Mit 11 und 12 den ganzen Tag unbeaufsichtigt - OK in dem Alter?

Hallo Ihr Lieben,

ich gehöre noch lang nicht hierher, habe aber mal eine Frage an Euch Mamas und Papas von "älteren" Kindern.

Bei uns sind neue Nachbarn eingezogen, eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern, 11 und 12 Jahre alt. Die Mutter ist natürlich berufstätig als Alleinerziehende, nur was ich jetzt ziemlich merkwürdig finde, ist dass die beiden Kids nach der Schule den ganzen Nachmittag auch allein sind, die Mutter kommt immer erst abends so gegen 18.30 Uhr nach Hause.

Es gibt für mich zwar keinen ersichtlichen Grund bisher, sich da Sorgen zu machen, denn die beiden Kinder machen einen sehr vernünftigen Eindruck, scheinen sogar teilweise zusammen den Haushalt da zu schmeißen, was man so mitbekommt, sind freundlich und hilfsbereit, machen auch keinen Lärm oder Unsinn, sie sind das also anscheinend auch schon länger so gewohnt, und es läuft wohl gut so.

Da ich selbst erst einen 2-jährigen Sohn habe und mich mit Kindern in dem Alter noch nicht auskenne, weiß ich aber jetzt trotzdem gar nicht recht, ob ich das so OK finden soll oder nicht? Kann man Kids in dem Alter schon so den ganzen Tag unbeaufsichtigt sich selbst überlassen? Wie sind Eure Erfahrungen?

LG und danke!!!
Claudia

Hallo!
Naja ich würde es nicht tun.
Ich sag mir immer dann brauch man keine Kinder in die Welt setzen.
Und 18.30 uhr dürfte auch für eventuelle schulische Probleme zu spät sein.
Dann das lernen anzufangen bringt auch nicht mehr viel.

Gruß
Arkti

Hallo Arkti,

danke für deine Antwort. Ich denke ähnlich wie du, wobei man ja als Alleinerziehende/r sicher auch abwägen muss, was ist besser - arm sein oder keine/wenig Zeit haben? Keine leichte Entscheidung, so oder so ist man ja für das leibliche UND seelische Wohl seiner Kinder verantwortlich!

Naja, ich halte das mal im Auge und biete notfalls mal meine Hilfe an. :-) Die beiden Kinder sind nämlich echt richtig nett!

LG
Claudia

Ich glaube nicht dass sie die Kinder mit der Absicht in die Welt gesetzt hat sie allein zu erziehen und für das Einkommen der Familie komplett allein den Kopf hinzuhalten #augen

weitere 3 Kommentare laden

Hi,

meine Kinder sind noch nicht in diesem Alter, auch bin ich nicht alleinerziehend und genieße momentan noch den Luxus der Elternzeit.

Ich denke , dass es alleinerziehende Frauen nicht leicht haben, bei uns im Ort kann man die Kinder auch nur bis sie 10 Jahre alt sind in den Hort geben, der dann auch noch 200 € im Monat kostet und auch die Plätze sind sehr begrenzt. Wohin dann mit den Kindern ?

Auch ist es nicht selbstverständlich, dass die Väter regelm. Unterhalt zahlen, was soll sie dann tun?

Wenn die Kinder i.O. sind , so wie du es geschrieben hast, dann macht die Frau in meinen Augen alles richtig.

Finde es aber auch toll, wenn du ihr Unterstützung anbietest, da ist sie dir bestimmt dankbar, Notfälle aus irgendwelchen Gründen gibt es ja leider immer.

LG

Tanja 7,6,3,#baby10 Monate

Man darf nicht nur, man muss leider auch. Bezieht die Mutter ALG2, dann ist sie verpflichtet ganztags arbeiten zu gehen. Ob man das gut findet, ist eine andere Frage.

Es kommt auf die Kinder an. Meine Tochter konnte ich erst mit 12 allein lassen, da sie sonst allen möglichen Blödsinn gemacht hat (7. Stock bei geöffnetem Fenster auf dem Fensterbrett sitzen, zündeln, in der Küche ein Versuchslabor aufbauen etc....)

Gruß

Manavgat

>>>Bezieht die Mutter ALG2, dann ist sie verpflichtet ganztags arbeiten zu gehen.<<<

Wie alt müsste das Jüngste sein, damit einem das AA zu einem Ganztagsjob verdonnern darf?

lg bambolina

Das jüngste Kind muss 3 Jahre als sein und die Betreuung gesichert. Ab der 5. Klasse interessiert die Betreuung nicht mehr.

