Wieviel Geld würdet Ihr ausgeben für Geschenk zur Einschulung?

Hallo!

Der Sohn von engen Freunden von uns wird bald eingeschult. Wir wollten natürlich schon auch etwas schenken, aber ich bin mir nicht sicher, wieviel angemessen ist, wieviel übertrieben. Daher meine Frage an Euch, wieviel Ihr ausgeben würdet?
Ich dachte an 15 Euro, habe nun erfahren, dass die Nachbarn (und auch gute Freunde) 25 Euro fürs Geschenk geben wollen. Mir ist das eigentlich zu viel.
Bin auf Eure Antworten gespannt!
LG und #danke
anca

1

habe das gleiche problem, vielleicht ne kleinigkeit kaufen und zehn euro dran tun...

2

Hi,

ich finde 15,-- € schon ausreichend!! Man soll ja nicht mehr in DM umrechnen, aber wenn ich es tun würde (nein, ich tue es nicht) würde ich sicherlich feststellen, dass das angemessen ist ;-)

lg Meli

3

Hallo

Wenn Du 15,-€ für angemessen hälst ,dann ist das i.O.
Wenn die anderen mehr zur Verfügung steht ,dann sollen sie halt mehr ausgeben ... verlass Dich auf Dein Gefühl

lg selasim

4

Hi,
du kannst doch soviel oder so wenig ausgeben wie du willst und kannst.

Ist es nicht egal, wieviel die Nachbarn und Hunz und Kunz ausgeben?

Orientierst Du dich allen Ernstes DARAN?

Sanne

5

Hi, wenn ich allen Kindern die ich kenne was zur Einschulung schenken würde wäre ich arm;-) Meine Tochter bekommt klar was aber sonst keiner, ansonsten reicht vollkommen eine Kleinigkeit, wie toller Stift, Radiergummi o.ä. finde das auch nicht peinlich oder so, da nun mal jeder in die Schule muss und man braucht da nicht übertreiben. LG Claudia
P.S. meine bekommt einen Wecker, eine CD und noch ein paar Kleinigkeiten in die Tüte

6

Ganz lieben Dank für Eure Antworten!
Ich orientiere mich eigentlich nicht daran, was andere schenken, aber ich war so verunsichert, weil das wie selbstverständlich klang, dass die anderen 25 Euro schenken. Es ist das erste Kind bei uns, was eingeschult wird und ich wußte halt nicht, was für ein "Event" daraus gemacht wird!
Also, nochmal Danke! und LG, anca

7

25-50


lg

8

Es ist doch auch ein Event für das Kind!
Es ist der Beginn eines neuen langen Lebensabschnittes und dem nächsten Schritt in Richtung "Abnabeln".
Das bedeutet jedoch nicht, dass dies in Form von materiellen Gaben "gewürdigt"/gefeiert werden muss.
Dieses Jahr haben wir groß eingeladen(weil ich es aus meiner Kindheit so kenne) und die Hälfte sagte bisher ab :-(
Der ganze Aufwand im Vorfeld .............
Beim nächsten Kind passiert das nicht, nach der offiziellen Feierstunde erfüllen wir unserm Sohn einen Herzenswunsch( irgendeine Unternehmung was auch immer) und machen ihm einen unvergesslichen Tag. Wenn Großeltern und Co dabeisein wollen hängen sie sich einfach dran oder lassen es :-)
Aber um auf deine Frage zurück zu kommen ich würde 10-15 Euro ausgeben.
Ich habe den Nachbarskindern (sie werden mit unserem Sohn eingeschult) eine kleine Schultüte gebastelt und mit Schulkram gefüllt die eh oft verloren werden, ein paar Süßigkeiten und ein kleines Geschenk. (Alles in allem überschreitet den Wert von 10 Euro nicht.

Lieben Gruß
Karna

9

Hallo,

also von unseren mit besten Freunden kommt auch im September der große Sohn in die Schule.

Wir schenken ihm ein kleines Buch, kostet ca. 7 Euro. Vielleicht noch was Süßes dazu, und somit sind es max. 10 Euro.

Finde das völlig ausreichend!

Gruß Tanja - deren großer Sohn nächstes Jahr in die Schule kommt.

Top Diskussionen anzeigen