Weihnachten 🙈

Hallooo Ihr da draußen
Meine große ist jetzt 5 und echt ein schlauer Fuchs
..sie hinterfragt ständig alles und merkt sich auch alles mögliche. Letztes Jahr meinte sie ganz cool
Mama das Christkind hat schon wieder die gleichen Kugeln verwendet 🙈 dabei bemüh ich mich immer das der Baum etwas anders aussieht..aber durch Umzug hatte ich echt nicht so viel ZEIT wie sonst...
Jetzt meine Frage..ich überlege ob ich sie heuer schon mit einbinden soll ins Baum schmücken oder nicht...wie macht ihr das...??
Bitte keine unnötigen Diskussionen was besser ist. Würde nur gerne hören wie ihr das macht uns bin gespannt. Danke schon mal für eure Antworten. LG Nadine mit Prinzessin5 und zwergi 7M

Deine große ist ganz schön schlau. 😀👍🏻
Ihr könntet den christkind helfen und den baum schmücken?
So würde ich es machen...
Liebe Grüße und schönen Sonntag

So wäre es meinem Mann auch am liebsten.
Ich dachte schon, er wäre der einzige der so denkt ;-)

Von daher Danke! für diesen beitrag

Gibt es bei euch dann Für alles logische Erklärung? Hat Phantasie bei euch gar keinen Platz?

Ist es phantasievoll an Fabelwesen zu glauben? 🤔

Ich habe nie daran geglaubt, noch habe ich es vermisst, noch fand ich diese Wesen toll....und ich war und bin nicht weniger phantasievoll, oder hab was "verpasst" in meinem Leben 😉

Man kann Kinder auch ohne diese "Geschichten" glücklich machen und die Phantasie anregen 👍

Und die richtige Hintergrundgeschichte von Weihnachten glaubst du? Bzw kannst du deinem Kind beweisen, dass sie richtig ist und so stattgefunden hat?

Kannst du beweisen das sie nicht stimmt?
Meinst du, das die Komplexität von deinem Baby/Kind durch nen lauten Knall entstanden ist.

Auch hier - am eigentlichen Thema vorbei...!

Auch hier wieder wäre es schön wenn du über den Tellerrand blicken würdest...

Zwischen "lautem Knall" und "Christentum" gibt es viel.

Da geht es um die Fantasie des Kindes. Dass es schön ist an Dinge zu glauben die es gar nicht gibt. Wie auch Feen, Kobolde usw.

Ich will dich da jetzt auch gar nicht umstimmen, wollte nur sagen dass es da sicher 2 Lager gibt die „pädagogisch sinnvoll“ begründen können warum beide Wege in Ordnung sind.

Mir geht da die Wahrheit einfach vor.
Und phantasie hat nichts mit Fabelwesen oder erfundenen Geschichten zu tun 😉.
Das kann jedes Kind auch ohne .... 😊👍

Das kommt wohl auf das Kind an, denn mich und meinen Geschwistern hat das nie gestört. Auch stört es meine ganzen Neffen und Nichten nicht und andere Kinder die ich kenne 😊.

Top Diskussionen anzeigen