Gruß

Manavgat

weiteren Kommentar laden

Liebe Claudia,
ich bin Mutter von 2 Jungen im Alter von fast 11 und 4 Jahren, verheiratet und gehe auch arbeiten. Mein Jüngster geht in die Kita.
Mein Mann ist häufig auf Dienstreisen und von daher bin ich zumeist allein erziehend.
Aus vielerlei Gründen wird diese Nachbarin ihre Kinder "allein" lassen. Sie wird sich sicher sein können, dass ihre Kids in dem Alter den Alltag meistern können, auch ohne ihre Aufsicht. Sicherlich gibt's da einige Dinge, die nicht so laufen, wie in einem wohlbehüteten Haushalt, wo die Mamis noch 24 Stunden am Tag, jederzeit für alles bereit stehen. Mein Großer erledigt Dinge im Haushalt viel besser und gewissenhafter wenn er allein ist, als wenn ich hinter ihm stehe und "beaufsichtige".
Hausaufgaben, spielen, kleinere Einkäufe tätigt er selbständig. Wenn alles erledigt ist, geht er bis zum Abendessen alleine zum spielen mit seinen Freunden raus. Und wenn dann noch 2 Kinder in dem Alter im Haushalt leben, sollte das Ganze noch reibungsloser ablaufen. Scheint ja auch so bei deiner Nachbarin zu sein. Also, mach dir keine Sorgen! Meine Eltern waren auch beide berufstätig und das war zu DDR Zeiten keine Seltenheit. Die Kinder waren dann eben allein und versorgten sogar die jüngeren Geschwister, ohne psychische Schäden davon zu tragen ...

Laut Gesetz darf sie es, ja! Und soll ich dir was sagen? Es gibt auch schon 8jährige die durchaus in der Lage dazu sind, mal ein paa Stunden allein zu Hause zu bleiben. Mit 11 bzw. 12 Jahren sollten die Kinder schon in der Lage sein, sich ein paar Stunden selbst zu versorgen.
Ich finde es weder ungewöhnlich noch unmöglich und denke sie wird einfach keine andere Wahl haben. Das ist für die Kinder schließlich auch ein riesengroßer Vertrauensbeweis.

LG Kristin

Mal eine Gegenfrage:

Kannst Du Dir auch nur annähernd vorstellen, wie die liebe Urbia-Gemeinde diese Mutter auseinandernehmen würde, wenn sie in Finanzen die Frage stellte: Darf ich ergänzendes ALG2 beantragen da mein Gehalt bei 30 Stunden nicht ausreicht um uns 3 zu ernähren ?

Mein Sohn ist 9 Jahre alt und er bleibt schon mal einen Tag zu Hause während ich arbeite (14.00 h). Ich kenne eine Menge Mütter mit Kindern in der 3. und 4. Klasse und die bleiben alle schon nachmittags ein paar Stunden alleine (allerdings noch nicht jeden Tag).

Ständig werden von unserer Regierung Betreuungplätze für Kinder unter 3 gefordert und auch bewilligt http://www.ndrinfo.de/nachrichten/weitere_themen/nachrichten8_url-aHR0cDovL3d3dy50YWdlc3NjaGF1LmRlL2lubGFuZC9rb2FsaXRpb242Ni1uaW1leC54bWw=.html
Für Kinder nach dem Grundschulalter gibt es keine Betreuung mehr. Je nach Schultyp gibt es freiwillige AGs. Das gleiche gilt in den Ferien. Für Grundschüler kann man z. B. bei uns für 64 Euro/Woche die Grundschulbetreuung während der Ferienzeit buchen. Sobald die Kinder auf die weiterführenden Schule gehen ist damit Schluß. Dann kann man sie für 300 Euro die Woche auf eine Ferienfreizeit vom Sportverein schicken - wie soll das eine Alleinerziehende finanzieren ?

Gruß
Mrs. Peel

Unterschreibe ich so mal!

Hallo,

ich bin zwar auch verheiratet, aber mein Mann ist beruflich oft unterwegs. Ich arbeite meist abends oder am Wochenende und wenn der Herr des Hauses weg ist, dann muss Sohnemann (10) auch alleine zu Hause bleiben. Das klappt auch ganz gut. Ich tue das aber nicht ohne dann und wann daheim anzurufen. Falls was ist, bin wirklich nur 5 Minuten Autofahrt entfernt. (wer hat so ein Glueck hae?).

