Ausschabung 11Ssw... bin ich ein schlechter Mensch?

Ich habe gestern erfahren, dass unser Kind sich seit der ca. 7 Woche nicht mehr weiter entwickelt hat, es war auch kein Herzschlag mehr zu sehen. Heute bin/ wäre ich bei 10+2 und muß morgen zur Ausschabung...
Nun möchte ich so schnell wie möglich wieder schwanger werden, ich lebe und rechne schon so, als wäre ich bereits wieder schwanger bzw. Immer noch. Quasi als hätte sich der ET nur um 3-4 Monate verschoben.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich möchte einfach einen Teil meines Lebens überspringen.
Es fühlt sich gut, aber gleichzeitig auch falsch an 😔
Es gab schließlich diese Schwangerschaft und dieses Kind, es macht mich traurig, überhaupt solche Gedanken zu haben, aber es tröstet schon sehr, zu wissen es geht jetzt einfach weiter...

1

Huhu,

der Kinderwunsch verschwindet doch nicht einfach so.
Oftmals wird er eher verstärkt, wenn man mal schwanger war, aber das Kind dazu nicht in den Armen halten darf.

Jede Frau geht anders mit einer Fehlgeburt um.
Ich bin zB auch der rationale Typ und ich habe immer gleich weiter gemacht, wenn es schief gelaufen ist. Mir half das bei der Bewältigung deutlich mehr, als wenn ich Pause gemacht hätte.
Andere Frauen brauchen eine Pause um zu trauern und mit der Erfahrung umgehen zu können ehe es weiter geht.
Beides ist völlig in Ordnung und keiner muss sich für sein Handeln schämen oder rechtfertigen.

Jetzt ist nur wichtig, dass es dir gut geht.
Schaue, was dir hilft und dann gehe den Weg, der für dich richtig ist!

Vielleicht schaffst du dir eine kleine Erinnerungskiste o.ä. wo du alles aufbewahrst, was mit dieser Schwangerschaft zu tun hat. So geht dieses Kind niemals "verloren" (wenn du willst, kannst du es sogar standesamtlich festhalten lassen - vieles ist möglich).

Alles Gute für dich!

4

Danke für deine Antwort.
Ich muss dazu sagen, ich habe auch schon 3 gesunde Kinder, die zum Glück nichts von der Schwangerschaft wussten. Nur die merken natürlich auch, dass momentan etwas nicht stimmt. Auch aus diesem Grund möchte ich einfach wieder ich sein und einfach weiter machen.
Statt Erinnerungskiste hätte ich gerne etwas in Garten vergraben, evtl sogar unser Kind falls es möglich ist, und einen Baum darauf gepflanzt. Mein Mann belächelte es zwar nur und meinte:"schau mal da steht Laura im Garten". Aber naja, ich finde es dennoch eine schöne Idee, auch um es später mal den Kindern zu erklären...
Und nach dem ganzen Chaos hoffe ich einfach nur, dass mein Zyklus sich sofort wieder einpendelt und ich vielleicht schon im Januar positiv testen kann😔

2

Ja ich versteh schon was du meinst und mir ging es auch so... Oder ähnlich. Ich hatte in der 9 Ssw eine Fehlgeburt... In der Nacht vor der AS... Als ich Nachts auf Toilette die kleine Fruchthöhle verloren habe, war ich erleichtert und befreit. Bei mir hatte sich kein Embryo entwickelt. Natürlich war ich traurig, habe geweint und war fassungslos. Ich dachte, sowas passiert mir nicht. Und dann das jetzt 14 Tage später bin voller Ungeduld. Werde ich trotz der FG diesen Zyklus einen Es haben.. Wann kommt meine Periode? Spielt sich alles wieder ein, so daß ich alles wieder beobachten kann um wieder ss zu werden. Ich glaub, es geht tatsächlich vielen so. Das Gefühl schwanger zu sein ist toll. Man freut sich ja auf diesen neuen Weg.
Du wirst trotzdem deine Momente der Trauer gehabt haben und damit abschließen. Aber nach vorn zu schauen ist auch gut.
Alles Gute für dich 🍀

LG Audrey

5

Danke für deine Antwort.
Ja genauso geht es mir auch, die frage wie geht es weiter beschäftigt mich im Moment sehr. Aber lieber geht mir diese Frage durch den Kopf, als die Frage WARUM???
Zum Glück hat meine Hebamme morgen spontan Zeit und kann mit mir ein paar Fragen durchgehen. Ich habe mir auch bereits ein paar SS- Tests besorgt, um zu schauen was mein HCG macht, gestern hatte ich schon einen Ovu gemacht, der fett positiv war. War aber irgendwie klar🙈. Ich habe schon öfters gelesen, dass man bereits 2 Wochen nach der ausschabung wieder einen ES haben kann. Hast du bei dir mal getestet?

