Schwache Periode nach Ausschabung

Hallo, hatte am 25.02 eine Ausschabung nach MA in der 11. SSW. Seit Donnerstag hab ich Anzeichen,dass ich meine Tage bekomme, seit gestern Abend ganz leichte minimale Schmierblutungen. Ich hab das Gefühl, meine Tage kommen nicht so richtig in Gang. Hatte das jemand auch so, bzw. sind das überhaupt meine Tage. Schwanger werden im nächsten Zyklus ist ja dann nicht wirklich gut, da die Gebärmutterschleimhaut wohl noch nicht richtig aufgebaut ist.

1

Tut mir leid, dass du einen MA hattest.
Die Meinungen von Ärzten gehen ja auseinander, wie lange man nach einer Ausschabung bis zum Weiterhibbeln warten soll. Unter anderem genau aus diesem Grund, weil die Schleimhaut sich ja erstmal wieder erholen muss und das benötigt oft ein paar Zyklen. Vielleicht regelt sich alles wieder von alleine.
Vielleicht aber auch nicht. Ich hatte Ende 2019 eine Ausschabung und seitdem war meine Periode immer sehr schwach und kurz. Zudem hat es mit einer erneuten Schwangerschaft seitdem nicht mehr geklappt, bzw. es gab einige frühe Abgänge.
Bei mir steht nun das Asherman Syndrom im Raum und ich habe bald eine Spiegelung diesbezüglich in Hamburg. Das Syndrom ist selten, kann aber nach Ausschabung auftreten, es bestehen quasi Verwachsungen und Vernarbungen in der Gebärmutter , die normale Schleimhaut ist dabei zerstört, kann sich also nicht mehr aufbauen oder abbluten.
Es muss ja nicht sein, dass du sowas hast, aber behalte es einfach im Kopf, wenn die Periode schwach bleibt. Ich habe bis zu dem Punkt heute einfach zu viel Zeit vertrödelt...
Alles Gute!

2

Hallo.
Die Fehlgeburt tut mir Leid. Ich hatte auch nach der Ausschabung ca. 3 Wochen danach ein paar Tage Schmierblutungen und dann kam die Periode erst nach weiteren 2 Wochen.
Also lass deinem Körper etwas Zeit. Die Schwangerschaft wurde abrupt abgebrochen und da müsseb sich die Hormone auch erstmal einpendeln! Es ist normal wenn die Periode auch erst nach 8 Wochen kommt.
Wenn du dich danach fühlst kannst du gleich schon weitermachen, ich glaube der Körper lässt erst wieder eine Schwangerschaft zu wenn er bereit ist dazu.
Ich hab aber auch immer eine Periode abgewartet danach.

Alles Gute

3

Vielen Dank für die Antwort. Hattest Du während der Schmierblutung denn auch das Gefühl oder Anzeichen wie sonst bei Deinen Tagen. So geht es mir nämlich. Unterleibsschmerzen , Frieren, Kopfschmerzen usw....

4

Nein das hatte ich nicht. Zumindest erinnere ich mich nicht mehr dran.
Aber ich habe auch sonst nur leichte Bauchschmerzen am ersten Tag. Da hab ich Glück gehabt bis jetzt.

5

Hi Cindy, mir geht es ähnlich!

Ich hatte meine AS nach MA am 27.01. Am 3.2 hatte ich einen Kontrolltermin bei meiner FA, da meinte Sie, es sieht soweit gut aus und die Eierstöcken würden Aktivität zeigen.
Die Nachblutungen von der AS waren ich glaube am 6. oder 7.2 dann auch weg...genauso waren auch jegliche Schmerzen oder Schwangerschaftsgefühle dann weg,

Gv hatte ich seitdem 4x. Nun frage ich mich auch bei jedem Zeichen, was es nun ist. Wir haben nicht wieder verhütet.
Ich notiere mir ANzeichen in einer App, in der man auch seine Periode und Schwangerschaft tracken kann...
Ich hatte am 10.2 einmal ein defitiges Ziehen im Unterleib. Aber nur einmal kurz.
letzte Woche hatte ich dann an einem Tag eine Mini-Blutung (1 x nach dem WC gang im WC Papier) - da dachte ich oh cool, Periode geht los, dann funktioniert das ja nich. Da kam dann am Tag aber nichts weiter. Zur Sicherheit hatte ich ne Einlage drin.. am nächsten Tag war dann irgendwann zwischendurch auf einer Einlage dann ein Hauch von Schmierblutung, danach auch nichts mehr.
Und seitdem nix... heute einmal ganz kurzes Unterleibsziehen.

Und bei mir sind die Fragezeichen riesig... war das nochmal ne Nachblutung? Kann das u.U. schon eine neue Einnistungsblutung sein?? (Hatte ich bei der SS auch)...
Oder sollte das eine verkorkste Periode sein..?

Ja keine Ahnung.. ich warte einfach erstmal ab, ich habe keinerlei andere Anzeichen und habe mir geschworen erst wieder irgendwas zu testen, wenn ich mich a) richtig doll schwanger fühle oder b) die Periode 10 Wochen nicht kam....

6

Hey,

ich war heute nochmal beim Frauenarzt zur Blutabnehmem um zu gucken, ob alles HCG weg ist.

Da hab ich dann der Sprechstundenhilfe das erzählt und sie hat mir dann Ende der Woche einen Termin gegeben um einfach nochmal n Ultraschall zu machen. Somit hab ich dann die Blutwerte und im Ultraschall die Gewissheit, was nun ist.

Aber es ist ein ganz doofes Gefühl, diese Ungewißheit. Hab immer noch meine Anzeichen, als wenn ich meine Tage bekomme/ habe und mini Blutungen.

7

Ja es nervt wirklich... berichte gerne mal, was bei rum kommt. Da ich soweit keine Beschwerden habe, nehme ich es jetzt erst einmal wie es kommt und warte ab.. Bin echt gespannt, wie sich das einpendelt und wann man wieder schwanger wird...

Drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es bald läuft #klee#klee

weiteren Kommentar laden
9

Hallo Cindy,

nach meiner AS vor zwei Jahren wurde meine Periode auch schwächer und blieb es. Oft Schmierblut am Anfang und wirklich in Gang kam sie selten.
Hab vor einigen Monaten aber im Ultraschall gesehen dass die Schleimhaut sich trotzdem dreischichtig und dick aufbaut und schwanger wurde ich auch wieder vor kurzem (leider wieder MA)
Muss also nichts Schlechtes heißen auch wenn ich auch echt Panik hatte.

10

Hallo,

ja alles n bisschen komisch. Am Freitag hab ich wieder Ultraschall und Ergebnisse von der Blutabnahme. Da ich nicht mehr die Jüngste bin,würde ich natürlich so wenig Zeit wie möglich vergeuden. Bin wirklich auf Freitag gespannt. Und sonst hatte ich meine Tage echt doll, dass jetzt gerade ist eigentlich überhaupt nichts dagegen.

Top Diskussionen anzeigen