Mutmachgeschichte

Hallo, ich bin nach langer Zeit mal wieder hier im Forum, um allen Mut zu machen. Das Forum hat mir damals so sehr geholfen in den schwierigen Jahren. Viele haben mich immer aufgebaut. Das hat mir sehr geholfen. Jetzt möchte ich euch helfen.

Zu meiner Geschichte. Kurz vor meinem 38. Geburtstag hatten wir beschlossen ein 3. Kind zu bekommen. Nach langen 9 Monaten war ich dann endlich schwanger. Alles ist gut gelaufen bis zur 17. SSW als ich zur Ärztin bin, weil ich ein ungutes Gefühl hatte. Die Ärztin konnte unglaublicherweise kein Lebenszeichen mehr feststellen. Mein Baby war einfach gestorben. Ich musste es normal entbinden. Das hat mir aber sehr geholfen, da ich mich von dem kleinen Wesen verabschieden konnte. 3 Monate später war ich wieder schwanger. Blutungen ab der 5. Woche, aber die Werte stiegen. 3 Wochen später die Diagnose Windei. Ich musste zu Ausschabung. Ich dachte mir dann, ok aller guten Dinge sind drei. Aber Monate vergingen und ich wurde einfach nicht mehr schwanger, trotz pünktlichen regelmäßigen Zyklen. Kurz vor meinem 40. Geburtstag war ich dann in der KiWu Klinik. Das war einfach nur schrecklich. Diese ganze Prozedur für 1 Versuch hat sich 4 lange Monate hingezogen. Wir hatten 2 Blastos. Leider ohne Erfolg und 5000 EUR ärmer. Danach hat mein Mann gestreikt. Kein 2. Versuch mehr. Also habe ich mir ein Zykluscomputer gekauft, DHEA aus Amerika und diverse andere Vitamine eingenommen. Auch Schilddrüsenhormone, mein TSH Wert war mit 2,4 etwas zu hoch. Die Monate vergingen und es ist nichts mehr passiert. 1 Monat vor meinem 41. Geburtstag hatte ich einen Termin in einer anderen KiWu-Klinik mit dem Wunsch so natürlich wie möglich. Auch hier wurde mir nur zur künstlichen Befruchtung geraten. Ich war enttäuscht. Dann habe ich versucht mit dem Kinderwunsch abzuschließen. Habe Zumba Fitness angefangen, jede Menge Himbeerblättertee getrunken und konnte es dann nicht fassen als meine Tage nicht kamen. Der SS-Test war tatsächlich positiv. 1 Woche nach meinem 41. Geburtstag hatte es geklappt. Auf natürlichen Weg. 9 Monate später habe ich eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Vom Wunsch bis zur Geburt hat es 4 lange Jahre gedauert.

Ich drücke allen hier im Forum die Daumen, die auch alles tun für Ihren Kinderwunsch. Irgendwann wird es klappen #huepf

Liebe Grüße

1

Was für eine tolle Geschichte
Ihr habt eine aufregende Reise hinter euch

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Wunders
Alles Gute für euch 🍀

Top Diskussionen anzeigen