Einschulungstag: Wie läuft das ab?!

Hallo Ihr Lieben!

Da meine Tochter (5 Jahre) dieses Jahr (im August) eingeschult wird, brauch ich mal eure Erfahrung.

Ich möchte gerne wissen wie das im Schnitt so abläuft.
Meine Tochter kommt in eine Katholische Schule und was ich weiß ist, das um 10 Uhr Gottesdienst in der Kirche ist und danach in der Schule so ein Einschulungsfest. Ich geh mal davon aus, das da was vorgeführt wird und die Schulleiterin was sagt. Danach gehts mit den Kindern für ca. 30 Minuten in die Klasse (ist da nur eine Klasse mit 19 Kindern). So zu sagen die erste Unterrichtsstunde.

Nur, ich habe keinen Schimmer wie das mit der Schultüte und dem Schulranzen ist.

Ich habe erfahren das die Kinder dort von der Schule eine Schultüte bekommen, reicht die?! Ich denke schon, da sie sonst ja 2 Tüten hätte.
Mit dem Schulranzen bin ich mir nicht sicher: Nimmt sie den schon mit in die Kirche?! Soll da schon was drin sein?!

Dann ist es so, das meine Freundin (Patentante meiner Tochter) und deren 2 kleine Kinder (keins ist bisher in der Schule) mitkommen werden. Kann ich das machen?! Gehen Verwandte/Freunde mit in die Kirche und in die Schule?!
Ist ja im Grunde nur eine Klasse, die in dieser Schule eingeschult wird. Auch möchte mein Bruder (Patenonkel) mit Frau kommen (keine Kinder).
Ich habe mir überlegt, das eventuell nur meine Freundin mitkommt und die Kinder bei uns zu Hause bleiben, bis wir wieder zurück kommen (Mann würde aufpassen). Aber als ich dann hörte das es nur eine Klasse ist....
Kirche ist Groß und die Aula in der Schule sollte das auch packen, das sie dabei sind. Aber ich weiß nicht ob das überhaupt üblich ist.

Was meint ihr?!

LG Sora

1

Hallo Sora,

bei uns waren alle da. Onkels, Tanten, Paten, Grosseltern. Sowohl in der Kirche, als auch in der Aula beim kleinen Fest.

Die Schultüte wurde bei uns bereits im Kindergarten von den Kindern ausgesucht und gebastelt. Die ist auf jeden Fall dabei bei der Einschulung. Tipp von mir: Lass sie die Schultüte schon zuhause auspacken, bevor es in die Kirche geht.
Dannach mit alten Zeitungen füllen. Das macht die Schultüte leichter ;-).
Bei uns hatten alle Kinder in der Kirche Schultüten dabei.

Wenn sie noch eine Schultüte in der Schule bekommt, können Verwandte beim tragen helfen. Ausserdem kann es sich bei denen von der Schule um ganz kleine handeln.

Der Schulranzen sollte freilich dabei sein. Die kleinen präsentieren sich den ja gegenseitig und sind stolz wie Oskar :-D . In den Schulranzen muss für den ersten Unterricht an dem Tag nichts rein.

Hoffe das hilft dir weiter. Alles gute für den Tag und für dich: Pack ein paar Taschentücher ein ;-)

Liebe Grüße
Barbarelle

2

Ich glaube das ist überall anders. Du wirst dich also deirekt dort informieren müssen. Bei uns war es so, dass die Schultüte zwar in der Schule (auf dem Platz des Kindes) liegt und dort ohne Mama und Papa übergeben wird, aber die Schultüte kommt natürlich von den Eltern. Die haben sie zuvor in der Schule abgegeben. Die allernächsten Verwandten sind bei uns mit zur Feier gegangen - das waren aber immer nur die Eltern und eventuelle Geschwisterkinder. Für mehr war kein Platz da. Rechne doch einfach mal durch, wieviele Personen dann da sind. Bei 19 Kindern sind das locker 80 Personen und das nur für die Kinder und Eltern und Geschwisterkinder:
20 Kinder (aufgerundet ;-) )
40 Eltern
20 Geschwisterkinder (geschätzt)
alle relevanten Lehrer + Schulleiter + Erzieher + Pfarrer + große Kinder, die die Aufführung machen
In der Schule waren bei uns die Eltern nur kurz dabei und haben ihre Kinder sozusagen abgegeben. Danach haben sie im Hof gewartet. Nachmittags war dann die Feier mit der gesamten Verwandtschaft.

3

Hallo

Also mein Sohn (6) kommt auch ende August in die Schule. Wir gehen um 9.40UHr los, bringe die Schultüte in die Schule gehen dann zu um 10.00Uhr in die Turnhalle dort wird die Kleine Feier stattfinden mit einem Kleinen Programm, anschließend gehen die Kinder in Ihre Klassenräume bekommen da Ihren Stundenplan und ne kleinigkeit von den Lehrern.Wir Erwachsenen gehen dann nach Holen die Schultüte und überreichen die den KIndern im Klassenraum dann werden Bilder gemacht und das wars.

Anschließend gehen wir Essen in nem Restaurant und anschließend zu meinem Papa in den Garten dort gibt es ab 16Uhr ne Feier mit Familie und Bekannten. MIt Grillen.

Achso zur Feierstunde nehme ich nur meinen Freund (nicht kV) meine Mama und IHren Freund mit + das Kind natürlich *gg*

LG mama

4

Nachtrag:

Wir sollen den Ranzen mitnehmen, dort drin soll sein die Federtasche sowie die Fibel mehr nicht da die in der Schule noch einiges bekommen was dann dort rein soll :)


lg mama

5

Hallo,

mich wundern Deine Fragen? Gab es bei Euch keine Infonachmittage und Post?
Wir konnten im Vorfeld alles erfragen und die nötigen Infos kamen per Post geschickt.
Überall läuft es anders.
Uns wurde gesagt wie der Ablauf ist und natürlich nehmen die Kinder Ranzen und Schultüte mit zur Einschulungsfeier. Auch wurde uns mitgeteilt was die Kinder am ersten Tag in den Ranzen packen sollen.
Und wir gehen auch mit Paten und Großeltern zur Einschulung.

LG Z.

6

Mein Mann war beim Elternabend, aber da wurde nicht wirklich über die Einschulung gesprochen. Wir haben nur kurz den Ablauf bekommen. Mehr weiß ich nicht.
Es scheint, als wenn das alle so wüßten und man darüber nicht mehr sprechen brauchte.

Mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

LG Sora

Top Diskussionen anzeigen