So, aber fuer den Fall der Faelle, ich hab 4 ganz liebe Nachbarpaare im Haus, die wissen bescheid und wenn was ist, kann da Nick jederzeit hin und die sehen auch nach dem Rechten.

Wenn es dich so besorgt und du dir unsicher bist, dann biete doch der Mutti an, ab und an mal nach den Kindern zu schauen, ich wette mit dir, der faellt ein riesen Stein vom Herzen. Ich stelle mir das richtig hart vor Vollzeit arbeiten zu gehen und die Kiddies alleine zu Hause zu haben, muss aber in vielen Alleinerziehenden Haushalten so sein. Es ist als berufstaetige Mutti echt gut zu wissen, dass da noch jemand ist, der mal guckt, falls doch mal was sein sollte. Ich bin meinen Nachbarn unendlich dankbar dafuer und im Gegenzug pass ich auch mal auf deren Kinder auf, wenn die mal alleine zum Essen weggehen wollen, oder einfach mal ein paar Stuendchen ihre Ruhe haben wollen.

Es braucht halt eine ganze Gemeinde ein Kind zu erziehen und ich finds echt Schade, dass man sich nicht mehr hilft. Bin echt froh dass das bei uns im Haus so reibungslos klappt, da brauch ich an der Arbeit auch nicht weiter drueber nachdenken.

weiteren Kommentar laden

Wenn die Mama nicht anders kann! Ich bin selbstständig ich kann meine Zeit so einteilen, das meine Kids nicht zu kurz kommen. Aber nicht jeder kann das, das geht einfach nicht. Ich weis aber, wenn ich "normal" arbeiten gehen müsste, kann ich meiner 11 jährigen Tochter blind vertrauen. #pro Dann kommt auch noch hinzu, ist das Kind in der Lage allein zu bleiben oder macht es nur Dummheiten?

Ich finde es gut, das sie arbeiten geht!#pro Im Umgedrehten Falle hätte es wieder gehiessen, Die bekommt ALG2, dabei hat sie schon so grosse Kinder, da könnte sie doch auch arbeiten gehen, die sind alt genug allein zu bleiben!

Nie kann man es jemanden recht machen. Bleibt sie heim, ist sie Faul, geht sie arbeiten ist es ne verantwortungslose Mutter! #augen


Ich finde es auch gut, dass sie arbeiten geht, das sollte ja keine Kritik an der armen Frau sein, was hat sie auch für eine Wahl, wenn sie ihren Kindern vielleicht finanziell auch ein bisschen was bieten möchte? Ich bin halt bloß erstaunt, dass sie regelmäßig so lang allein sind, täglich 6 Stunden nach der Schule allein Zuhause, da ist eben wirklich die Frage, könnte man das mit jedem Kind in dem Alter machen oder würden manche nicht wie du sagst dauernd nur Dummheiten machen? (Ich wäre z.B. so ein Kind gewesen, das dann vor lauter Langeweile auf dumme Ideen gekommen wäre... #hicks Meine Eltern gingen auch beide arbeiten, als ich in dem Alter war, aber meine Mom war dann immer schon 14-15 Uhr daheim, das waren dann 2 Stunden am Tag, in der Zeit habe ich Hausaufgaben gemacht und bereitstehendes Mittagessen gegessen, da war sie dann auch schon wieder da.)

Ich würde aber nie denken, wenn sie mehr Zuhause wäre, sie sollte gefälligst arbeiten gehen, das muss ja jeder selbst entscheiden, der Eine kommt mit dem wenigen Geld gut klar und legt mehr Wert drauf, dass man Zeit füreinander hat, der Andere sieht es anders, ist ja von jedem die eigene Entscheidung. Nur die Kombination aus Jammern, dass man nichts im Portemonnaie hat, und andererseits dann aber auch gar nicht arbeiten gehen WOLLEN und dauernd Ausreden finden, das kann ich GAR nicht leiden. So eine war meine Nachbarin die vorher da wohnte, 2 Kinder im Alter von 14 und 15, Mann ging arbeiten und nebenbei noch kellnern, sie dauernd am janken, wir haben kein Geld, alles so teuer, aber wenn man dann mal fragte, warum sie denn nicht vormittags jobben geht, wenn die Kinder in der Schule sind, oder am Wochenende, statt den Mann 2 Jobs machen zu lassen, dann kam immer, neeee, man könne ja die Kinder nicht allein lassen, die machen ja nur Blödsinn. Mit 14 und 15, jaja, alles klar! #augen Da denk ich dann auch: Dann soll sie halt nicht rumjammern, dass sie kein Geld haben, 6 Jahre nicht in Urlaub gefahren u.ä., naja, und jetzt die neue Nachbarin mit viel jüngeren Kindern, wo es genau andersherum läuft, da staun ich natürlich nicht schlecht jetzt. ;-)

Wie gesagt, es kommt auch auf die Kinder an! Ich selbst muss es einschätzen können! Ich kann meine alleine lassen, ich kenne aber auch eine die ist schon 13 Jahre und noch nicht fähig allein gelassen zu werden! #augen

weiteren Kommentar laden

Im Vergleich zu einer Familie hier geht das echt noch,ja!

