .Lg Plumpaquatsch

7

Ich habe mal von einer Kinderpsycholohin gehört, das einnässen "Weinen durch die Blase" sei und einkoten ein Ausdruck von Wut.
Es ging in diesem Gespräch um einen sehr verhaltensauffälligen sechsjährigen, der, weil seine Mutter nicht mehr mit ihm klarkam, zu seinem Vater und dessen "neuer" Familie ziehen musste.
Eer vermisste seine Mutter (trotz drei Tage die Woche, an denen er bei ihr war) und zeigte so seine Wut über die Situation.
Auf Anraten der Psychologin, mußte er das Malheur selber beseitigen, OHNE viel Ärger zu bekommen. Ferner wurden viele Gespräche mit dem Kind geführt. Nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei.

Hoffe, dir helfen zu können.

8

Hallo Claudia,

erstmal Kopf hoch. Es ist nicht nur dein Sohn dem soetwas passiert.

Ich habe selbst einen 6-jährigen Sohn, der solche Phasen immer mal wieder hatte. Mir ist bei ihm aufgefallen, dass er es immer gemacht hat wenn sich etwas in seinem Umfeld verändert hat. Hat sich bei euch vielleicht was verändert oder hat er vielleicht Angst vor der Schule?
Ich habe viel ausprobiert. Ein Belohnungssystem, immer wenn er auf Toilette gemacht hat bekam er einen Sticker. Wenn er 10 Sticker hatte gabs eine kleine Überraschung. Ich habe viele Gespräche mit ihm geführt, habe mit ihm geschimpft, mit ihm mitgefühlt, es versucht zu vertuschen. Dann habe ich ihn immer ohne Kommentar sauber gemacht, als wenn es völlig normal wäre. Alles hat nichts geholfen.
Zum Schluss habe ich mit ihm gesprochen, dass er es ab jetzt immer selbst sauber machen muss. Er hat sich dann in die Badewanne gestellt mit einem Waschlappen in der Hand und ich habe ihn machen lassen. Aber ich habe es als das normalste der Welt aussehen lassen. Es dauerte keine 2 Wochen und seitdem ist nie wieder was in der Hose gewesen. Das ganze ist jetzt schon 4 Monate her.
Sprich auf jeden Fall mit dem Kinderarzt noch darüber. Vielleicht hat dein Sohn auch einfach nur Ängste. Sagt er dir warum er es macht?

Lass dich mal drücken... #liebdrueck

Liebe Grüße Lucy

9

Hallo Claudia,
ich vermute mal, da Du ja schon beim Kinderarzt warst, das untersucht worden ist, ob Dein Kind gesund ist.
Wenn er nicht krank ist, wirst Du Dir wohl oder übel Gedanken machen müssen, ob er psychische Probleme hat.
Ist in der Familie alles in Ordnung oder hat sich da eine Veränderung ergeben?
Macht er das schon lange so, war er schon mal eine längere Zeit trocken?
Hat er vor irgendetwas Angst?

Ich bin keine Psychologin, das vorweg, und habe kein Kind, das einnässt oder einkotet.
Trotzdem interessiert mich das sehr.
Mein Sohn wird zum Beispiel sehr schnell agressiv, wenn er vor irgendetwas Angst hat, ist mittlerweile fast 12.
Seitdem ich das verstanden habe, versuche ich anders darauf zu reagieren...

Gruß Ursula

P.S. Was meinst Du wie furchtbar das sein muss für Deinen Sohn, wenn Du ihn wirklich deswegen abholen muss. Wann fängt bei Euch die Schule an?


Top Diskussionen anzeigen