Werden bei Euch Folgefehler als falsch gerechnet?

Hi Ihr alle!

Mein Sohn kam heute mit der ersten Mathe-Arbeit in der 4.Klasse nach Hause.....und hatte eine 3! Für ihn ein katastrophales Ergebnis!! #schock

Umzugsbedingt kam er grade erst an diese Schule und ist nun mehr als demotiviert, weil er sich diese "schlechte" Note nur wegen drei (!!) als falsch gerechneter Folgefehler eingetreten hatte.....#augen

Ich persönlich finde es übrigens auch sehr fies, wenn Lehrer bei einer laaaangen Rechnung am Anfang einen Rechenfehler finden, nicht mit diesem Fehler weiterrechnen und dann gleich _alle_ Punkte für diese Rechnung abziehen, weil natürlich dann auch die ganzen Zwischenergebnisse falsch sind.....obwohl eigentlich richtig gerechnet.
Also bewertet unsere neue Mathe-Lehrerin anscheinend den Platz des Fehlers und nicht die Art.....für mich befremdlich!! Wenn er den gleichen Fehler am Ende der Rechnung gemacht hätte, wäre ihm nur 1 Punkt abgezogen worden und nicht 4 (!!).

Sagt mal, wie ist das denn in euren Schulen üblich?? #kratz #gruebel

LG Sybille

1

Hallo,

Ich studiere Grundschullehramt und bin grad im Praktikumsjahr. Bei uns werden die Folgefehler eigentlich nicht als falsch gewertet.
Ein Punktabzug auf den ersten Fehler aber bei richtigen Folgeergebnissen gibts dann die restlichen Punkte.

Sprich das doch einfach mal an beim Lehrer ggef.auch beim Elternabend so könnt ihr ggf. auch eure Kinder darauf vorbereiten.

LG Flummie

2

Hallo!

Ich kenns an der Grundschule leider auch so :-(. Ergebnis falsch = alles falsch.
In der Realschule machen sich die Lehrer dann die Mühe und rechnen mit dem falschen Zwischenergebnis weiter, dafür gibts dann die restlichen Punkte (falls richtig).

LG Claudia

3

An der Grundschule war es bei uns genauso. Ist wohl mangelnde Logik mancher Grundschullehrerinnen.

Nachvollziehen könnte ich dies noch, wenn man nur die Endlösung mit Punkten bewertet (richtig oder falsch).
Gibt es aber Teilpunkte für Zwischenwerte nicht.

Im Gymnasium wird dann aber wieder "richtig" bewertet. Zumindest bei uns.


4

Hallo!

Sorry, an Grundschulen ist das nicht "üblich", wie hier wieder einige "Fachleute" zu verallgemeinern wissen....

Schreib doch mal auf, wie die Rechnung war, evtl. hat dein Sohn ja in den Folgerechnungen auch nicht alles richtig gemacht.

ICH und alle anderen Kollegen, die ich kenne, bewerten NUR den einen Fehler, wenn alles weitere richtig gerechnet wurde!

LG Lena

5

Hallo Lena!

Die Rechnung war eine Plus- bzw. Minus-Rechnung (im Stile von: "534+487-399+434....").
Von jeder Einzelrechnung mußte das Ergebnis in eigens dafür vorgesehene Kästchen eingetragen werden.....die Ergebnisse in den Kästchen stimmten dann aber ab der zweiten Rechnung nicht mehr, weil mein Süßer gleich bei der ersten Teilrechnung falsch gerechnet hatte. Alle anderen Rechnungen basierten dann auf diesem ersten falschen Ergebnis! #augen
Für mich sind das klar "Folgefehler" und nicht als falsch zu bewerten! Selbst bei den Juristen gibt es "Folgedelikte", die bedingen, daß man nur 1x bestraft werden kann.....ein Standard, den man anscheinend nicht zwingend auch für kleine Kinder anwendet....schade! #gruebel
Habe jedenfalls heute mal freundlich bei der Lehrkraft angefragt, ob diese Vorgehensweise denn so üblich wäre und sie meinte nur "Ja, _ich_ mache das eben so....." #schock #kratz
Leider weiß ich mir in der Sache nun nicht weiter zu helfen. Ich habe schließlich meinen Sohn als "Geisel" in dieser Schule.....#heul #schmoll

Danke jedenfalls für Deine Erklärungen! #liebdrueck
LG Sybille

6

"Ja, _ich_ mache das eben so....."

Der Grund ist Bequemlichkeit. Sonst müsste sie ja alles nachrechnen. Und das ist manchen bereits bei Grundschulaufgaben zuviel.

Und warum gibt es das vorherrschende Phänomen, dass Eltern sich nicht trauen etwas zu sagen, weil die Kinder es am Ende abbekommen?

Weil dies die Lehrer auf keinen Fall machen würden?

Warum traut gerade dies denn die überwiegende Mehrheit den Lehrern zu?

Warum wohl?

Weil genau solche Lehrer die so engstirnig "Ja, _ich_ mache das eben so....." anworten, dies auch machen würden.



weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen