Verunsichert Fruchthöhle erkennen.

Hallo ihr Lieben,

ich hab die letzten Wochen schon ein Beitrag gepostet.
Am 28.12.20 hab ich die Diagnose missed abortion bekommen.

Ich wollte den natürlichen Abgang abwarten und gestern Abend fingen die Blutungen an.
Ich war heute morgen schon beim Frauenarzt, auch wegen der Anti D Spritze.
Sie hat geschaut und meinte, dass das Kind schon fast resorbiert wurde und die Fruchthöhle schon etwas zusammen gefallen ist, also geschummelt.

Ich hab mit meinen Kindern und meinem Mann (wir gehen sehr offen damit um), eine Kiste gebastelt und bemalt.
Auch wenn ihr denkt ich bin verrückt, aber ich möchte die Fruchthöhle in die Box tun und beerdigen.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, ich hab Sorge, dass ich die Fruchthöhle nicht erkenne.
Könnt ihr mir vielleicht beschreiben, wie sie aussieht?
Ich weiß, das ist ein sehr intimes Thema, aber vielleicht hat jemand ein Bild und würde es mir zeigen.

Ich wäre sehr dankbar.

1

Hallo,
Erst mal tut es mir sehr leid für euch, ich weiß wie Ihr euch fühlt. War im Oktober in der gleichen Situation. Ich kann dir nur sagen das es bei mir eine schöne Fruchtblase mit dem Embryo war. Hat man sehr schön erkannt.

Was ich dir aber eigentlich sagen möchte, es ist nicht blöd das du es beerdigen möchtest. Wir haben es auch Beerdigt sogar im Familiengrab. Wir sind katholisch und selbst unser Pfarrer hat gemeint wir sollen unser Kind beerdigen. Er wollte sogar das Grab segnen wenn wir es beerdigen, doch leider ist bei uns eine Corona Erkrankung dazwischen gekommen aber es wird nachgeholt.

Lg
Conny mit 🌟

2

Danke für deine Antwort ❤
Es tut mir sehr leid, dass auch du das durchmachen musstest.

Das mit dem Familiengrab finde ich auch sehr schön.
Wir haben uns eine schöne Ecke in unserem Garten ausgesucht.

Darf ich dich fragen in welcher Woche du warst?
Bei mir haben heute Nacht helle Blutungen angefangen. Vorhin war es eher so bräunlich und jetzt seit 2 Stunden sind die Blutungen einfach weg.
Das ist komisch, wie ist es bei dir verlaufen?
Natürlich nur wenn du darüber sprechen möchtest.

3

Ich war in der 10 Woche. Leider hat man keinen Herzschlag mehr feststellen können.

Ich habe es natürlich Zuhause mit meinem Mann gemacht. Habe Tabletten bekommen. Erst eine Tablette mifegyne und dann zwei Tage später 3 Tabletten cytotec, nach den 3 Tabletten hat ich 30 Minuten sehr starke Wehen und dann kamm auch schon die Fruchtblase. Danach noch ca. 2 Tage sehr starke Blutungen und aber fast 3 Wochen normale Blutungen.

Ich dachte auch erst das wir es im Garten begraben und dann evtl. einen Baum darauf Pflanzen, doch da war mein Mann dagegen er möchte nicht jeden Tag wenn wir im Garten sind an unserem Kind vorbei laufen. Deswegen haben wir uns dann mit Absprache meiner Schwiegereltern für das Familiengrab entschieden.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen