Ohhh man das war der Horror!! (besuch der Freundin meines Sohnes

Guten morgen ihr lieben!

Ich schreib mal so langsam hier ins Forum, da mein grosser ja dieses Jahr schon eingeschult wird ;-)
Muss mir mal den gestrigen Tag von der Seele schreiben, vielleicht gehts mir dann besser!

Mein Sohn ist in seinem KIGA ein beliebter Junge und hat auch viele Freunde, worüber ich mich sehr freue #herzlich
Nachmittags treffen sich die Kinder immer und spielen gemeinsam fahren fahrrad, rollerblades etc...
Gestern um 3 Uhr kam eine Freundin meines Sohnes zu uns, und sie haben einen schönen Tag zusammen verbracht.
So gegen 18 Uhr kam dann die Mutter um ihre Tochter abzuholen, und da brach dir Katastrophe aus.
Sie sagte zu ihrer Tochter "nun komm wir müssen nach hause" aber das Mädchen dachte garnicht daran, sagte ne ich will noch mit Jonas Mickey Maus gucken.
Die Mutter schaute mich komisch an, und ich meinte "ja ok die Serie noch" obwohl ich da stand mit einem Hungrigen Baby auf dem arm, und den Tag auch endlich so langsam beenden wollte.

Die Mutter setzte sich dann ins Wohnzimmer und ich machte meiner kleinen erst mal ein Fläschen.
Und ab da an, ging es los bei uns, die Katastrophe nahm ihren lauf. Die Kinder nutzen aus, das ich gerade am Fläschen geben war, und jetzt ja noch jemand da war.
Sie holten unser Meerschweinchen aus dem Stall und verteilten das ganze stroh in der kompletten Wohnung (hatte vorher meinem Sohn gesagt das Robby im Käfig bleiben sollte) nix!!!! kein anschluss unter dieser Nummer, sie holten alle süssigkeiten und Joghurts aus den schränken und verteilten diese im Zimmer.
Ich ging zu meinem Sohn und schimpfte " sowas geht aber nicht #bla " die Mutter sagte zu mir "ach lass sie doch is doch nicht schlimm " :-[ na und nach dem Satz fingen die beiden richtig an, und mein kleiner Sohn machte auch noch mit.

Will nur mal eben zusammenfassen sonst sprenge ich hier alles #hicks
Die ganze Wohnung war verwüstet, im Kinderzimmer die Möbel wurden durch die gegend geschmissen, der Kühlschrank wurde leergeräumt, das badewasser in dem ich zuvor meine kurze gebadet hatte, machte aus dem Bad ein Schwimmbad, mein kleiner zog sich aus und tanzte nackt durch die Wohnung.
Und jedes mal wenn ich was sagte erwiderte die Mutter "lass sie doch sind doch Kinder" #schock

Aber auf die frage von meinem Sohn ob er heute zu ihr gehen könnte meinte sie " nein bei uns geht es nicht mein Mann hat nachtschicht" na toll, ne da gehen die ´lieber zu anderen alles kaputt machen :-[

Ich bin gestern wirklich verzweifelt, vor allem weil mein Sohn sich niemals so benommen hat, er weiss ein "Nein" heisst nein und feierabend, aber diese Frau hat mir mit ihrem "lass sie doch" etc... alles kaputt gemacht.

Sagte dann am abend zu meinem Sohn das ich hier zuhause nie wieder fremde Kinder haben will, uns sie mussten mir beim aufräumen helfen.
Mein Sohn hatte sich nachdem die weg waren, wieder komplett verämdert, er war wieder der Junge den ich kannte #kratz

Vielen dank fürs lesen, und vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben.
Danke schon mal und liebe grüsse
Tanja mit Jonas, Marvin und Alina (8 wochen )

Kurz und schmerzlos: Da die Besuchzeit zu Ende war, Kind nehmen, Jacke und Schuhe geben und mit Mutter nach Hause schicken.