Mein Sohn hat in der Vorschule ein Mädchen in der Klasse,dessen Mutter mir über ihre Nachbarn folgendes erzählt hat:

Sie nimmt häufig ihre Nachbarskinder zu sich,denn:

Diese Nachbarn haben 3 Kinder,2.Klasse die jüngste die Jungs bis 13/14,so genau weiß ich dass nicht.Der große spielt praktisch den ersatz-Papa,tut alles für seine Geschwister,in seiner Seele ein ganz lieber.

Die Eltern,nicht getrennt,zusammen also,gehen beide voll arbiten,ja eigendlich in Ordnung.
Jeder der beiden verdient 2000€ ca,trotzdem müssen alle 3 Kinder sich ein Zimmer teilen.Mit 4000€ würde ich ne größere Wohnung mieten,na egal,auch deren Angelegenheit.
Der Hammer aber ist,die 3 sind nicht bis 18.30Uhr alleine,sonder echt zum Teil bis 22Uhr,23 Uhr,ja sogar mal bis 1Uhr morgens(!!)ganz allein auf sich gestellt,weil beide so viel arbeiten "müssen".

Das geht definitiv zu weit,dass ist auch bei großen Kindern zu lang.Dass wäre mir das viele geld dann auch wieder nicht wert!
Denke mir,dass die Eltern sich denken,dass die Kinder eh zur Nachbarin gehen,sie sind ja untergebracht.
Aber wenn sie so lang allein sind,gehen sie doch im Leben nicht freiwillig rechtzeitig ins Bett!

Hallo Claudia,
in dem Alter war ich auch auf mich "alleine" gestellt.Meine Eltern waren getrennt&meine Mutter voll berufstätig.Klar für mich war es nicht immer toll,nach der Schule nach Hause zukommen&mir erstmal was kochen & alleine zu essen...die Hausaufgaben alleine zu machen.
Aber was blieb meiner Mutter anderes über , als arbeiten zu gehen?Rückblickend hat es mich doch auf das Leben vorbereitet,indem Alter war ich selbstständiger als viele meiner Freunde.
Heute bin ich selber Mutter,gehe voll arbeiten..,habe aber das Glück das meine "Schwiegermutter" mit im Haus wohnt...& so ist meine Tochter nie wirklich alleine.
Aber leider gibt es nicht viele Betreungsplätze für Kids in dem Alter....Deutschland ist eben nicht Kinderfreundlich....

Hi Claudia,

es ist zwar süß, daß Du Dir Gedanken machst, aber so wie Du selber schreibst, sind die Kinder nett, hilfsbereit und vernünftig. Ich sehe also gar kein Problem darin, daß sie alleine sind.

LG, Anja

Hallo,

meine Tochter (fast 12) würde mich für verrückt erklären, wenn ich ihr einen "Babysitter" organisieren würde.

Sie möchte noch nicht mal mehr (ab dem kommenden Schuljahr -dann 7. Klasse) in die Mittagsbetreuung gehen.

Warum nicht, wenn sie sich an Absprachen hält und eine aktive Kommunikation zwischen Kind und Eltern stattfindet? (Sie meldet sich telefonisch, wenn sie heimkommt oder auch wieder zu Freunden geht.)

LG emma

Hi,

also mein Sohn ist 10 jahre und ich würde ihn noch nicht mal für eine Std alleine lassen.Weil mit 10,11,12 ist man noch ein Kind und man kann sie nicht den ganzen Tag alleine lassen,mit 15,16,17 ist es wieder was anderes.

Aber vielleicht hat Sie keine andere wahl?? Aber dann wiederum gibt es doch betreuung und so bis 18 uhr? Oder? Hmmm keine Ahnung ich für meine wenigkeit würde meine Kids nicht den ganzen tag alleine lassen.

So denke ich

LG nadine

Betreuung gibt es in fast allen Städten nur für die Grundschule #aha

Mein Sohn ist 9 Jahre und er bleibt auch schon mal einen halben Tag alleine zu Hause und ich kann auch abends mal für 1 Stunde zum Elternabend oder zu einer Freundin (allerdings nur ein paar Straßen weiter).

