Ich werde wohl eine Fehlgeburt bekommen. Ich brauche Hilfe. Worauf muss ich mich einstellen? Geht es ohne Ausschabung?

Hallo Ihr lieben, ich bin heute 6+4 heute morgen war ich beim Ultraschall. Ich hab von Anfang an ein ungutes Gefühl. Es war eine Fruchthöhle, ein Dottersack und eine embryonale Anlage zu sehen und der Arzt meinte es ist ok. Ich habe ihm von meinem unguten Gefühl erzählt er ist nicht weiter drauf eingegangen. Kurze Zeit später kam der Anruf. Mein HCG Wert ist nicht gut. Bei 5+4 lag er bei 5600 und jetzt bei 6+4 nur 11200. Er meinte er müsste bei 20000 liegen und das wäre eher ein negatives Zeichen. So jetzt bin ich fix und fertig auch weil Donnerstag unser Flug auf einen Segeltörn für fast 5 Wochen durch die Ägäis geht. Was mache ich denn jetzt? Meine Familie wäre am Boden zerstört wenn ich den Urlaub absage. Mein Mann hat den ganzen Jahresurlaub genommen. Ich stelle mich jetzt emotional auf einen Abgang ein aber habe fürchterliche Angst das mir dabei was im Ausland passieren kann. Regelt der Körper das von alleine oder kann das gefährlich werden? Kann mir jemand einen Rat geben?

1

Hallo, erst einmal tut mir dein Verlust sehr leid.😞

Ich habe gestern meine Fehlgeburt durchlebt. Und vor einigen Monaten bereits einen Ma in der 10 ssw mit Ausschabung.
Eigentlich war ich bei 7+0 - Freitag sah man einen langsamen Herzschlag aver der Arzt sagte, der Embryo ist viel zu klein für diese ssw. Wir müssen abwarten. Bereits danach fingen leichte braune schmierblutungen an ziehen im Rücken und unterleib . Von Sonntag auf Montag Nacht begann dann die richtige Fehlgeburt einzusetzen. Ich bekam Krämpfe alle 30 Minuten ähnlich wie Wehen aber noch im Rahmen . Bei jedem Toilettengang kam eine Blutung mit Gewebe . Ich bin direkt zu meinem Arzt und er sagte, die Fehlgeburt ist mitten im Gang die Hälfte ist bereits raus . Er hat mir zur Unterstützung eine Spritze gegeben die Wehen auslöst da ich unbedingt einer erneuten Ausschabung umgehen möchte. Diese zeigte dann auch schnell Wirkung und im 20 Minuten Takt kamen dann wehenartige Krämpfe - das Ganze erreichte Mittag seinen Höhepunkt und es kam ein großes sorry gewebestück heraus . Danach wurden schmerzen und Blutung schlagartig besser . Ich habe immer noch leichte Schmerzen aber kein Vergleich zu gestern . Die Blutung ist seitdem im mittleren Bereich und es kam auch kein Gewebe mehr. Ich muss die Tage zur Nachkontrolle denn wenn es noch Reste gibt können diese sich in deiner Gebärmutter entzünden und das wird kein Spaß.

Jeder Mensch ist anders und bei jedem verläuft es anders . Ich hatte zb gedacht die Blutungen wären noch mehr oder ich hatte einfach Glück ABER es gibt auch Berichte von Frauen hier die zu viel Blut verloren haben und einen Krankenwagen rufen mussten .

Leider kann man nicht vorhersehen wie es bei dir abläuft und wann die Fehlgeburt einsetzt gerade aufgrund deiner Reise und wie gesagt Kontrollen sind dann noch sehr wichtig .

2

Es gibt immer wieder Geschichten von Abgängen wo doch eine Ausschabung Nötig ist. Also- damit muss man einfach rechnen. Ein Segelschiff ist somit echt der denkbar ungünstigste Ort für eine Fehlgeburt...

3

Hallo meine Liebe, der Text könnte von mir sein. Ein zu ein die selbe Geschichte.
Sitze grad um 4 Uhr morgens auf dem Balkon. Bin im Urlaub, wüsste auch nicht ob ich fahren sollte oder nicht.
Habe am Montag einen Anruf von meinem Arzt bekommen das der Hcg wert von 14000 auf nur 20000 gestiegen ist.
Hab das Gefühl das meine Periode kommt die Übelkeit ist so gut wie weg.
Und müde bin ich auch nicht mehr.
Hatte auch von Anfang an ein ungutes Gefühl. Hatte vor paar Jahren schon mal ein Abgang hatte einen Tag starke Schmerzen danach ging es. Ich hab für mich entschieden in denn Urlaub zu fahren und das beste draus zu machen. Ist nicht geil aber irgendwie muss es ja weiter gehen.
Ich druck dich und hoffe das es bei dir evtl besser ausgeht 🧡 meine Blutungen haben noch nicht begonnen ich warte die ganze Zeit drauf. Lg

Top Diskussionen anzeigen