Puppenempfehlung für fast 3-jährige

Hallo,

ich habe bezüglich Puppen so gar keine Ahnung 🤔.

Meine Tochter wünscht sich eine Puppe.

Könnt ihr mir eine Empfehlung geben, was geeignet ist?

Vielen lieben Dank schon einmal.

LG Wowhexe

1

Die, die IHR gefällt.

Wenn ihr mal Zeit habt, unverfänglich durch die Puppenabteilung schlendern. Du suchst eigentlich etwas anderes im Laden, kommst dabei aber durch die Puppenabteilung mit ihr durch

und beobachtest, welche ihr am ehesten zusagen, fragst sie hinterher wie sie sich ihre Puppe so vorstellt, kommst mit ihr ins Gespräch

und gehst dann mal alleine in Ruhe..


Puppen sind oft Geschmackssache. Manche stehen auf viel Action, viele stehen auf einfach, tonlos, einfach. Andere auf besondere Formen/"Alter" der Puppe.
es kann auch der Wunsch kommen: genauso eine wie xy hat / auf keinen Fall so eine wie meine Freundin hat...

Mir würde andere Puppen gefallen, als meinem Kind. ;-)
Daher habe ich sie meist beobachtet, ansehen lassen und dann nach ihrem Geschmack gewählt. Meine hatte daimmer klare Vorstellungen. ;-)

7

Kann man natürlich so machen, empfinde ich ganz persönlich für eine Dreijährige aber irgendwie verfrüht, bzw. nicht so schön. Wahrscheinlich bin ich da hoffnungslos veraltet/romantisch, aber so ein Kind möchte doch für sich eine einzigartige Puppe für die es die Puppenmama sein kann. Und im Geschäft stehen dann 4-5 mal die gleiche Puppe im Regal. Und meist in nicht eher hässlicher Aufmachung, d.h. noch im Karton festgezurrt unter Neonlicht mit Reklame zugekleistert... Nicht falsch verstehen, ich hab nix gegen Spielzeuggeschäftsbummel, aber mit so kleinen Mäusen, die das noch nicht so verstehen mit dem Einkaufen und dem Produktionsweg von Spielzeug... Da finde ich, kann man lieber im Gespräch abklopfen, welche Vorstellung sie sich von einer Puppe macht. So wie du schreibst, "genau wie da eine hat, auf keinen Fall so eine..."

8

Das kommt wohl aufs Kind an.

Meine hat ihre Puppen in Geschäften entdeckt.
Mit meinem Geschmack hätte ich jedes Mal garantiert daneben gelegen.

Bewusst shoppen waren wir nicht, wir sind durch gelaufen und sie wusste sofort welche IHRE sein wird. Bei späteren Puppen war es ähnlich. Bei Autos auch.


Meine Mutter wollte so etwas immer selbst aussuchen, mit Überraschung schenken usw.
Es ging jedesmal nach hinten los. Da war zwar dann ein Geschenk, aber irgendwie nicht meines. Allerdings brachte sie auch grundsätzlich ihre Vorstellungen mit ein. Sie fragte zwar, was ich mir wünsche, wollte dann aber überraschen - davon abweichen, etwas besonderes daraus machen. Das hat es dann oft verhunzt.


In Gesprächen höre ich oft zu und finde auch schnell das Richtige. Wobei es bei Lego-Fahrzeug eigentlich nur nach der Seriennummer die jeweils gleichen sind.

Bei Puppen ist es bei meinem Kind so, dass sie sieht und weiß, dass es genau die ist. Auch bei Massenproduktion sind sie nicht identisch (habe ich auch erst mal gelernt).

Kleine "Makel" oder Augen nicht exakt gleich aufgemalt, können einen anderen Gesichtsausdruck machen. Hey, ich habe ihr mal die für mich gleichen noch mal hingehalten. Sie wusste sofort, welche von beiden sie vorher in der Hand hatte und welche nicht. #schwitz

weitere Kommentare laden
2

Meine Tochter hat zum Geburtstag eine Babyborn (soft touch) bekommen Jobs spielt sehr viel mit ihr

LG

3
Thumbnail Zoom

1.

4
Thumbnail Zoom

2.

5

Vielen Dank für die Antworten ❤️

6

Hallo,

meine Tochter hat die Maxy Muffin von Goetz.... Ich finde die Puppe hat ein sehr niedliches Gesicht, einen weichen Körper, feste Arme, Beine und Gesicht.

Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.

Von der Puppe gibt auch noch eine kleine Ausführung (Muffin) und eine größere Ausführung (Cookie)

9

Huhu, der Klassiker unter den Puppen ist natürlich die Baby Born, einfach weil es da auch unglaublich viel Zubehör für gibt. Ich würde bei einer Dreijährigen aber vermutlich eher eine Puppe wählen, die zwar ein Gesicht und Arme und Beine aus Kunststoff, aber einen Stoffkörper hat. Die Puppen ganz aus Stoff sehen zwar aus Erwachsenenperspektive auch zum Teil supersüß aus, aber erfahrungsgemäß sind Puppen bei Kindern beliebter, die "echter" wirken, was mit richtigem Gesicht, Nase/Klappaugen irgendwie besser funktioniert. Schau dich da doch einfach mal im Netz um. Von Zapf Creation gibt es ja nicht nur die Baby Born und es gibt auch noch diverse andere Hersteller, die so Puppen produzieren. Ob mit Glatze (Babypuppe) oder mit Frisur, kannst du ja vorsichtig bei deiner Tochter erfragen. Oder auch mal schauen, mit welchen Puppen sie z.B. bei Freundinnen oder in der Kita gerne spielt/schon gespielt hat.

Ich würde persönlich tatsächlich darauf achten eine Puppe in der Standardgröße vgl Babyborn zu besorgen (ca. 40cm, wenn ich mich nicht irre). Einfach, weil du da später bequem passendes Zubehör zu bekommst, sei es Kinderwagen, Kleidung zum wechseln etc. In der Regel bleibt so eine Puppe ja durchaus ein paar Jährchen im Kinderzimmer wohnen.
Liebe Grüße und viel Freude beim Schenken,
Becka

Top Diskussionen anzeigen