Eltern, die ihr Kind SOOOOOO toll finden.

Arg. Zunehmend laufe ich Mamas über den Weg, die ihr Kind für das beste und tollste halten und wo Gespräche nur darin bestehen, festzustellen, dass das eigene Kind viel weiter ist, etc. Es fängt an, mich zu nerven. Kostprobe gefällig?

Schwimmverein. Frage von Mama: "Traniert dein Kind noch immer für das brozene Schwimmabzeichen?". Ich: "Ja.". Antwort: "Sie ist doch nun schon über einem Jahr in dem Kurs, oder?". Ich "Ja.". Antwort: "Kann sie denn Kraulen, Perlen aus 100m Tiefe ertauchen, den Ärmelkanal durchqueren, ...?". Ich: "Nein. Ist auch nicht nötig, hauptsache sie hat SPASS am SChwimmen". Antwort: "Also mein XY kann .... (folgt eine ewige Litanei).

Genauso finden Gespräche im Schulhof etc. statt. Das nervt mich. Ich habe ein völlig normales Schulkind und ich will überhaupt nicht, dass sie ständig 125% Leistung bringt - wenn die Hausaufgaben ordentlich gemacht sind, ist es mir lieber, dass sie draußen mit ihren Freunden spielt etc. Zunehmend treffe ich aber Mütter, die ihr Kind total auf Leistung trimmen.

LG
Anne

1

Hallo

Ja sowas würde mich auch nerven.

Aber ganz davon ab und es ist meine persönliche Meinung und sage sie auch nicht prahlend zu Freundinnen usw.

Mein Sohn ist der tollste, der hübscheste, der Liebste :-).

Naja seine "Macken" kann ich nicht aufschreiben weil ich heute noch was anderes vorhabe :-).

Gruß Arienne

2

Hallo Anne!

Ich stimme Dir zu! Kinder dürfen keine Kinder mehr sein, sondern richtige Sportskanonen, Genies etc.

Meine sollen einfach glücklich sein, Spaß haben und ihre Aufgaben einigermassen locker erledigen. Es sind, meine Meinung, immer die Eltern, die ihre Kinder als die Verlängerung ihres eigenen "ICH" sehen, die so was tun. Das was sie selber nicht geschafft haben, müssen ihre Kinder doppelt und dreifach schaffen #schock

LG Miss Bennett

3

Ich finde Eltern auch sch....e, die ihr Kind auf Leistung trimmen und nicht mehr Kind sein lassen.

Davon mal abgesehen sind meine 3 Jungs natürlich auch die Besten, Liebsten, Niedlichsten, Schlausten #schein;-)

4

Hallo Anne,

ja, sowas kenne ich auch und habe es echt satt.
Eine Freundin hat zwei Töchter. Es gibt nichts, was sie nicht haben und was sie nict können. In allem sie sie die besten. Sie werden nur in den Himmel gelobt. Sie sind im Chor, im Schwimmverein, im Turnverein in der Musikschule und im Reitverein. Ja, die kleine (4) hat sich zum Geburtstag eine Geige gewünscht und spielt schon Konzerte.#augen

Langsam nervt es echt sowas von... aber was soll ich sagen?
Was wird aus den Kindern? Die kleine fühlt sich doch jetzt schon wie ne Königin.

Eine Mutter aus der Klasse meiner Tochter hat 3 hochbegabte Kinder.#augen
Was die alles können....

Wo bitte bleibt die Kindheit?
Ist es nicht die eigene Unzufriedenheit der Eltern?

lg palesun

5

Ich hätte der Frau das Wort abgeschnitten mit: ich habe Glück, mein Kind ist ganz normal: ein Kind eben! und wäre aufgestanden.

Gruß

Manavgat

6

Hallo,

Ich habe in so eine Situation gefragt was die Mütter den für Sport macht. Dann war die Frau ganz still geworden.
Funktioniert sicher nicht immer, aber manchmal.

Carina

7

Hi,

wenn mein Sohn was super kann, dann sage ich es auch.
Ich sage aber genauso, wenn er was nicht gut kann.

Ich stelle mein Kind nie besser dar, als es ist.
Warum auch, wir sind alle nicht perfekt........ein Kind soll ein Kind bleiben.

LG Dany

8

Hallo,

selbstverständlich finde ich mein Kind soooooooooooooooo toll. Ist ja auch meins ! #schein Ganz erlich andre Kinder sind ganz bestimmt auch toll aber meines ist ganz sicher das tollste von allen #;-) Das niedlichste, schönste und zauberhafsteste soweiso #;-)

LG dore

9

Hallo Anne,

ich finde auch, jeder darf sein Kind am tollsten finden, nur muß man das nicht jedem laut kund tun.

Nervt mich ebenfalls total. Ich lehne dieses Verhalten ab und mache es auch nicht, muß es mir aber immer öfter von anderen Hypermamas aufdrängen laßen.

lg
ANja

Top Diskussionen anzeigen