Hiillffeee! Kopf platzt 🤯 Cytotec , Gerinnung…

Hallo ihr wundervollen starken Mensch,

bei mir ist es nun bestätigt , dass ich eine verhaltene Fehlgeburt habe. 😞
Es ist bei 5+6 stehen geblieben. Bedeutet ich bin schon 3 Wochen „schwanger“ ohne das was passiert.
Nun habe ich einen netten Arzt gefunden der mir cytotec gegeben hat. Ich habe mit ihm meine Gerinnungsfaktoren besprochen und er meinte es sei kein Problem mit Heparin CYTOTEC zu nehmen.
Er hat es mir mitgegeben. Ich habe aber heute Nachmittag noch eine Anruf von meiner Hämatologin bekommen und die wirkte jetzt nicht so begeistert, dass ich das alles zu Hause alleine mache und das es sich schwer gestaltet mit der heperanisierung auf Grund der Planbarkeit und der Blutungsstärke und wann man wieder anfängt zu spritzen.
Nun bin ich ganz durcheinander und bin unsicher.
Kann mir jemand weiter helfen ? Hat das jemand auch hinter sich ?

Des Weiteren frag ich mich ob ich überhaupt anfangen soll die Tabletten zu nehmen, da immer mehr anfange zu bluten und Unterleibsschmerzen fast durchgängig sind. Kann das dann jetzt endlich nach 3 Wochen der Fall sein? Oder kann es sein das ich nur vor mich hinbiege aber es nichts bringt.

Vielen danke für eure Antworten !

Bleibt stark und haltet durch! Es wird alles gut!! 🙌🏽

1

#liebdrueck
Mit Deiner Gerinnung kenne ich mich nicht aus. Es hört sich für mich aber stark danach an, dass Dein Körper das Ende der SS realisiert hat. Vermutlich bekommt er es ohne Tabletten auch hin. Vertrau ihm.
Ganz viel Kraft wünsche ich Dir.

LG Strahleface

Top Diskussionen anzeigen