Gruß
Mrs. Peel

Also hungriges Baby hin oder her. Ich hätte das Kind erstmal sicher abgelegt (dann hätte es halt mal einen kleinen Moment weinen müssen), hätte die beiden Kinder erstmal rund gemacht und dann die Mutter mit Tochter rausgeschmissen. Ich hab zwar erst ein Baby, aber soweit wäre es bei mir nicht gekommen. Ist mir schleierhaft wie Du in dem Moment noch seelenruhig Fläschen geben konntest.

Gruß
Mel

Hallo,

also die Mutter würde ich nicht mehr über meine Schwelle treten lassen. Das Kind vorläufig auch nicht.

Wer sich nicht an unsere Regeln hält, darf nicht kommen. Bei kleineren Regelbrüchen gibts ne Auszeit von ca. ner Woche, schlimmeren Regelbrüchen gibts ne Auszeit von ca. nem Monat, bei ganz schlimmen ein Totalverbot.

Ich tue mir einiges an - aber nicht alles.

Gruß Marion

du bist zu weich! wenn sie so dreist ist und woanders ihren "liberalen" erziehungsstil weiterführt, dann musst du eben deine regeln durchsetzen. sag, du musst dich um das baby kümmern, sie müssen gehen. punkt aus. ich glaube nicht, dass sie geblieben wären, wenn du sie nicht eingeladen hättest (mickey maus...). vielleicht hat sie gedacht, du bist locker und freust dich über gesellschaft und sie hats als chance gesehen, euch kennenzulernen?

am besten ist es, wenn man sich am anfang mit den eltern und den kindern auf dem spielplatz oder beim grillen etc. unterhält und sich kennenlernt. dann kann man solche missverständnisse vermeiden.

dass sich sohni anders verhalten hat, gehört zur entwicklung dazu. gerade in der schule wird er andere einflüsse haben, wichtig ist, dass zuhause eure regeln bestehen bleiben. zb zusammen spielen, halbe stunde vor schluss ZUSAMMEN aufräumen, gespielt wird nur im kinderzimmer, selbstbedienung gibt es nicht, es wird gefragt, wenn man was haben möchte...... aber die konsequenz musst DU haben!

Hallo!
Oje..du Arme#liebdrueck!
Glaub mir das passiert dir nicht noch ein zweites mal!
Ich bewundere dich, das du soooo ruhig geblieben bist.
Und dein Baby hast du ja dann auch noch gefüttert. Ich denke dir Antwort weißt du eigentlich schon selber. So was passiert nur einmal. Die Frau würde mir nicht mehr in die Wohnung kommen! Das nächste Mal musst du auch deinem Sohn sagen wann Schluss ist. Ich hätte erst gar niemand mehr in die Wohnung gelassen. Ich weiß es ist schwer mal "Nein "zu sagen. Aber Gutmütigkeit wird sehr schnell ausgenutzt! Nimms als Lehrgeld, hast ja auch die ganze Wohnung aufräumen müssen. Bei uns heißt es auch immer:"Immer wenn es am schönsten ist muss man aufhören zu spielen." Aber lieber aufhören, als das es dann in einer Katastrophe endet.
Liebe Grüße Gaby