11

Ich muss dir leider etwas die Illusion nehmen... Die Ovus sind deswegen fett positiv, weil du noch mega viel HCG im Körper hast. Meine springen immer noch an und meine Frauenärztin meinte ich bin meilenweit weg vom Eisprung...

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

Ich kann dich voll verstehen aber jeder geht anders damit um wie schon geschrieben.

Während meiner FG war ich erstmal niedergeschmettert, traurig und nicht ganz bei mir.

Mein Ziel war es erstmal meinen Körper zu befreien denn ich empfand die FG als sehr belastend.

Nach der erfolgreichen Kontrolle war sofort klar, dass wir gleich weitermachen.
Ab da konnte ich auch abschließen.

Also es ist völlig ok wenn es für dich ok ist.

7

Ich habe auch so das Gefühl auf Autopilot zu sein, jeder fragt mich ob ich Angst vor der OP habe und wie es mir geht. Ich nehme das gar nicht so richtig war, da ich gedanklich schon viel weiter bin. Ich muss mich gleich auf den Weg zum Krankenhaus machen, aber es belastet mich gar nicht...
Ich habe nur die Befürchtung, dass wenn es mit der neuen Schwangerschaft nicht sofort klappt, dass ich dann richtig niedergeschlagen bin und verzweifele 😔
Ich muss aber dazusagen, ich werde recht schnell schwanger
1. Kind-》trotz Pille
2. Kind-》Kalenderpanne
3. Kind-》Hormonspirale
4. Kind-》2.ÜZ
Es war das einzige wirklich geplante Kind, natürlich werden alle von ganzem Herzen geliebt und ich bin über jede Panne sehr glücklich und dankbar

6

Hey

Ich hatte meine zweite MA und vor 2 Tagen meine Ausschabung.

Ich denke auch schon wieder daran das wir hoffentlich schnell wieder schwanger werden.


Damals hat bei 11+5 das Herz nicht mehr geschlagen. Nach einem Monat Pause wurden wir direkt wieder schwanger mit unsrer Heute 2 jährigen Tochter.

Es wird alles gut!

Es völlig in Ordnung das du diesen Wunsch verspürst!

Alles liebe für dich!

8

Hey, dass tut mir sehr leid für dich.
Aber darf ich dich fragen, wie es dir heute geht?
Meine Ärztin meinte, man hätte danach kaum Schmerzen und die Blutung wäre auch nach 2-3 Tagen vorbei...
So recht kann ich mir das nicht vorstellen.
Es wurde dir denn gesagt, ab wann du weiter machen darfst?

9

Ich habe schon seit gestern keine Blutung mehr. Schmerzen nur direkt danach.

Ich habe allgemein Probleme mit dem Darm. Leide grade unter starker Verstopfung.

Sonst keine Schmerzen.

Es ist meine zweite Ausschabung und die Schmerzen halten sich in Grenzen.

Alles liebe :-)

weiteren Kommentar laden
10

Hallo fühl dich erstmal gedrückt.....ich weiß genau wie es dir geht .bei mir ist es ganz genauso....auch von den Daten sind wir fast gleich.



Ich habe genau die gleichen Gedanken wie du....gestern war ich im Krankenhaus zur Ausschabung und man sagte mir mindestens 3 zyklen warten......aber ich will nicht warten......ich möchte schwanger sein und so schnell es geht mein wunschkind bekomnen....

Aber dann sind da die sorgen....wenn ich nicht die 3 zyklen warte begünstige ich dann eine weitere fehlgeburt......usw usw

Ich fühl mit dir .das alles ist wirklich schrecklich und ja auch wenn wir den Krümel jetzt verloren haben und wieder schwanger werden wollen so ist das krümelchen nicht vergessen.


Lg lisa

14

Ich bin auch etwas hin- und hergerissen was die Wartezeit angeht. Ich hatte die letzten 3 Tage, 3 verschiedene Ärzte und 3 verschiedene Infos. Im Internet hab ich jetzt allerdings verschiedene Studien gefunden, die sogar für eine rasche Schwangerschaft sprechen.
Ich rede morgen noch mit meiner Hebamme, aber für meine psyche wäre es definitiv ohne Pause am besten.

15

Ich hoffe dir gehts gut und alles ist gut gegangen. Ja richtig das habe ich auch alles gelesen und natürlich ist man dann verunsichert.

Ich telefoniere morgen auch mit meiner hebi um 10 will sie mich anrufen ...muss ehrlich sagen ich vertraue sehr auf ihre Meinung.


Ich fühl echt genauso wie du möchte auch nicht warten das würde mir von der Psyche nicht gut tun.


Liebe Grüße lisa

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen