Danke an meinen Körper

Guten morgen, ich möchte gerne von meine FG berichten. Es war sehr aufregend, da ich in so einer Form noch keine FG hatte und ich muss drüber schreiben.

Ich sollte gestern morgen um 7 Uhr in der Klinik sein für meine AS in der 10*6 SSW. Ich bin gestern morgen um 5:45 Uhr aufgestanden und im Halbschlaf noch zum Klo gegangen. Ich merkte schon das da was in der Scheide ist, was raus möchte. Dachte mir aber nichts dabei. Dann sagte mein Freund auf einmal Ach du Scheisse du bist durchgeblutet. Dann war ich wach und ging schneller aufs Klo. Hab die Hose kaum unten gehabt, habe ich schon vor und auf dem Klo eine Sauerei angerichtet. Dann fiel was größeres ins Klo vermutlich die FH . Nach langen sitzen habe ich mich abgewischt und nochmal einen Brocken im Papier gehabt. Hmm bestimmt der Dottersack dachte ich mir. Nachdem ich mich frisch gemacht hatte und angezogen sind wir los. Auf Station angekommen habe ich berichtet das ich heute AS habe aber blute wie abgeschlachtet. Musste trotzdem zum Coronatest. Nach 40 min war ich dann auf Station und wurde direkt ins Zimmer gebracht und fertig gemacht für die OP. Als ich nochmal auf den Klo war habe ich dann die Panik bekommen und geheult und nach der Schwester geklingelt. Diese Masse an Blut hat mich dann doch sehr erschrocken. Diese hat den Arzt geholt weil auch für sie das sehr viel war. Der gab Entwarnung. Gut, dann wurde der Zugang gelegt und ich habe mich erstmal beruhigt. Nach 30 min sollte ich dann zum US. Auf meine frage warum(ich wollte nicht wegen der Schwallblutung, das war mir sehr sehr unangenehme) kam entweder muss eine Not OP gemacht werden da muss es dann schnell gehen (geplant war die OP für 13 Uhr) oder es muss keine mehr gemacht werden. Wir müssen gucken was noch in der GM vorhanden ist. Ok gut. Zwei Ärzte haben den US gemacht und riefen dann noch die OÄ dazu. Diese hat dann nochmal geschallt und gesagt sie würde jetzt keine OP mehr befürworten es ist alles draussen und die Schleimhaut geht mit den Blutungen auch noch raus. JUHU keine OP mein Körper hat kein Bock auf den Eingriff gehabt und hat endlich akzeptiert, dass die SS nicht intakt ist. Es war eine enorme Erleichterung für mich, dass mein Körper es doch noch von alleine geschafft hat. Danke lieber Körper. Ich habe nach wie vor Blutungen aber nicht mehr so Schwallartig wie gestern. Sondern eher wie der zweite Tag der Mens bei mir. Auch wenn wir alle total traurig sind über den Verlust, sind wir auch froh, dass es dann doch natürlich abgegangen ist. Das Material was mit der Nierenschale aufgefangen wurde, wurde in die Histopathologische und Humangenetik Untersuchung geschickt. Das Ergebnis steht natürlich noch aus.

1

Mein Beileid dein Verlust tut mir sehr leid!!
Ich hoffe ihr habt ein gutes Netz was euch auffangen kann!!❤️🍀

2

Ja das haben wir Danke schön. Aber wir sind einfach nur froh, dass die OP nicht stattgefunden hat.

4

Das kann ich mir leider gut vorstellen!!
Bis jetzt blieb es mir auch erspart, ich hoffe das es so bleibt!!🍀❤️
Wünsche viel Glück beim nächsten Zyklus!!

3

Hey, es tut nur leid was du erlebt hast. Aber auf deinen Körper kannst du sehr stolz sein!

5

Guten Morgen, ich danke euch für die Antworten. Aktuell hab ich als mal Schmerzen und die Blutung ist mal schwächer mal stärker. Heute Nacht musste ich mehrfach wechseln. Gleich geht es zur Ärztin um den Hcg Wert bestimmen zu lassen. Vorgestern war er nur noch bei 2000 irgendwas.

Top Diskussionen anzeigen