Erneute Fehlgeburt? - habitueller Abort

Hallo ihr lieben,

Gestern Abend war ich mit leichten Blutungen im Krankenhaus. Ich bin aktuell bei 5+5.. Außer einer fruchthöhle mit Dottersack war nichts zu sehen. Woher das Blut kommt kann auch keiner sagen.. Was mir aber aufgefallen ist: die Fruchthöle ist seit Sonntag nur 0,8mm gewachsen. Das ist für zweite Tage zu wenig oder? Kann das ein Hinweis auf eine erneute Fehlgeburt sein?

Ich wäre so gerne irgendwie vorbereitet.. Das wäre meine 4. Fehlgeburt, ich habe noch keine Kinder..

Danke euch allen!!

1

Guten Morgen, ich kann deine Angst verstehen aber das muss noch gar nichts heißen. Unterdchiedliche Ärzte, unterschiedliche Geräte.. bestes beispiel: mein gyn hat den embryo mit 2,4cm gemessen, die Kollegin mit 2,7cm!
In der Größenordnung kann man sich total schnell vermessen!

2

Hallo,

Oje. Ich weiß du hast jetzt furchtbare Angst.. . Leider kannst du momentan nur abwarten. Es ist noch etwas zu früh, um definitiv von einer erneuten FG zu sprechen. Hast du denn nach deinen bisherigen FG etwas untersuchen lassen? Was meinen denn deine Ärzte? Ich drück dich. 💚

3

Noch ist alles offen, du kannst leider nur abwarten. Sollte es so sein, kann ich dir nur raten was mir die Ärztin gestern nach meiner zweiten FG sagte: die Pause, die der Körper braucht zum Forschen nutzen. Schilddrüse, hormonstatus, Gerinnung.
Aber wird noch nicht die Flinte ins Korn und glaub fest an deinen Bauchzwerg.

Drück dich

Top Diskussionen anzeigen