Windei in der 9. SSW

Hallo,
ich habe vor drei Wochen erfahren das ich in der 6. SSW bin. Wir waren am Anfang mega happy da ein Kinderwunsch besteht. Natürlich kam es unerwartet da es auf einmal geklappt hatte. Danach haben wir unser Leben auch umgestellt. Leider kam dann am Freitag die schlechte Nachricht das sich in der Fruchthöhle kein Embryo gebildet hat, ein sogenanntes Windei. Wir konnten es einfach nicht verstehen. Erst die große Freude und dann diese Nachricht. Nun bin ich am Dienstag im Krankenhaus zu einer Ausschabung. Ich habe so riesige Angst davor, vorallem wie geht es danach weiter und wie kann ich des Verlust verarbeiten 😭

1

Hallo!
Es tut mir leid, dass du das erleben musst.
Ich hatte Ende 2019 auch ein Windei. Es war auch ein totaler Schock, damit hatte ich nach bereits 2 ss überhaupt nicht gerechnet.
Meine fa war wahnsinnig lieb und verständnisvoll. Auch die fa im kh war sehr nett und hat nochmal gründlich geschallt.
Da ich noch nie operiert worden war, war ich sehr nervös, aber die Anestetistin war ebenfalls sehr nett zu mir und hat mich beruhigt. Der Eingriff an sich dauert nicht lang und ich hatte auch kaum Schmerzen danach.
Klar habe ich viel geweint. Das gehört zur Trauerbewältigung dazu. Und mit meinem Mann und Freundinnen geredet. Mir hat der Gedanke geholfen, dass sich ja gar nichts entwickelt hat und es ganz am Anfang schon nicht lebensfähig gewesen ist.
Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es ist wenn man vorher schon den Herzschlag gesehen hat oder noch viel weiter war.
Schlimm war es nochmal um den errechneten ET. Danach wurde es besser, aber zwischendurch denke ich noch an meinen kleinen Schmetterling.
Ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht.
Bald klappt es bei euch auch wieder!

2

Bei mir war es die erste Schwangerschaft und dann leider gleich so....
Ja das da nie so wirklich was war beruhigt mich auch etwas, trotzdem ist es sehr schwer zu verstehen, dass man Schwanger ist, nur irgendwie ohne Baby...
Vielen lieben Dank für deine Worte !

3

Hallo,

meine erste Schwangerschaft damals war auch ein Windei. Die Ärzte haben lange gewartet und so lange der HCG noch stieg, wenn auch nur sehr langsam, wurde nicht ausgeschabt obwohl klar war, dass es nichts mehr wird. Letztlich war ich bereits in der zehnten Woche bis endlich der HCG fiel. Diese Wochen waren furchtbar quälend. Ich empfand die Ausschabung als befreiend damals. Es war ein Schlusspunkt nach wochenlangem Hoffen und Bangen. Geholfen hat mir das Wissen, dass da nie ein Kind war. Der eigentliche Eingriff war undramatisch. Ein paar Tage körperliche Schonung waren angesagt aber diese Zeit habe ich sowieso gebraucht um alles zu verarbeiten.

Alles Gute dir

4

Der hcg wurde bei mir bis jetzt nur einmal gemessen und das war im Krankenhaus wo ich mir eine Zweitmeinung eingeholt habe.
Aber das kann ich sehr verstehen das es eine Erlösung für dich war, weil man hofft ja doch noch das da nochwas kommt.

Wie lange hat es bei dir gedauert bis du wieder schwanger wurdest ?

5

Das kann man nicht vergleichen denn ich wurde durch ICSI schwanger. Allerdings direkt im nächsten Versuch und bei dem ging dann auch alles gut.

6

Hallo Anna,

mir wurde in der 7 Woche auch gesagt, dass ich ein windei hab.
Eine Woche später musste ich dann nochmal hin. Mein HCG Wert war gestiegen und siehe da, es hat sich ein Embryo mit einem sichtbaren Herzschlag entwickelt.
Ich finde die Aussagen, bei den Ärzten immer sehr voreilig. Hoffentlich wird bei dir noch vor der ausschabung eine Untersuchung gemacht. Eventuell ist da doch etwas, was heran gewachsen ist. Den genauen Eisprung kann man eben nicht wissen.

7

Hallo,

diese Hoffnung hatte ich auch noch gehabt. Wurde dann aber leider zerstört und meine Schwangerschaftsanzeichen gingen zurück. Also war ich innerlich etwas „beruhigter“ als vorher.

Die Ausschabung habe ich nun hinter mir. Mir gehts es viel besser als erwartet. Fühle mich jetzt etwas erlöst davon, da auch unter der op zu 100% nichts gefunden wurde. Habe dann nach der OP von dem Behandelnden Arzt gehört, das er sehr guter Dinge ist das ich schnell wieder schwanger werden kann, aber einen Zyklus warten sollte.

Top Diskussionen anzeigen