Trolly oder Ranzen??

Hallo,

meine Mama meinte erst vor kurzem, dass sie immer mehr Kinder mit nem Trolly sieht, anstelle von nem Ranzen?? Was denkt ihr, was haltet ihr davon? Wir haben noch ein bissel Zeit, Max kommt erst nächstes Jahr zur Schule, aber meine Mama möchte ihm gerne einen zu Ostern kaufen.
Wenn Max dann mal den Weg läuft, ist er schon so nen guten KM unterwegs. Max ist auch eher klein und schmächtig. Er ist jetzt 5,5 J., 111cm, 17kg.
Was haben eure Kinder?

LG BEA

1

Hallo BEA,

meine Tochter kommt jetzt in die 4. Klasse und hatte sich auch solch einen Schultrolly (Rucksack mit Rädern) gewünscht, weil ´ne handvoll Kinder (und auch Lehrer) die Dinger benutzen und ihr die Mappe zu schwer ist. Ich bin dann mit ihr durch die Geschäfte gezogen und war erstaunt, wie schwer es eigentlich ist, etwas (vernünftiges) zubekommen, abgesehen vom Preis (um die 80 Euro aufwärts). Habe mich dann von einer Verkäuferin beraten lassen bzw. hat sie mir eher abgeraten. Diese Trollys haben schon allein ca. 3 kg Leergewicht, wegen dem Gestänge und der Räder. Also zum auf den Rücken schnallen leer schon viel zu schwer. Was macht man denn bei Regen, Matsch, Schnee. Schiebe mal das Ding mit den Minirädern "trocken" durch die Gegend. Wie ist es bei "holprigen" Straßen. Also manchmal habe ich bei meinem kleinen Koffertrolly schon Schwierigkeiten, dass der nicht umkippt. Selbst meine (sturköpfige) Tochter hat eingesehen, dass ein Trolly für ihren Schulweg (Kopfsteinpflaster, Kiesweg etc.) ungeeignet ist. Überlegt euch das genau. Es gibt doch auch leichte Schulmappen. Wir hatten für die ersten 2 Schuljahre eine Mappe von Herlitz die unter 1kg wog und als "Anfängermappe" zählte. Zur 3. Klasse hat sie dann letztendlich einen Scout bekommen, weil die andere zu klein wurde.

Gruß

suse

2

Hallo Bea,

wir haben letztes Jahr einen ganz normalen Schulranzen gekauft. Meine Tochter ist zwar recht gross, aber zierlich. Der Ranzen wurde, im Laufe des Schuljahres, definitiv zu schwer.

Also haben wir uns bei ebay einen "go on" Trolley gekauft, auf dem man den Ranzen gut schnallen kann.

diesen hier: http://cgi.ebay.de/TOONEY----GO-EASY-TROLLEY-Schulranzen-Trolley-hellblau_W0QQitemZ270356741315QQcmdZViewItem

Er hat uns bei Ebay nur 11,- € gekostet ;-) . Sie kommt gut damit klar.

Viel Geld wurde also nicht kaputt gemacht. Kind hat einen ganz normalen Schulranzen, denn sie nun mit dem Trolley bequem transportieren kann. Bei Matsch, Schnee, Regen, Erdbeben und Vulkanausbruch kann sie den Ranzen jederzeit abschnallen und wieder auf dem Rücken tragen ;-)

Gruß
Barbarelle


3

Hallo Babarella,

du hast recht, das ist schon eine gute (preiswertere) Alternative. Für meine Tochter trotzdem fraglich, weil sie garantiert zu faul wäre, den Ranzen beim "Weltuntergang" vom Gestell abzuschnallen und dann auch noch das Gestell extra zu tragen, oder kann das dran bleiben, wenn man die Mappe auf den Rücken schnallt? .... Ich finde, dass sollte jeder selbst entscheiden, ob´s hin haut oder nicht.

Gruß

suse

4

Klar Suse...ne du, meine Tochter schnallt nichts ab. Ich beobachte immer genau die Wettervorhersagen und je nachdem, muss sie ihn dann halt auf dem Rücken mitnehmen oder am Trolley.
Das Abschnallen übernehmen dann wir zuhause.

Für ein Kind wäre es auch viel zu kompliziert den Ranzen an- und abschnallen.

Drannbleiben und auf dem Rücken tragen geht bei diesem Trolley nicht.

