Nach OP (Phimose) Suche Berichte der Tage danach BITTE

Hallo,

mein Sohn (grad 6 J.) wurde gestern operiert da er eine vernarbte Vorhaut hatte und es ihm auch nach dem Urinieren brannte.

Nun hat er nach der OP erstmal geheult,als das Zaepfchen ,welches er direkt nach OP von der Schwester erhielt,wirkte ,schlief er noch ein bisschen und es ging ihm gut.

Bevor wir (eigentlich nur) 3 Stunden spaeter haetten gehen koennen wollten sie noch den Erfolg des Pipi lassens auf dem bericht vermerken koennen-hiess dass wir also noch solange bleiben.

Dies dauerte,aber letztendlich haben wir es doch noch geschafft!Es tat auch dann nicht weh-die ersten paar versuche aber brannten.


Zuhause angekommen hielt er immer auf.

Heute sind wir nochmal ins KH weil ich den Verband nicht abbekam.Wir versuchten es in der Wanne,wie vorgeschlagen,aber nach langer(!) Zeit im Wasser tat sich leider nichts.

So lange im Wasser war nicht gut,laut Doc.Es blutete auch etwas.Nicht viel,aber trotzdem.


Der Arzt nahm die alte Gaze ab,tat Bepanthen rauf und neue Gaze rauf,die ich dann abends oder am naechsten Tag entfernen soll.

Heute abend wollten wir das tun,da er das pipi machen aufhielt weil durch das Blut der Schlueppi wieder klebte.

Da mein Sohn sehr aengstlich ist hat er geschrien wie am Spiess wenn wir nur den Bund angefasst haben.

Nach einiger Zeit und besonders Nerven gings dann aber.


Blutet aber auch immer noch etwas.

Habe ihm nun eine Damenbinde reingeklebt und hoffe das nun nichts klebt.


Wie war das bei Euch???

Wie verhindere ich das kleben?

LG Mone

1

Hallo

Mensch, der arme Zwerg!

Bei uns war es ähnlich. Ich hatte meinen Sohn dann (nach Absprache mit dem Arzt) ein Sitzbad mit Kamillitee gemacht, hab ihn mit Unterhose reingesetzt und nach kurzer Zeit hat es nicht mehr geklebt. Ich hab damals um die 10 Packungen Tee gekauft, was aber gar nicht nötig war. Zwei Tage nach der OP war es dann besser!

Kauf am besten noch zwei oder drei zu große Boxershorts, denn dann klebte bei uns fast nix mehr, da ja seltenst ein langer Kontakt zum Stoff gegeben ist.

LG und gute Besserung für deinen tapferen Sohn!
Biene

4

Hallo Biene,

Danke fuer die liebe Antwort.

Ein Sitzbad empfahl der Doc schon gleich fuer heute,gestern war die OP,um den Verband zu loesen!

Mit Schlueppi sass er heut auch in der Wanne.

Einen grossen Bruder hat der tapfere Mann ,daher ist das mit den groesseren U-Hosen kein Problem!!


LG Mone

2

Hallo,

wenn mein Sohn Wasser lassen mußte, habe ich schnell lauwarmes Wasser in eine Schüssel laufen lassen.

In diese hat mein Sohn seinen Penis gehalten und gepieselt. Hat dann nichts gebrannt.;-)
Der Verband war dann auch gleich mit Wasser durchtränkt - klar der klebte auch gerade in der ersten Zeit. War das ein Drama.

Sohnemann auf eine Decke gesetzt nach dem Pipi machen und gewartet. Meist löste sich der Verband, der ja gut feucht war. Über Nacht kannst das Kleben schlecht verhindern.
Ich habe den Verband nach jedem Urinieren gewechselt und auch frisch Salbe auf den Penis gegeben.

Was hast du denn für Verbandmaterial ?
Ich hatte mir mehrere Packungen mit sterilen Mullkompressen ( die Guten aus der Apotheke) gekauft - sind immer zwei Stück drin. Maße weiß ich nicht mehr.
7,5x 7,5 oder 10cm von Hartmann meine ich#kratz

Diese sind sehr feinmasching und kleben nicht so sehr an
der Wunde fest. Nicht mit der Salbe sparen ;-)

LG
Tina


3

Hallo Tina,

erstmal lieben Dank fuer Deine Antwort!

Der Arzt hat mir ausser eines Schmerzmittels NICHTS mitgegeben.Kamillenteebaeder hat er empfohlen und enge Unterhosen damit nichts rumwackelt und der Puller nach oben liegend gelagert werden kann.Nun....mein Sohn hat einen geschwollenen Penis,der nicht wirklich lang ist,der ist nicht einfach hoch zu lagern.


Welche Creme kann ich denn besorgen???

Mullkompressen besorge ich gleich morgen!

Hatte es bei Euch denn noch geblutet???

LG Mone

5

Hallo,

die engen Unterhosen sollten laut dem Arzt im Krankenhaus verhindern, das ein Bluterguss, der nach einer OP durchaus möglich ist in die Hoden wandert. So wurde es uns gesagt.

Wir hatten soweit ich mich erinnere Bepanthen Heilsalbe. Ist ja schon 11 Jahre her. Kannst aber auch den Apotheker um Rat fragen.

Die Mullkompressen faltest du einmal auseinander, gibst ordentlich Salbe rein und wickelst das um den Penis.
Eventuell vorher auch einmal der Länge nach Umschlagen, wenn dir das zu groß erscheint.
Fixiert wird das ja mit der Unterhose.

Geblutet hat es eigentlich weniger, war wohl eher Wundwasser. Die Vorhaut hatte offenbar an der Eichel geklebt und da waren schon Wunden zu sehen. Das sah schon derbe aus - heilt aber komplett aus. Also keine Bange.

LG
Tina

6

Hallo,
bei unserem Sohn ging der Verband ganz zeitig ab. Wir haben dann im KH angerufen und die meinten, daß wir keinen mehr dran machen sollten.
Während der Zeit der Heilung hat unser Sohn auch nur Joggimghosen getragen, ohne Schlüpfer/Unterhose.


Gruß Mary

7

hallo,

mein kleiner danny wurde im juni auch wegen phimose operiert. wir hatten die normalen kompressen drauf und die klebten natürlich sofort fest, wenn die lösung getrocknet war. habe dann in einem forum nachgefragt, wie ich meinem süssen helfen kann.
eine mama empfahl mir, vom arzt wundgaze aufschreiben zu lassen. die ist mit kortokolloid beschichtet und verklebt nicht mit der wunde. da haben wir dann rivanol salbe draufgemacht für die wundheilung und eine kompresse oben drauf. das war sehr sehr gut und danny hat schnell wieder vertrauen gefasst und so alles gut überstanden.

mit wundgaze und rivanol salbe fährst du sehr gut. lass dich vom arzt nicht abwimmeln. die sollen dir die unbedingt aufschreiben. es bring ja nichts, wenn du den verband abmachst und es blutet immer wieder, dh. ja, du verletzt ihn immer wieder dadurch. die ärzte sind geizig. sei hartnäckig. dann habt ihr es in 2-3 tagen überstanden und er kann wieder lachen.

danny hat dann noch für eine weichere narbe zum schluß, als alles gut verheilt war, leioderm salbe bekommen, weil die narbe doch sehr derb war.

lg manu mit sarah, anne, patrick und danny

Top Diskussionen anzeigen