Hi,

""""Betreuung gibt es in fast allen Städten nur für die Grundschule """""


Danke für die erleuchtung!!!!#aha


Kann ich aber nicht wissen ,denn meine Kinder besuchen eine Britishe Schule und keine Deutsche Grundschule! #aha.


Wenn du es so machst bitteschön.Ich mache es nicht!


Nadine

weitere 8 Kommentare laden

Natürlich geht das! Hier schreibt gerade ein Beispiel!

Meine Eltern arbeiten beide seit ich ca. 4 Jahre alt bin. Als es dann mit 10 auf die weiterführende Schule ging, hab ich die Nachmittage alleine verbracht. Gut, um 16:30 Uhr war mein Vater wieder zu Hause und ich kam mit dem Bus auch erst gegen 14 Uhr aus der Schule. Meine Mutter hat mir morgens ein Brot für Mittag vorbereitet und ich habe am Nachmittag selbständig meine Hausaufgaben gemacht und die Zeit super verbracht.

Du sagst die Kinder sind vernünftig und es gäbe eigentlich keinen Grund sich Sorgen zu machen, dann würde ich sagen die kann man alleine lassen. Es gibt sicher auch Kinder, bei denen funktioniert das in dem Alter nicht, aber wenn's klappt ist es doch super!

Ich finde das muss man immer vom Kind abhängig machen, aber im Prinzip geht das auf alle Fälle!

Hallo!
Ich finde manche Meinungen hier ziemlich überheblich.....:-[
Ich selber z.B. war in dem Alter schon fast 3 Jahre immer wieder alleine und mit 12 dann sowieseo....
Denn als ich 9 war wurde meine Mutter krank und als ich 12 war ist sie verstorben. Und was bitte hätte mein Vater tun sollen? Seinen Job kündigen? Dem Staat auf der Tasche liegen? Unser Haus aufgeben weil wir es uns nicht mehr leisten konnten?
Meines erachtens bleibt einem doch oft nichts anderes übrig!? Eine Betreuung für das Alter wird doch gar nicht mehr angeboten.
Ich denke es zeugt ja auch bei deiner Nachbarin für eine gute Erziehung so wie du über die Kids schreibst. Und wenn du sie wirklich mal ansprichst und ihr auch Hilfe anbietest ist das doch eine tolle Nachbarschaftshilfe.:-)
Viele Grüße,#blume
Claudia

Die beiden sind ja nicht ganz allein. Sie haben sich als Geschwister und eine alleinerziehende Mutter hat vermutlich nicht so viele Wahlmöglichkeiten.

Grundsätzlich finde ich diesen Zustand aber nicht optimal.

LG

Doof ist das sicher, aber was soll die Frau denn machen? Wenn sie nur Teilzeit arbeitet braucht sie Unterstützung vom Staat, wenn sie Vollzeit arbeitet muss sie eben ihre Kinder viel allein lassen...

Aber ich denke schon, dass Kinder in dem Alter über den Nachmittag hinweg alleine zurecht kommen können, wenn es vernünftige Exemplare sind ;-)

Hallo Claudia,

ich habe grade gelesen was Du geschrieben hast, und war nicht so ganz glücklich darüber.
Also ich war auch mal Alleinerziehend und es ist echt ganz schön schwer.
Das die Beiden das so toll machen finde ich echt Klasse, da sieht man doch das die Mutter doch nicht so ohne ist oder? Wenn man Alleinerziehend ist ist es echt schwer, man bekommt nicht immer durchgehend hilfen, mich haben die damals auch so unter Druck gesetzt das ich fast alles gemacht hätte um nur keine Sozi mehr zu bekommen und habe ich auch, nur waren meine noch kleiner und es ging voll in die Hose.
Ich bin froh das ich nicht mehr allein bin, jede Frau die es schafft allein ihre Kinder groß zu bekommen, Hut ab und alle Achtung das ist eine unwahrscheinliche Leistung!!!
Also Du könntest ihr eher Hilfe anbieten, aber bestimmt nicht in den Karren fahren, ich denke die Frau hat genug Sorgen und würde mit Sicherheit gern bei ihren Kinder sein. Wie gesagt die Behörden machen es einen nicht leicht, vor allem nicht als Alleinerziehende, ich weiß wovon ich rede ich war 7 Jahre mit meinen Kids allein.

Lieben Gruß
siedie

Top Diskussionen anzeigen