LG
Barbarelle

5

hi
meine tochter ist auch kein schwergewicht, zwar schwerer als deiner mit ihren 23 kg dafür ist sie aber auch 128cm gross und jetzt in der ersten klasse.
wir haben uns für einen leichten schulranzen entschieden der 900 gr. wiegt. ich habe mal eine reportage über die ranzen/trolly´s gesehen, und da hiess es das die haltung die das kind beim ziehen des trolly´s einnimmt auch nicht ideal ist, da es den oberkörper ja auf einer seite immer nach hinten drehen muss.
und wenn es treppen steigen muss, muss es den trolly auch hochtragen auf einer seite.
mittlerweile ahbe ich gesehen, das es sogar schon 800 gr. ranzen gibt.
lg und viel spass in der schule
conny

10

Hallo,

welche Ranzen sind das denn, die so leicht sind? Kann man auch irgendwo im Netz die Tests lesen?

bea

13

Hi,

Z.B. der McNeill ergo light (Leergewicht ca. 900g)

schau mal auf www.schulranzen.net - hier findest Du schinmal eine gute auswahl mit Gewichtsangabe. Es gibt da noch mehr Ranzen mit weniger als 1000g Leergewicht.

Unser sohn ist rel. klein und sehr leicht - ihm hat von der Passform her nur der o.g. Ranzen gepasst und bequem gesessen. Deshalb lass Dein Kind in jedem Fall probieren!

Gruß
Kim

6

Hier hatte noch nie ein Kind einen Trolly.
Weder meine eigenen noch irgendwelche Kinder ind er Schule.

7

hallo bea

uns wurde abgeraten von einem Trolley weil die kinder dadurch einen schiefen Gang haben,dann im Schnee nicht durchkommen und somit den Ranzen nur in einer Hand tragen,in der Schule Treppen sidn und die Kinder sie dann nciht extra auf den Rücken schnallen.

Finde es wichtiges dass der Ranzen von der Höhe und der Breite sicher passen und evlt ein Brustgurt besorgt wird.

richtiges packen und nur das notwendige für den nächsten TAg mit nehmen

8

Hi,

wir haben uns auch beraten lassen, da meine Tochter noch recht Klein und zierlich war, als sie im Sommer eingeschult wurde. Wir waren in mehreren Fachmärkten und bekamen immer die folgende Aussage:

Trolley-Ranzen verursachen bei den Kindern Haltungsschäden, da die Kinder den Trolley hinter sich herziehen müssen und somit automatisch schräg laufen (Oberkörperhaltung). Wir haben uns dann für einen Klasse Ranzen entschieden, der gerade einmal 900 gramm Leergewicht hat und auch schmaler/kleiner von der Form ist. Meine Kleine kann den super tragen.

Lasst Euch bitte gut beraten, denn Euer Kind muss damit längere Zeit rumlaufen.


Lg Jazzy

11

Hallo,

welchen Ranzen habt ihr, der nur 900g hat??

lg bea

12

Ich schaue nachher mal nach wie der Ranzen heisst. Sitze gerade auf der Arbeit...**gg...

Schreib ich Dir dann per PN

9

Wahrscheinlich ist das in der Grundschule kein Problem - aber unser Sohn hatte einen Trolley (von Jansport), als er in die 5. Klasse kam, da er tonnenweise Bücher zu schleppen hatte und es in seiner Schule keine Schließfächer gibt. Er fand den Trolley eigentlich klasse und ist sehr gut damit zurecht gekommen. ABER: er war einer der ganz wenigen Kinder mit Trolley auf der Schule und wurde von anderen Mitschülern haufenweise belächelt und gehänselt deswegen #aerger Leider konnte ich ihn nicht davon überzeugen, die Hänseleien zu ignorieren und "über den Dingen zu stehen".... Schließlich weigerte er sich, mit dem Trolley zu gehen und nun hat er einen ganz normalen (aber sehr leichten) Schulrucksack und schleppt die Bücher tagtäglich hin und her.... :-(

LG Sabine

14

Hallo

Ich habe vorletztes Jahr auch mehr für einen Trolley tendiert, da mein Mittlerer auch eher zu den schmächtigeren gehört. Dann haben wir letztes Jahr ihm zu Ostern doch einen Ranzen für ihn gekauft.
Bei uns lag es aber auch daran das er ein Buskind ist, es sehr viele Stufen zur Schule hinauf gehen und er dann das komplette Teil ständig hätte durch die Gegend schleppen müssen.
Hier eine auch vom Ort hatte für ihre Tochter einen Trolley und die haben dann sehr schnell auf einen normalen Ranzen umgestellt.
Das Gute ist bei uns auch, Jan hat wirklich nur seine Hausis und sein Mäppchen in seinem Ranzen zu schleppen, evtl. mal einen Regenschirm noch mit drinnen, aber ansonsten bleibt alles andere in der Schule.

LG Tanja

Top Diskussionen anzeigen