Erster Eisprung nach Fehlgeburt

Hallo ihr lieben.
Am 01.02. hatte ich einen MA in der 13. Woche, allerdings war das Baby bereits seit der 10. Woche vermutlich schon nicht mehr am Leben.
Normalerweise habe ich einen Zyklus von 32 Tagen. Da ich aber jetzt so ein ziehen hatte, vermutete ich erst jetzt meinen Eisprung. Laut Ovu habe ich heute einen LH Anstieg.
Meine FA meinte einen Zyklus warten, aber irgendwie das Gefühl, das man einen Zyklus auslässt, um es nicht zu probieren ist komisch.
Wie sehr ihr das, bzw. wer hat Erfahrungen?

1

Hallo Drahonfly,

bei mir ist es ähnlich... Mir wurde vom Gyn auch geraten zumindest eine Regelblutung abzuwarten, um die besten Voraussetzungen zu schaffen. Ich werde dies auch tun. Ich denke aber, dass es jeder für sich selbst entscheiden muss, die Meinungen gehen ja auch bei den Fachärzten auseinander. LG

2

Ich habe nach allen 3 FG einen Zyklus pausiert bzw aktuell nach der 3. FG pausieren wir sogar schon seit 3 Zyklen weil wir die genetische Untersuchung abwarten wollten und jetzt noch aufs Ergebnis warten.

3

Ich bin grad im zweiten Zyklus und wir sind uns noch nicht sicher, ob wir es wieder versuchen. Wir hören da einfach auf unser Gefühl.
Wir wollten aber auf jeden Fall einen abwarten, da ich noch Reste an Blut und Gewebe in der Gebärmutter hatte. Die erste Periode hat alles rausgespült.
Pauschal kann man das glaub ich einfach nicht beantworten. geht einfach nach eurem Gefühl.
Bei uns findet am 11.03 die Sammelbestattung unseres Sternchen statt. Ich denke vor allem mein Mann, möchte die Beisetzung abwarten, bis wir uns auf eine neue Reise einlassen können.

4

Oh je, das tut mir sehr leid. Wie weit warst du denn, wenn ich fragen darf?

5

Auch 13. Woche, aber das Herzchen hat Ende der 11. Wochen aufgehört zu schlagen 😢

6

Wir haben es bei beiden FG direkt wieder versucht ohne abwarten ich denke wenn der Körper bereit für eine Schwangerschaft ist lässt er sie auch zu und sonst nicht

Top Diskussionen anzeigen