Hilfe!!!! AS,Thrombose & Heparin Spritzen

Ihr Lieben,
Ich bin gerade ziemlich verzweifelt.
War vorgestern in der Klinik um eigentlich Tabletten zur Beschleunigung des Abgangs zu bekommen.
Nun wurde beim Ultraschall als absolute zufallsdiagnose eine Thrombose in der Vena uteri entdeckt.
Ich soll nun wenn ich 5 Tage Heparin gespritzt habe zur AS & soll danach noch für weitere 6 Wochen spritzen.
Danach soll ich zu einem Gerinnungsspezialisten.
Fühle mich gerade so hilflos & bin voller Angst.
Angst vor so vielem - vor einer Embolie & auch vor der erhöhten blutungsgefshr bei der OP.
Habe bereits 4 Kinder mit Komplikationslosen SS & frage mich wieso erst jetzt sowas auftretet
Hatte das schon mal jemand von Euch ?
Nach mehreren Geburten ?

Top Diskussionen anzeigen