2FG hintereinander

Hallo,
Ich weiß gar nicht wie ich richtig anfangen soll.

Ich habe zwei wundervolle Kinder von zwei unterschiedlichen Papas. Die erste SS war unkompliziert, aber der Papa war schwierig und wollte unser Baby nicht. Wir haben uns wie der kleine 1 war getrennt. Mittlerweile läuft alles super. Ich wurde dann mit meinem jetzigen Partner wieder Schwanger es war alles super bis der kleine auf die Welt kam. Er hatte eine Darmverdrehung und kaum Überlebenschancen. Wir waren 8 Monate mit ihm auf der Kinderintensivstation und haben sehr sehr viele schlimme Sachen gesehen. Unserem kleinen geht es den Umständen entsprechend gut, es hätte keiner erwartet das er so ein "normaler" Junge wird, trotz der Krnakheit. Es läuft einigermaßen gut, wenn auch mit regelmäßigen Krankenhausaufenthalten. Wir konnten uns endlich dazu durchringen uns unsern Traum von einem dritten Kind zu erfüllen. Ich wurde wie bei den beiden anderen SS gleich schwanger und verlor es in der 5. Woche.
Das war ein großer Schlag ins Gesicht, zweifel über zweifel wurde ich gleich im nächsten Zyklus wieder schwanger und auch das kleine Schätzchen wollte nicht bei uns bleiben. Ich verstehe die Welt nicht mehr und bin am Boden zerstört. Warum, warum, warum??
Wir können mit tiefschlägen umgehen, aber dieses Mal habe ich das Gefühl es nicht zu schaffen.

Zeit habe ich keine mehr ich werde im Sommer 39.

1

Hallo meine Liebe.

Tut mir leid für deine schmerzvollen Erfahrungen...
Ich hatte im vor kurzem auch eine FG ziemlich früh.
Ich würde dir empfehlen auch wenn es schwer fällt wenigstens 1 Zyklus auszusetzen.
Damit einmal alles raus ist mit der normalen Periode, quasi einmal reset.
Mir fällt es auch schwer diesen Monat die wichtigen Tage nicht zu nutzen, aber ich denke der Körper muss mal bisschen runterfahren.
Letztendlich muss das ja natürlich jeder selber wissen, aber ich denke es kann nicht schaden.
Nach einer FG blutet man in der Regel auch etwas stärker, da denke ich mir man sollte der Gebärmutterschleimhaut 1 Monat geben.
Die meisten Ärzte sind ja davon abgerückt zu sagen, man soll 3 oder 6 Monate danach warten, es gibt sogar Studien die belegen nach einer FG ist die Chance auf intakte SS in den 6 Monaten danach am größten.
Alles Gute und Lg

2

Danke, für deinen Zuspruch.
Wir hätten nicht gedacht das es so schnell wieder klappt bzw. ich meinen Eisprung schon wieder bekomme.
Wie ist deine Geschichte?

3

Puh da weiß ich auch nicht wie ich anfangen soll...😩
Ich hatte im Januar eine FG 5/6 Woche und als ich zur Nachkontrolle bei meiner Ärztin war stellte sich heraus dass ich wieder einen HCg Anstieg hatte( sie hat regelmäßig danach Blut abgenommen) und sie sagte ich könnte ja wieder Schwanger sein?! Auch das Ultraschall Bild sprach dafür.
Drei Tage später viel der Hcg aber wieder und sie meinte es war jetzt vielleicht einfach Zuviel...
Der Körper brauch vielleicht ein wenig Zeit.
Ich werde dieses Jahr 36 und habe schon 2 Kinder.

Und im Moment überlege ich ob wir es nochmal versuchen oder nicht.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo du Liebe,

erstmal tut mir euer Verlust sehr Leid. Ich selbst habe bereits 8 Fehlgeburten hinter mir, die Schlimmsten waren die stille Geburt meines Sohnes Elias Noah sowie der MA im Februar diesen Jahres im vierten Monat. Beide Kinder waren gesund, mein Sohn hatte eine vierfache Nabelschnurumschlingung. Bei den Fehlgeburten bis zur 10. ssw versuche ich mir selbst einzureden dass etwas mit dem Baby nicht gestimmt hat. Aber jeder Verlust tut weh. Versuche dich an deinen Kindern und deinem Partner festzuhalten, auch für uns wird die Sonne wieder scheinen. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute! ❤️🙏🏼❤️

6

Es tut mir sehr leid! Danke für deine aufbauende Wort.

Top Diskussionen anzeigen