Wann Eisprung nach medikamentösem Abort? Flache Schleimhaut nach Schwangerschaft besser?

Hallo.
Leider gehe ich gerade durch meine 2. Fehlgeburt. Ich wurde nach langen 19 Monaten durch ivF schwanger. Am 20.1. wurde festgestellt, dass es zwar Herzschlag gibt, das Baby aber 2 Wochen spät entwickelt ist. Seither hatte ich alle 2-3 Tage US-Kontrollen und am 27.1.musste ich medikamentös abtreiben. Habe am 27., Am 29. und am 31.1. mifogyne und Cyprostol (cytotec) genommen und hatte eine starke Blutung mit Gewebe und dann 14 Tage Schmierblutungen. Leider ist noch ein 1,2cm großer Rest in der Gebärmutter verblieben, der HCG Wert ist aber stetig gesunken und war gestern bei 6,5.


Meine Frage ist nun, wann ich wieder mit einem Eisprung bzw mit einer Regelblutung (bei der hoffentlich die Reste abgehen) rechnen kann? Könnte ich theoretisch trotz der Reste in diesem Zyklus schwanger werden?

Da ich die ivf gebraucht habe, weil sich nach der letzten Fehlgeburt die Schleimhaut nicht mehr ausreichend aufgebaut hat, würde ich auch gerne wissen, ob jemand weiß, ob sich das durch die neuerliche Schwangerschaft vielleicht jetzt generell verbessert hat?

So viele Fragen - ich hoffe auch viele positive Antworten.

Liebe Grüße,
worrier

Top Diskussionen anzeigen