Hallo Tanja,
das tut mir sehr leid für Dich und ich kann Dich verstehen. Auch wenn Du Deine eigenen Regeln durchsetzen muss, bin ich auch verwundert, wie andere Mütter ihre Kinder in fremden Wohnungen walten lassen. Es ist eine Sache, wenn sie es den eigenen Kindern erlauben sich zu Hause so zu verhalten. Aber wenn der Mann Nachtschicht hatte und dann zu Hause seine Ruhe braucht, wird das Kind sich ja anscheinend ruhig zu Hause verhalten müssen. Dann finde ich es noch dreister.
Ich tue mich mit so Müttern auch sehr schwer. Vor allem wenn sie sonst eigentlich sehr nett sind und man befreundet ist, nur in Erziehungsfragen völlig unterschiedliche Ansichten hat. Wenn die Kinder alleine bei uns sind, setze ich sehr wohl klare Regeln und es funktioniert auch. Aber wenn meine Freundin dabei ist erwarte ich eigentlich von ihr, dass sie ihre Kinder erzieht. Und egal was Kinder zu Hause dürfen oder nicht, ist es für mich etwas ganz anderes, wie sie sich bei Fremden verhalten zu haben.
Wenn die Kinder meiner Freundin zu Hause Spielzeug schmeißen dürfen, egal ob es kaputt geht oder nicht, ihre Sachen. Aber unsere Sachen müssen sie nicht kaputt machen. Oder Dinge aus dem Kaufladen ausleeren, wo man doch genau hört, dass da was drinnen ist, wird es einfach mal so auf den Boden gelehrt, ich meine die Tochter ist fast 7 Jahre und nicht 2 Jahre alt. Der Sohn darf mit Straßenschuhen über die gerade mal 3 Monate alte Carrera-Bahn laufen. Die Mutter sitzt daneben und sagt nichts. Ich komme mir echt doof vor, wenn sie daneben steht ihre Kinder zu erziehen. Das nächste Mal das Kind heimschicken.
Die Freundin meiner Tochter wollte gestern auch noch mit hoch kommen, obwohl die Spielzeit vorbei war. Auch sie hat mein NEIN nicht akzeptiert, warum weshalb wieso und ich will doch nur......
Egal, ich habe es abgelehnt.
LG LEA

Ich kann dazu nur eins sagen: du bist daran selbst schuld. wenn du etwas nicht möchtest, dann setz dich durch! Du hättest sagen müssen das jetzt Schluss ist, du noch dein Baby füttern musst.... und gut wäre gewesen.

Hallo,
ich mache es ganz kurz und schließe mich mich
Deiner Meinung vollkommen an.
LG
Karuna

Huhu, sorry aber du hättest dir den ganzen Stress ersparen können wenn du gleich als die Mutter ihre Tochter abholen kam darauf bestanden hättest das der Besuch nun vorbei ist#augen. Da gibts dann eben auch nicht mal eben noch die Sendung zu Ende schauen. Siehst ja was dabei rauskommen kann#kratz. Einen Tip brauchst du da wohl keinen mehr, hast bestimmt deine Lehre draus gezogen. Das passiert dir sicher nimmer #schein
LG happy

Das schlimmste an der Angelegenheit ist nun nicht,dass sie noch etwas bleiben durften.
Dreißt aber das Verhalten der anderen Mutter,woanders darf ihr Kind also tun und lassen was es will,und wenn deines mal zu ihnen will,geht das nicht??

Na der solltest du gleich mal sagen,dass es dann wohl erstmal auch nicht mehr bei euch geht,wenn sie die Kinder noch aufmuntert,weiter Unsinn zu machen.

Ich denke auch,du weißt was falsch gelaufen ist,nächstes mal bist du sicher schlauer;-)
Alles Gute!

Hallo ihr lieben!

Vielen dank euch allen für die antworten, und die netten worte die ihr für mich hattet :-)
denke auch das mir sowas nicht noch einmal passiert, und diese Frau kommt mir auch nicht mehr in die Wohnung.
Erzählte die sache gestern meiner Mutter, sie meinte nur zu mir " na ich wäre da einmal durch die Wohnung gefegt, hätte die Mutter samt Kind genommen und rausgeworfen" *lool*
Naja ich bin halt von natur aus der eher ruhige und nette Typ, und ich konnte ja vorher nicht ahnen was für eine bekloppte einstellung die Mutter hat :-[

Hatte mich gestern im KIGA auch mal umgehört... die hat bei ziemlich vielen Familien hausverbot :-p
na wer lässt sich auch gern alles kaputt machen? #gruebel
Danke euch nochmal
Liebe Grüsse Tanja mit Rasselbande #schwitz ;-)

Hallo,

das klingt ja furchtbar, aber ganz ehrlich: Ich hätte schon bei der Micky Mouse-Sendung gesagt, daß das jetzt nicht geht, da Du das Baby füttern mußt und daß es schon spät ist usw. Spät. nachdem sie angegangen haben, die Wohnung zu verwüsten, hätte ich die Mutter samt Kind gebeten, nun zu gehen. Dias Kind würde ich so schnell nicht mehr einladen!

LG, Anja

Top Diskussionen anzeigen