Wie lange Schmerzen nach Fehlgeburt?

Ich hatte Anfang der Woche eine Fehlgeburt in der 7. SSW, stand der Entwicklung Anfang 6. SSW.

Ich habe noch Blutungen und leider immernoch Krämpfe sodass ich Ibuprofen und Buscopan nehme.

Beim Arzt hatte ich angerufen, aber da wurde mir gesagt, dass ich ins Krankenhaus fahren soll, wenn die Schmerzen nicht mehr auszuhalten sind. Möchte ich eigentlich gerne vermeiden und kann schlecht einschätzen, ob es nicht noch so geht. Auszuhalten sind die Schmerzen ja mit den schmerztabletten, aber ich kann halt nichts machen und lieg nur rum.

Montag ist der reguläre Kontrolltermin beim Frauenarzt.

Wie lang haben bei euch die Schmerzen angedauert?

1

Hallo,
mir tut dein Verlust leid. Alles Liebe für die Verarbeitung.
Hast du eine Hebamme an die du dich wenden kannst? Darauf hast du Anspruch und es wird auch von der Krankenkasse übernommen.
Solange du kein Fieber oder Krankheitsgefühl hast kann man abwarten. Hebammen haben hier auch meist gute Tipps, um das Ganze in Gang zu bringen.
Alles Liebe 🌷

3

Danke für deine Antwort 🍀
ich habe gestern mit meiner Hebamme telefoniert um ihr unseren Kennenlerntermin abzusagen. Ich glaube davon hat sie nichts erzählt, ich war vielleicht aber auch zu aufgewühlt.🤔 Ich überlege mal, ob das eine Option für mich wäre. Liebe Grüße

5

Ja, die Trauer verstärkt es tatsächlich auch, zumindest war es bei mir so. Ich habe noch Fussbäder mit Senfmehl gemacht. Das kannst du gerne mal googlen. Nestreinigertee ist auch ein Tipp und Hirtentäscheltee soll auch helfen. Ich fand er schmeckt fürchterlich.
Die psychische Belastung ist in der Situation riesig und es ist ein Trauerprozess. Ich drücke dir die Daumen, dass es anläuft und du es ohne Krankenhaus schaffst.
Ansonsten kannst du dich auch an eine Doula wenden. Diese geben zwar keine medizinischen Ratschläge, aber begleiten auch Fehlgeburten, gerade wenn du niemanden zum reden hast.
Liebe Grüße 🌻

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,
Dein Verlust tut mir sehr leid. Ich habe auch vor kurzem in der 8. SSW eine fehlgeburt gehabt.
Mir hat eine Hebamme sehr geholfen. Du hast Anspruch auf 8 Wochen und 16 Anwendungen nach einer Schwangerschaft. Ich habe mir eine Hebamme gesucht, die auch Erfahrung mit fehlgeburten hat. Ich habe eine Bauchmassage bekommen und dann waren die Schmerzen am nächsten Tag schon besser. Außerdem hat sie mir den Nestreinigertee empfohlen, damit das Blut u.a. gereinigt wird und damit der HCG Wert eventuell etwas schneller sinkt.

4

Danke für deine Antwort 🍀 den Tee hole ich mir mal, das klingt gut. Ich habe gestern mit meiner Hebamme gesprochen, aber kann mich nicht erinnern, dass sie mir das angeboten hat. Vielleicht frag ich nochmal nach, wenn es nicht besser wird. Sie war auf jeden Fall sehr einfühlsam, das hat mir schon gut getan. Ich habe nämlich das Gefühl, dass gerade die Schmerzen auch meine Trauer verstärken und leider gibt es gerade keinen mit dem ich drüber reden kann 😔
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen